Gimbal Aufrüstung mit Fernbedienung bzw. externer Steuerung

    ACHTUNG: Ab Oktober mußt Du Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Gimbal Aufrüstung mit Fernbedienung bzw. externer Steuerung

      Hallo Freunde,

      ich habe eine recht günstige LRP Drohne und würde das billige Gimbal gerne komplett ersetzen, da es keine stabilen Bilder liefert.

      Gibt es aktuell einen hochwertigen Gimbal (gerne auch mit separater Fernbedienung/Steuerung/Funkstrecke) zum Nachrüsten?

      Wäre über hilfreiche Tipps und Links erfreut.

      Mfg,
    • Hallo,

      und willkommen im Forum!

      Das Hauptproblem bei Deinem Vorhaben dürfte die Tragfähigkeit Deiner LRP-Drohne sein. Ein brauchbares Gimbal inklusive Kamera wiegt schnell mal 300 Gramm oder mehr inklusive Videosender. Steuerung/Fernbedienung ist ein weiteres Thema, das nicht ganz so einfach zu realisieren ist.

      Was hast du denn da genau für ein Modell?

      Grüße, Diet
      Mein Kopterzoo:
      DJI Mavic Pro mit iPhone 6s, DJI F450 FlameWheel mit Naza-M V2 und FrSky Taranis, ImmersionRC Vortex285, diverses "Kleinvieh" mit vier Propellern
    • Ah ok. Der hat ja schon einen "echten" Gimbal dran. Dann dürfte das eigentlich auch ohne größere Probleme austauschbar sein.
      Ist der per Fernsteuerung schwenkbar? Da müßte man bei einem alternativen Gimbal dann eben schauen, ob man das übernehmen kann.

      Bei meinem billigen Walkera G-2D Gimbal gab's die Möglichkeit, Gain und Empfindlichkeit der Stabilisierung zu konfigurieren. Vielleicht wäre das ja auch noch eine Möglichkeit bei Deinem Modell? Müßte man mal genauer hinschauen, ob es dort Konfigurationsmöglichkeiten gibt. Oder die GoPro ist nicht ideal geeignet, weil sie schwerer als die Original-Kamera aus dem obigen Link ist oder ggf. einen leicht anderen Schwerpunkt hat.
      Mein Kopterzoo:
      DJI Mavic Pro mit iPhone 6s, DJI F450 FlameWheel mit Naza-M V2 und FrSky Taranis, ImmersionRC Vortex285, diverses "Kleinvieh" mit vier Propellern
    • Eine Steuerung über die mitgelieferte Fernsteuerung ist möglich, Empfindlichkeit glaube nicht. Da das 2 Achsen Gimbal aber recht billig wirkt (alleine die 4 Gummipuffer sind ultra mini ausgelegt), dachte ich mir, evtl. gibt es für die GoPros ja eine aktuelle 3 Achsen Gimbal Version, die grundsätzlich stabiler arbeitet und über eine externe zweite Funkstrecke bewegt wird.
    • drohne21 schrieb:

      würde evtl. AUSWUCHTEN der Rotorblätter helfen, oder sollte ich eher ein ordentlichen Gimbal verbauen?
      Wenn Du "Jello" hast, also diese wellenförmigen Störungen im Video, dann hilft Wuchten auf alle Fälle.
      Grundsätzlich sollte man seine Rotorblätter auswuchten, wenn man nicht sicher ist, ob sie sauber rundlaufen.
      Mein Kopterzoo:
      DJI Mavic Pro mit iPhone 6s, DJI F450 FlameWheel mit Naza-M V2 und FrSky Taranis, ImmersionRC Vortex285, diverses "Kleinvieh" mit vier Propellern