Acker-Tiefflug

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: Ab Oktober mußt Du Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Acker-Tiefflug

      Das war ein schöner Nachmittag mit ein paar Flugübungen
      i.ytimg.com/vi/D3N2XtI8qAw/2.jpg?time=1508097201543
      Zugehöriger Ort

      Sommerpostweg, 21502 Geesthacht, DeutschlandAlle Orte anzeigen

    • aerofan schrieb:

      Der Tiefflug über der Treckerspur gefällt mir! War das die Geschwindigkeit im Sportmodus in uneditierter Echtzeit? Der Sound passt gut!
      Nein, das war nicht im Sportmodus. Die Geschwindigkeit ist, außer bei der Landesequenz, nicht editiert! Welche Geschwindigkeit es allerdings war, kann ich gar nicht genau sagen, weil ich mich auf's Fliegen konzentrieren musste :) Habe da ja noch nicht soviel Routine :)
    • Als ich gestern den video gesehen dachte ich mir nur... uiuiui ist das knapp an ner Hochspannungsleitung.
      Dazu nicht weit vo ner Bundesstrasse.
      Aber alles im grünen Breich :thumbsup:

      Wie kann man so Wege am besten abfliegen? Mit dem Waypoint Modus? Ich denke das ware es. Sonst driftet man immer aus der Spur.
      Viel Spaß beim Fliegen

      Hamburg... tolle Stadt (ich hatte mal ne Freundin in Kirchwerder)
      cu Jürgen

      Schwäbisch schwätza Du muscht!
    • jogie63 schrieb:

      […]Wie kann man so Wege am besten abfliegen? Mit dem Waypoint Modus? […]
      frei steuern ohne den Copter zu drehen ;)

      also eigentlich nur den rechten Hebel zum Fliegen nehmen. Den linken Hebel nimmst du nur im Notfall, wenn du zu tief runter kommst.

      ach ja und schau auf dein Display, nicht auf den Copter.

      Vorher überlegen, wo du dich hinstellst. Ich stelle mich immer in Flugrichtung. Schau der Drohne auf den Batteriearsch :D

      edit: Waypoint Modus geht auch, halte ich aber für riskanter, weil du im Notfall zwei Dinge tun musst. Waypointmodus verlassen und Stoff nach oben. Was ne Idee ist, wenn du es doch mit Waypoint probierst: laaaangsam rantasten. Höhe: zuerst höher abfliegen, dann Waypoint tiefer setzen. Geschwindigkeit: zuerst laaangsam fliegen und wenn die Flugbahn sauber geflogen wurde auf Vollstoff gehen. info: für eventuelle Schäden an deiner Phantom übernimmt der Postschreiber keine Haftung 8) App: Litchi oder Autopilot. in der DJI Go App kannst du eine Mindesthöhe nicht unterschreiten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Ralf Neverland ()

    • jogie63 schrieb:

      Als ich gestern den video gesehen dachte ich mir nur... uiuiui ist das knapp an ner Hochspannungsleitung.
      Dazu nicht weit vo ner Bundesstrasse.
      Also die Hochspannungsleitung war mindestens 250m von meinem Standort entfernt und ich bin ihr höchstens auf ca. 150m nahe gekommen. Die Bundesstr. ist dort ca. 500m weit weg :)
      Geflogen bin ich "freihändig" mit der DJI GO-App - kann man eigentlich auch sehen, das es nicht 100%-ig in gerader Linie ist und Perfekt ist manchmal ja auch langweilig ;-).
      Wie schon beschrieben ausrichten, Minimumhöhe und vorwärts.
      Manchmal hat die Mavic auch gebockt - also automatische Vollbremsung :-), wenn ich zu tief war.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jens Wildner ()