Zenmuse H3-3D Tilt-Funktion

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Zenmuse H3-3D Tilt-Funktion

      Hallo Forianer,
      in meinem Post geht es um eine DJI Phantom 2 mit Zenmuse H3-3D
      ich weiss...die H3-3D ist sicher nicht mehr aktuell, aber ich hab ein Problem mit der Tilt-Funktion:
      montiert ist von Anfang an eine hero 4 black, die mir vom ersten Flug an Probleme bereitet hat durch dauerndes Nicken der H3-3D während des Fluges.
      Dieses Problem konnte ich beheben durch drehen der hero 4 um 180 Grad (so funktioniert zwar der USB-Anschluss an die Zenmuse nicht mehr, aber damit kann ich besser leben als mit dem Zucken).
      Nun hab ich festgestellt, dass ich im Betrieb nicht mehr gescheit Tilten kann, die FB lässt so gesehen am Poti nur noch 0/1 schalten zu (Kamera nach vorne ODER Kamera nach unten)
      es gibt kein 'dazwischen'
      Ich fliege im Naza Modus und den Gain-Wert hab ich bei 4

      Kennt von Euch jemand das Problem?
      FW-Updates wurden immer gemacht, SW ist auf allen Komponenten auf dem aktuellen Stand
      Ich hoffe auf Lösung meines kleinen Problems :)
      mfG

      Uwe
    • Hi Uwe...

      ich meine das Problem kürzlich schon mal gehört zu haben....das war ein Fehler am Gimbal und der wurde getauscht.

      Wie du sicher weißt,. ist dein Gimbal für H3 bestimmt, deshalb gibt es ja auch ein H4-3.
      Andererseits meine ich auch gehört zu haben, das es nichts ausmachen soll.
      Ist der H4-3D nur Geldmacherei?

      Vergleiche mal die Gewichte von H3 & H4. Denn durch 180° Drehung hast du da schon was kompensiert.
      Ob die USB Verbindung auch der Gimbalfunktion dient...glaube ich nicht.
      Da läuft nur die 5V & Video Verbindung. Die Kabel brechen schon mal und trotzdem arbeitet das Gimbal 100%.

      Welche Vers. P2 hast du ? Die Version mit Rändelrad links oben an der Funke?
      Tilten...welch ein Wort...nennen wir es pitchen. :D

      Was meinst du mit NAZA Modus?

      Und Gain 4 ???

      Sollte ich jetzt meinen anschließen müssen? Ich habe nie mir alles gelassen, wie es ist. Mit dem Scrollrad geht das von langsam bis schnell.
      So lange ich das festhalte. Oder hast du den Schieber unter der Funke?

      Ist Gimbal Neukauf oder gebraucht ?

      uU ist defekt. Tante Google hat ne Menge zu dem Thema, liest sich so, als würdest du nicht dauerhaft glücklich damit.
      Steht der Horizont denn gerade ?

      schau mir hier.
      Kompatibilität GoPro Hero 4 black bzw. silver mit Zenmuse H3-3D?
      kopterforum.de/topic/22748-pha…d-und-gopro-hero-4-black/
    • Servus und schonmal DANKE für Deine prompte Antwort :)

      Also ich hab das Zeug schon recht lange, nur ein Jahr nix mehr damit unternommen...
      Die H3-3D war damals das aktuelle Modell, hab ich neu bestellt und auf Support-Anfrage per mail bei DJI bis heute nicht einmal eine Antwort bekommen...soviel zum Service...
      Nach vielen erfolglosen Tips im Netz war die einzige funktionierende Lösung mit meiner H4 der Kopfstand der Cam :)
      Seither eigentlich nie mehr Nicken beim Flug, alles easy...könnte so bleiben.
      Der USB Anschluss versorgt, soweit ich weiss, ja nur die Cam mit Strom...ich hab genug Akkus für die H4, brauche ich also eher nicht.

      Naza-M Modus war gemeint :)

      Ich hab noch den Hebel an der Funke, nicht das Stellrad

      Horizont ist sogar gerade...oh Wunder ;)

      Irgendwie ärgert es mich schon, dass es vom Support her so mies ist...der Krempel war ja nicht gerade billig.
      ...werde nachher mal ein Reset an der Zenmuse machen und die FW neu einspielen, vielleicht hab ich ja Glück und das Problem wäre gelöst :)
    • Ob es den Modus an meiner P2 überhaupt gibt?? Keine Ahnung.

      Fakt ist aber, die H4 hat 11g mehr als die H3.

      Das müssen die/der Stellmotor permanent ausgleichen. Nicht gut !

      Aber was du hast, ist ein Prob. auf Kanal 7 Gimbalsteuerung.

      Wenn du in Stellung 0/1 oben oder unten stehst, dann gimbelt er alle Bewegungen weg...also Gimbal in Ordnung.

      Vill hat dein Poti eine Macke.

      Hast du keinen Kollegen, dessen Funke du mal bindest und guckst.

      Oder jemand mit einer H3 mal testen.

      Ich habe mir mal einen H3 Dummy gebaut, zum testen. Holzklotz in Kamera Größe. Seitlich Loch gebohrt und mit Blei auf H3 Gewicht gebracht.
      Und das klappt.

      Da du nicht die richtige Cam drin hast, ist da immer so ein Verdacht.

      Verdächtige sind auch immer wieder die Kabel bei DJI. Die Flachband sowie das 8adrige was in den Kopter geht. Alles mal prüfen.
    • Ich habe auch den Verdacht dass mein Problem das Poti ist, müsste die Funke höchstens mal aufschrauben und evtl. Poti reinigen (lassen)

      Gimbal gleicht alle Bewegungen aus, echt perfekt...nur lässt sich kein beliebiger Winkel mehr einstellen, nur max oben oder max nach unten...
      die Pitchs sind auch smooth, aber eben nicht in gewünschter Stellung vorwählbar...entweder oben oder unten
      mal ein kurzes Testvideo, das hat keinen künstlerischen Anspruch, nur mal nach über einem Jahr Abstinenz die Funktionen
      nochmal getestet :)
    • Was willst den an dem Poti reinigen ? Den Kärcher draufhalten ? :D

      Kneif das Mistding ab und löte auf die Pins 3 Kabel. Holst dir ein lineares 100kOhm Drehpoti und baust das oben zw. Sticks oder besser links versetzt ein.
      Das Poti unten drunter war schon immer zweifelhaft.

      Anleitungen für Drehpoti findest im Netz.

      Die neue Dronenverordnung ist in Obersalbach noch nicht durch gedrungen ? :D Duck & weg......


      Nachtrag...hast du die Funke mal mit dem Assistenten kalibriert?
      Danach dann auch mit dem NAZA P2 Assistenten auch noch mal Schlter,Sticks und Potis kalibrieren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pehaha ()