Naza V2 lite gegen V2 tauschen ( Verkabelung )

    ACHTUNG: Ab Oktober mußt Du Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Naza V2 lite gegen V2 tauschen ( Verkabelung )

      Hallo Gemeinde,

      in meinem F550 ist derzeit eine Naza V2 lite verbaut, welche auch soweit gut funktioniert.
      Ich möchte jedoch in Zukunft Dji Groundstation nutzen.
      Für die Groundstation fehlt der V2 lite anscheinend ein Anschluß, welcher zwingend benötigt wird ( der für den BTU soweit man das auf den Bildern sieht ).
      Somit fällt der oft erwähnte Upgrade leider aus.
      Nun zu meiner Frage :

      Kann man beim Einbau der Naza V2 die sonstige Verkabelung von der V2 lite benutzen, oder
      muss ich den Copter nochmal neu aufbauen ?
      Das heißt den neuen GPS Pilz ect. alles neu verbauen ?
      Oder hat jemand eine Idee wie man die Groundstation mit der Naza V2 lite betreiben kann ?
      Bin für jede Idee oder Anregung dankbar.
    • Moin!

      Einen Vergleich findest Du z.B. hier im Forum: Vergleich: NAZA-M Lite vs. NAZA-M V1 vs. NAZA-M V2
      Die NAZA V2 hat eine PMU, über die der CAN-Bus rausgeführt ist und an dem dann z.B. die Komponenten für die Groundstation mit angeschlossen werden. Außerdem kann man dann z.B. auch ein OSD mit verbauen.
      Es gibt sogar eine Möglichkeiten eine Naza Lite auf eine V2 zu aktualisieren: DJI NAZA Lite auf NAZA V2 updaten. - natürlich ohne Gewähr und auf eigenes Risiko.

      Mit der Verkabelung kann ich Dir so auf Anhieb nicht weiterhelfen. Da hab ich mich schon zu lange nicht mehr damit befaßt.

      Grüße, Diet
      Mein Kopterzoo:
      DJI Mavic Pro mit iPhone 6s, DJI F450 FlameWheel mit Naza-M V2 und FrSky Taranis, ImmersionRC Vortex285, diverses "Kleinvieh" mit vier Propellern
    • vulpes schrieb:

      Muss der GPS Pilz auch getauscht werden ?
      Nach meinen Informationen nicht. Der wird dann allerdings an die PMU angeschlossen, wenn ich das noch richtig im Kopf habe. Bin aber nicht sicher.
      Hier gibt's ein Video zu Einbau und Verkabelung der V2:



      Du könntest allerdings über ein Firmware-Update von Lite auf V2 nachdenken, dann sparst Du Dir den Neukauf der Naza und brauchst nur eine PMU V2.
      Hier gibt's einige Videos dazu:

      youtube.com/results?search_query=naza+lite+upgrade+to+v2

      An der Fernsteuerung und Empfängerverkabelung dürftest Du nichts ändern müssen.


      PS: sehe gerade, daß globeflight.de die NAZA V2 komplett für nur 169€ anbietet. Da könnte man sich Experimente sparen, zumal man die PMU eigentlich nirgends mehr bekommt. Außer vielleicht bei eBay aus dem Ausland: Link zum eBay-Produkt
      Mein Kopterzoo:
      DJI Mavic Pro mit iPhone 6s, DJI F450 FlameWheel mit Naza-M V2 und FrSky Taranis, ImmersionRC Vortex285, diverses "Kleinvieh" mit vier Propellern

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Diet ()