DJI GO4 App und Benutzer Flugparameter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • DJI GO4 App und Benutzer Flugparameter

      Hallo Leute, ich bin Neuling und habe mir den Spark angeschafft,,, mit dem ich zufrieden bin.
      Aber etwas anderes stört mich, um die Flugparameter in der App zum Controller oder Smartphone einzustellen oder abzuändern, ja um einfach nur die Möglichkeiten einmal zu studieren, muss (so meine Ahnung) immer den Kopter einschalten.

      Das nervt, auch weil nach 30 Minuten der Akku dann langsam zur Neige geht und der Kopter (Prozessor) eigentlich unnötig in Betrieb ist, Wäre erzeugt und der Lüfter läuft.

      Nun meine Frage an Euch:

      Gibt es die ganzen Benutzereinstellmöglichkeiten irgendwo als Dokument, um sie so und deren Funktion (wenn sie erklärt wird) in Ruhe einsehen zu können und zu lernen.
      Klar es gibt gute Videos die diese erklären, aber das kann man nicht alles auf einmal behalten,,, u d man müsste den Kopter wieder starten.

      Und das führt mich zur zweiten Frage, es gibt wohl keine Möglichkeit die Flugparameter für sein Profil und Kopter sozusagen offline, also ohne den Kopter zu verbinden, einstellen könnte. Die dann in der App übernommen würde.

      Im Idealfall würde ich mir vorstellen, ich habe ein persönliches DJI Konto und hätte über dieses auf der Homepage Zugang zu den Flugparameter und/oder die Einstellungen zumindest (ohne App und Kopter on) einsehen zu können.

      Wäre nett wenn mich da jemand kompetentes darüber aufklären könnte.
      Danke im voraus

      Grüße Didi
    • Hallo Didi,

      willkommen im Forum!

      Leider gibt's keine Möglichkeit, das irgendwie extern zu verwalten. Die Parameter sind im Kopter gespeichert und die App dient dazu, diese zu ändern. Das geht eben nur im eingeschalteten und verbundenen Zustand.

      Es gab über den Assistant auch eine Möglichkeit per USB-Kabel, aber auch dazu muß der Kopter eingeschaltet sein.

      Viel Spaß mit dem Kleinen und allzeit guten Flug!

      Grüße
      Diet
      Mein Hangar:
      DJI Mavic Pro mit iPhone 6s, Parrot Disco, DJI F450 FlameWheel mit Naza-M V2 und FrSky Taranis, diverses "Kleinvieh" mit vier Propellern
    • DidiMcFly schrieb:

      ...über Assistant und USB wäre, wenn es noch geht, zumindest bequemer als am Smartphone über die App

      Ich würde es an Deiner Stelle dennoch über die GO App machen, einfach weil Du Dich dann ein wenig einarbeiten und Dich zwangsläufig damit beschäftigen musst.
      So bist Du dann gewappnet, wenn Du dann später "draußen im Feld" was verstellen willst. Du wirst merken, dass das öfter vorkommt, als man annimmt (Sensoren ein-/ausschalten, RTH-Flughöhe einstellen, Kamera-Einstellungen, usw.), und das ist teilweise schon mit App-Kenntnis hektisch genug, wenn der Kopter dabei über einem surrt und man auch nicht zuviel Akku-Kapazität mit Einstellarbeiten verbrauchen will.

      Ach ja, und noch Herzlich Willkommen! :)
      „Der Film ist vielleicht die einzige Branche, in der sich mancher als Meister fühlt, ehe er seine Lehrzeit überhaupt begonnen hat." - Alfred Hitchcock. Er kannte aber auch noch keine Drohnen...
    • Skycope, damit hast du vollkommen recht,,, sich mit DEM zu beschäftigen und nicht über Umwege mit Etwas.
      Auf dem Feld zählt nur die App und die Kenntnis, den Umgang den man damits hatte!

      Mir ging es nur darum sich außerhalb der App, in Ruhe, mit dem ganzen Einstellungumpfang etwas näher beschäftigen zu können.

      Ich hab auch nur ein iPhone SE (4") kleiner Bildschirm, und möchte mir eigentlich keinen größeren Klopper anschaffen, leider wird mein iPad mini1 trotz iOS 9 von der App nicht mehr unterstützt.

      Schade ist nur, so finde ich, das es seitens DJI keine Dokumente (Screenshots) mit Erklärungen zu den Flugmodi und Patameter als PDF gibt.

      Da müsste sich wohl jemand privat dem annehmen.

      Morgen soll die Sonne scheinen, bzw. nicht mehr Dauerregnen, so kann ich denn den Kopter...mag das "negative" Wort "Drohne" ....wie Drohung.... eigentlich nicht, mal ausreichend testen.

      Didi
    • DidiMcFly schrieb:

      Schade ist nur, so finde ich, das es seitens DJI keine Dokumente (Screenshots) mit Erklärungen zu den Flugmodi und Patameter als PDF gibt.
      Nicht auf Deutsch, und nicht super ausführlich. Das dürfte auch schwierig werden, und ich bezweifle, dass sich da jemand die Mühe machen wird, denn gerade die intelligenten Flugmodi wirklich nachvollziehbar und auch sofort reproduzierbar zu be-schreiben, ist mühsam, sehr aufwendig - es müssten ja irgendwelche Schaubilder das Ganze mit veranschaulichen - und wird letztlich auch nicht wirklich etwas bringen. Nur rein textlich ist die Gesamtthematik kaum für einen Einsteiger zu verstehen, Video bietet sich da als Medium einfach mehr an.

      Wenn Englisch aber für Dich kein Hinderungsgrund ist, hier gibt es eine etwas ausführlichere Beschreibung der GO App von DJI:
      https://store.dji.com/guides/dji-go-4-manual/
      „Der Film ist vielleicht die einzige Branche, in der sich mancher als Meister fühlt, ehe er seine Lehrzeit überhaupt begonnen hat." - Alfred Hitchcock. Er kannte aber auch noch keine Drohnen...