Schloss Karlsruhe @ Night (Remastering Version)

    • Stadt

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Schloss Karlsruhe @ Night (Remastering Version)

      Ich habe mal probiert eines meiner Drohnen Lieblingsfoto weiter zu verbessern.

      Durch verbessere Algorithmen vom Hersteller ni.neatvideo.com/ zum Entrauschen von Fotos, konnte ich die dunklen Bildbereiche stärker aufhellen.
      Die Rechenleistung wurde dadurch zwar um ca. Faktor 10 vom Hersteller erhöht, dank heutiger Rechenleistung ist es aber vernachlässigbar, die Qualität von Neat Image profitiert hingegen stark.

      Auch die damalige Diskussion mit dem fehlenden Horizont habe ich jetzt berücksichtigt, dank des Archives hatte ich noch weitere Ausschnitte des Fotos gefunden.
      Hier geht es zur damaligen Diskussion: Karlsruhe @ Night (P4 Pro)

      Mal gespannt wie euch die neue Version gefällt?
      Zugehöriger Ort

      Blankenlocher Allee, 76131 Karlsruhe, DeutschlandAlle Orte anzeigen

    • Wahnsinn! Vor allem im Vergleich zum Bild im alten Thread.
      Wobei ich es fast für etwas zu perfekt halte. Wirkt irgendwie etwas abstrakt.
      Unglaublich, was man da rausholen kann!

      Und der Horizont gefällt mir so deutlich besser!
      Mein Hangar:
      DJI Mavic Pro mit iPhone 6s, Parrot Disco, DJI F450 FlameWheel mit Naza-M V2 und FrSky Taranis, diverses "Kleinvieh" mit vier Propellern
    • S t e f a n wrote:

      Mal gespannt wie euch die neue Version gefällt?

      Irgendwie gefällt mir die ältere Version vom Bildausschnitt her besser. Vielleicht weil dort (fast) ohne Horizont der Fokus mehr beim Schloss liegt - es dadurch etwas ruhiger, konzentrierter auf das Hauptmotiv wirkt.

      Rein technisch ist die Qualität der neuen Version beeindruckend. Hatte der Horizont tatsächlich die selbe Farbe wie das Licht
      vorne beim Schloss oder haste da nachgeholfen?

      Apropos nachhelfen - ich finde nicht, dass einem Foto extreme Nachbearbeitung immer gut zu Gesicht steht - nach dem Motto -
      - je schärfer/Farbenfroher desto "Kunstwerk". Wobei Du da eindeutig der falsche Adressat bist, und auch in diesem Fall
      noch die Kurve weg vom Over Processing bekommst - das geht mehr in die Richtung was hier sonst so an Extreme-Photoshopping
      erstaunlich kritiklos gefeiert wird.

      Ich finde z.B solche natürlichen Aufnahmen, die nicht in den XXL-Farbtopf gefallen sind, und wo auch nicht der Sharpening Button geprellt hat, einfach großartig.
    • Ich danke euch für die ehrlichen Antworten

      Beim Horizont bekommen wir glaube nie eine einheitliche Meinung, wurde damals schon sehr unterschiedlich diskutiert.
      Solche Motive gibt es immer wieder im Leben, man fotografiert diese hundertfach und entwickelt über die Jahre eine kleine Hassliebe, aber der richtige Ausschnitt ist scheinbar nie dabei.

      Ich werde gleich zum Thema Photoshop noch das unbearbeitete Original hochladen (nur auf 1080p verkleinert).
      Ich probiere immer das maximal mögliche herauszuholen, vor allem durch Technik, weniger durch verdrehte Bearbeitungen, aber der Typ für zarte Farbtöne bin ich sicherlich nicht :)
      Völlig korrekt analysiert @Lutz G

      Unbearbeitet:
    • Huiiii, ich finde das richtig toll.
      Und ich habe es gleich als Hintergrundbild bei mir auf mein Bildschirme gelegt. Ich hoffe das ist okay.
      Jetrzt erkenne ich zwar die Icons nicht mehr, aber sch..ß drauf :D

      cu Jürgen

      Ich bin nur hier weil mich die Klapse nicht wollte....
    • Lutz G wrote:

      Dann werden die Farben beim unbearbeiteten Raw auch eher blasser als es an dem Abend aussah gewesen sein?
      Ja, RAW Dateien sind in der Schärfe, Farben usw., reduziert, bzw. unbearbeitet gegenüber Jpeg Fotos. Jpeg Fotos werden intern in der Kamera schon stark nach bearbeitet, mit Rohdaten hat das nicht mehr viel zu tun. Auch wird bei RAW Dateien keine Rauschreduzierung vorgenommen etc. pp.

      Vor 20 Jahren war es noch undenkbar, dass RAW Dateien intern in der Kamera nachträglich aufbereitet werden, eine absolute Todsünde. Nur Jpeg Dateien wurden in der Kamera stark aufbereitet, für weitere Bearbeitungen waren solchen Daten aber unbrauchbar, bzw. nur mit vielen Makos nutzbar.

      Mittlerweile schummeln leider immer mehr Hersteller und helfen auch bei RAW Fotos, z.B. durch Entrauschen sehr sanft nach. Damit können sie sich gegenüber der Konkurrenz bei Test von Kameras besser abheben, so deren Philosophie. Die Konkurrenz schläft natürlich nicht und so bedingt langsam die Spirale von aufbereiteten RAW Dateien.

      Das blöde ist nur, wird daran rumgepfuscht wird, ist ein weiteres nachträgliches Entrauchen nicht mehr wirklich effektiv, die Charakteristik des natürlichen Rauschens wurde durch die sanfte Nachbearbeitung für immer zerstört. Auch andere Parameter wie z.B. das Nachschärfen funktionieren nur perfekt, wenn das Rohmaterial frei von jeglichem Nachschärfen war. Werden RAW Dateien intern nur minimal nachgeschärft, ist ein erkennen von z.B. Objektivunschärfe per Algorithmus nur noch schwer möglich. Auch gibt es danach Probleme beim bestimmen des Tiefpassfilters auf dem Sensor und bei neuen Kameras muss man durch viele Versuche die Stärke des Tiefpassfilters selbst ermitteln. Das Stärke des Tiefpassfilters sind ebenfalls eine Grundvoraussetzung für korrekte Werte beim nachschärfen.
    • @Lutz G Daran kann ich mich nicht mehr erinnern. Hinter dem Schloß ist es kaum beleuchtet und durch die Bäume auch recht schnell dunkel. Wenn man nach dem Flug alles einpackt und zum Parkplatz läuft (ca. 30 Minuten), wird es auf dem Weg richtig düster. Vor dem Schloß mit seiner Beleuchtung hätte man wiederum einen komplett anderen Eindruck.
    • S t e f a n wrote:

      @Lutz G Daran kann ich mich nicht mehr erinnern. Hinter dem Schloß ist es kaum beleuchtet und durch die Bäume auch recht schnell dunkel. Wenn man nach dem Flug alles einpackt und zum Parkplatz läuft (ca. 30 Minuten), wird es auf dem Weg richtig düster. Vor dem Schloß mit seiner Beleuchtung hätte man wiederum einen komplett anderen Eindruck.

      Sieht auf jeden Fall sehr schön aus...
    • Würde mich ja auch interessieren, wer das Bild missbraucht hat :rolleyes:

      An sich zwar schön gemacht, ohne den Urheber zu fragen aber natürlich eine Frechheit....
      _____________________________________________________________