Wifimodul Phantom 2 Vision Plus - Reparatur der anderen Art…

    ACHTUNG: Ab Oktober mußt Du Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Wifimodul Phantom 2 Vision Plus - Reparatur der anderen Art…

      Nachdem die Bildübertragung sporadisch nicht funktionierte und Recherchen im Web dazu führten dass eventuell der NAND- Speicher der Videoeinheit wegen übermäßiger Wärmeentwicklung und schlechter Wärmeabfuhr des Chips die Ursache sein könnten bin ich diesem Problem nachgegangen.

      Um das Wifimodul zu zerlegen trennte ich das Metalltape durch und entfernte die 4 Schrauben um das Gehäuse zu öffnen.
      Um dann noch die Platinen zu entfernen mussten ausserdem 4 Abstandsbolzen mit einem Schraubendreher entfernt werden.

      Da ich kürzlich erst ein anderes Modul (Testmodul) mit einer fehlerhaften Versorgungsspannung von 12,4V (anstelle von 12 bzw. 11V – es gibt unterschiedliche Quellen dafür im Web) zerschossen hatte, ging ich vorab noch einer anderen Überlegung nach.
      Der Fehler trat sporadisch aber immer sofort auf, eine Wärmeentwicklung oder gar ein Wärmestau war möglicherweise gar nicht die Ursache dafür.

      Manchmal kam das Videobild erst nach einer mehrmaligen Ein- und Ausschaltprozedur manchmal funktionierte alles sofort.
      Wacklige Steckverbindungen oder Feuchtigkeit könnten auch die Ursache sein.Die Platinen werden im relativ luftoffenen Gehäuse durch einen 30poligen Steckverbinder verbunden. Außerdem führen einige Anschlüsse über gesteckte Kabelverbindungen zum Mainboard und zur Kamera.

      Alle Verbindungen habe ich leicht mit Kontaktspray eingesprüht und alles wieder zusammengebaut.
      Und, ich kann es immer noch nicht so recht glauben - aber es gibt nach mittlerweile 10-15mal durchgeführtenTestverbindungen k e i n e mehr mit diesem Fehler, es gibt bis jetzt immer ein Videobild.
      Das kann Zufall sein, aber ein Videomodul wird meistens so um die 200,-€ gehandelt, da lohnt sich bei schwarz bleibendem Bildschirm vielleicht mal dieser „Pseudo- Reparaturversuch“...

      Länger als eine Stunde dauert das Ganze nicht!

      Alles ohne Gewährleitung und ohne Garantie :/

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von fotowusel ()