Fernbedienung lädt nicht Yuneec Q500 4K

    ACHTUNG: Ab Oktober mußt Du Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Fernbedienung lädt nicht Yuneec Q500 4K

      Hallo Leute,
      Habe mir bei Amazon die Yuneec Q500 4K im Blackfriday Amgebot für 599€ bestellt.
      Nun ist sie angekommen und ich wollte sie fliegen lassen. Akku hat geladen und Drohne lies sich auch starten. Soweit so gut.
      Nun wollte ich die Fernbedienung starten. Doch diese reagiert garnicht.
      Auch wenn ich das Ladekabel daran hänge kommt keine Reaktion von der Bedienung.
      Hatte jemand schon mal einen ähnlichen Fall?
      Oder kann mir jemand sagen ob ich etwas falsch gemacht habe?
      Wäre über jeden Tipp dankbar :/
    • Hallo,

      wenn der Sender bisher nicht an gewesen ist, und Du diesen gar nicht zum Laden bzw. Einschalten überreden kannst/konntest, war der Sender wohl in der Verpackung eingeschaltet und der Accu somit Tief-Entladen...also quasi Schrott.
      Natürlich bekommen das ein paar Freaks auch oft wieder hin, da Du aber einen neuen Kopter gekauft hast, einfach umtauschen und gut ist.
      Das kam und kommt häufiger beim Typhoon-H vor, weil der Einschaltknopp in der gleichen Richtung der Wirkungsweise befindet, wie die Packrichtung beim ein-/ ausladen aus dem Koffer.

      Also, keine Experimente, einfach mit Deinem Hänlder Kontakt aufnehmen und umtauschen lassen (Sender/Accu oder was der Händler sonst so vorschlägt)
      Grüße
      Michael
      Ich stehe eigentlich immer unter "Moderation", ich bin schliesslich verheiratet.
      Das sicherste Zeichen des wahrhaft verständigen Menschen ist Neidlosigkeit.
    • Neu

      FHR schrieb:

      Vielen Dank für die Tipps.
      Habe jetzt bei Yuneec angerufen. Die wollen mir einen neuen Akku senden.
      Hoffe das dann alles klappt ^^
      Es hat schon geholfen, minimum 2fach ... den Akku aus der ST10(+) zu entnehmen , kurz warten und ihne wieder zu verbinden und einzusetzen.
      Beim Ladekontroller scheint es wohl schon mal vorzukommen, dass dieser sich "aufhängt", was in dem Fall nichts mit einer Tiefenentladnung zu tun hat.