Schloss Ottensheim

    • Burgen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Schloss Ottensheim

      Gestern während der Dämmerung. Es war noch mehr Licht, als es den Anschein macht. Mit Supermond am Horizont.
      Blick von Schloss Ottensheim zur Drahtseilfähre bis nach Wilhering, Oberösterreich. 145m Höhe.
      Zugehöriger Ort

      Ufer, 4073, ÖsterreichAlle Orte anzeigen

      Bilder
      • schloss_ottensheim_dämmerung_small.jpg

        171,57 kB, 1.024×767, 207 mal angesehen


    • Danke Euch! Hier noch ein zweites Bild und ein begradigter Horizont beim ersten. Schlagt mich nicht wegen der Farbtemperatur. Das Bild mit Fähre mittig wurde etwas später gemacht.
      Ja, wenn man die 320 Euro pro Jahr in die Hand nimmt, kann man unter sehr strengen Auflagen zumindest 150m hoch steigen. Aber nur zwischen 8 und 18 Uhr und mit in meinem Fall 150m Abstand zu bebautem Gebiet. Allerdings gelten die 150m auch, wenn man an das Gebiet heran fliegt und zum Punkt am Boden 150m Höhenabstand hält und den Punkt logischerweise nicht überfliegt. Naja - bisl Spaß macht es schon noch...
      Mache ich etwas falsch oder ist die Phantom defekt, wenn der Horizont immer mal schief ist? Kann ich das per Einstellungen verbessern?
      Bin für alle Tipps zu haben.
    • Nein, ich meine ein sonntagliches Flugverbot. Nach ewigem Sticheln bei der Austrocontrol wurde mir gesagt, dass es das tatsächlich gibt. Und ich hätte fast die Katze im Sack gekauft..

      Ich weiß auch von anderen Bewilligungen, wo das so angegeben ist. Bei dir nicht? Die Austrocontrol gefällt mir immer besser. (Geht das überhaupt noch? <X )
    • Man kann um erweiterte Flugzeiten "ansuchen". Das hat dann aber größere Abstandsauflagen zur Folge. Also muss der eine nur 50 Meter und der andere, der auch am Sonntag fliegen will 150 Meter Abstand zum nächsten nicht zu überfliegenden Punkt einhalten. Eigentlich wirklich blöd. So muss Pilot X am Dienstag 14.00 Uhr nur 50 Meter und Pilot Y zur gleichen Zeit am selben Tag mit der baugleichen Drohne 150 Meter einhalten. Auf Nachfrage, warum die 150 Meter nicht einfach bei den erweiterten Zeiten gelten wurde mir gesagt, dass das dann bei den Piloten vielleicht zu Verwechslungen führen würde und man lieber eine Vorgabe macht. Also beim Auto haben wir ja auch z.B. nur eine Geschwindigkeit - zumindest die 70 innerorts und 70 außerorts Fahrer. ;(