Dji Spark Absturz

    ACHTUNG: Ab Oktober mußt Du Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Ne Christian die Spark ist immernoch weg. War heute noch mal vergebens auf der Suche.
      Naja ich warte jetzt mal ab was dji sagt. Habe denen jetzt alle Daten geschickt.
      Das die Probleme direkt bei dem Turm ( wenn er wirklich Schuld war) passieren können verstehe ich aber sie ist ja dann ewig mit dem Wind weggeflogen. ( Könnt euch ja vorstellen wie sich das anfühlt ) Da dürfte ja weit und breit keine Störung mehr gewesen sein bzw da müsste sie sich doch wieder koordinieren können sodass ich sie aufgrund der Aufzeichnung finden kann vom gps.
    • Oh mann,
      das tut mir leid für Dich.

      Im Atti Mode sollte man die Drohne eigentlich steuern können.
      Das ist aber auch das Problem das ich mit meiner Mavic Pro hatte - zum Glück nur indoor: Im Atti Mode, den die Drohne selbst einschaltet bei Störungen, hab ich nicht die gleiche Kontrolle,
      wie im Atti Mode, den ich manuell einschalte (bsp. bei der Phantom 4)

      ---
      Mir erzählte jemand, dass Radar Antennen von Schiffen auf horizontaler Ebene 200-300m umflogen werden müssen.

      War deine Spark in etwa auf Höhe der Antennen als das Problem eintrat?

      Im Atti Modus drifter die Drohne mit dem Wind und dann bist du schnell außerhalb der Reichweite vom Wifi

      ;(

      Vg
      Christian
    • Guten Morgen, mir ist genau das auch passiert aber auf einem Feld wo ich geübt habe zum fliegen. Plötzlich zog das Gerät ganz schnell nach rechts seitlage als ob der Sportmodus aktiviert ist. Keine Kontrolle über das Gerät. Hatte Kamera laufen doch die ist erst wieder angegangen als das Gerät einfach laden wollte. Auswertung und andere Sachen zeigten nur den Flug und mehr nicht. Ich habe auch die ganzen Fehlermeldungen erhalten. Ich hatte noch tierisch Glück weil das Gerät nach dem Baum Abschnitt landen wollte und ich los gerannt bin zum suchen. Die Sparks fliegt ja nicht so weit wie die mavic. Danach Spark an und aus gemacht und dann neu kalibriert.
    • Ja, das hat geklappt, hier nochmal für alle der einfachere Weg zur Ansicht:

      phantomhelp.com/logviewer/3GFV09NHYR8LZZ77KOWZ/

      Das sind die befürchteten Fehler, von denen ich sprach.
      Über die Ursachen wird wild spekuliert und eine echte Lösung habe ich noch nicht aus den Foren rauslesen können.
      Mal sind es starke Winde, die man dort oben selber nicht spürt, dann magnetische Interferenzen oder Sonnenstürme oder es wurde spekuliert "Filmen im Sportmodus" würde diese Fehler verursachen... es gibt einige Versuche, das plötzliche Auftreten der Fehler zu erklären.
      Nur geholfen hat es bisher noch nicht so recht, sieht man doch (fast) täglich neue Fälle (vor allem im DJI-eigenen Forum).
      Du hast das Richtige schon gemacht: Schick die Daten an DJI und hoffe, dass sie es als Aircraft-Error deuten.
      Dann bekommst Du Ersatz.
      Deuten Sie es als Piloten-Fehler, dann stehst Du ohne da.
      Und dazwischen gibt es auch noch Fälle, wo es 30%-Gutscheine für einen Neukauf gab.
      Viel Glück!