Absturz der Drohne ohne Grundlegende Fehler

    • Phantom 3 Professional

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Absturz der Drohne ohne Grundlegende Fehler

      Hallo Zusammen,

      ich habe vor ca. 3 Wochen meine Drohne gebraucht erworben. Die Phantom 3 Pro.

      8-9 (Test)Flüge schon gehabt, bei jeder Situation sei es Sonne, Wind, Dunkelt, Frühmorgens oder mitten am Tag.

      Am Samstag den 03.02.2018, gegen 17:00 UIhr dann der Crash.

      Mein Bruder fliegt bei anbrechender Dunkelheit auf einem Feld, bei Freunden im Garten,die Drohne. Akku ist vollgeladen (Originalakku) und verbindung ist auch da.
      editiert, Rot ist den Moderatoren vorbehalten, Regeln beachten
      Kamera abgebrochen, Propeller durch und das System an dem die Kamera hängt, auch
      .

      Weiß jemand von Technischen Fehlern, die sowas hervorrufen können.

      Danke, euer Philipp.
      Bilder
      • IMG-20180206-WA0009.jpeg

        65,79 kB, 432×768, 122 mal angesehen
      • IMG-20180206-WA0011.jpeg

        58,97 kB, 432×768, 98 mal angesehen
      • IMG-20180206-WA0013.jpeg

        50,77 kB, 432×768, 93 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dieselfan ()

    • Du schreibst sehr wenig zur genauen Absturz-Situation. In den Bäumen hängengeblieben? Sonst irgendeine äußere Einwirkung?
      Oder einfach vom Himmel gefallen? Dann war der Akku vielleicht nicht richtig eingerastet? Oder es war zu kalt?
      Mein Hangar:
      DJI Mavic Pro mit iPhone 6s, Parrot Disco, DJI F450 FlameWheel mit Naza-M V2 und FrSky Taranis, diverses "Kleinvieh" mit vier Propellern
    • Hi,
      ich hatte es Rot markiert, aber es wurde editiert, da ich kein Moderator bin.

      Also er ist auf ca. 20m hoch geflogen, auch längere Zeit, bei ca. 5grad, und dann kam ein schnelles und helles Rotes Blinken, folgend ist Sie abgestürzt.

      Akku War richtig drin,und 5 grad im Plus sind oKay denke ich. Keine Bäume. Einfach vom Himmel gefallen, nach dem Blinken !
    • Ok - was sagen denn die Flugaufzeichnungen in der DJI GO App? Da kann man normalerweise jeden Flug einzeln nachvollziehen und nochmals ablaufen lassen. Fehlermeldungen werden auch angezeigt.
      Vielleicht kann man damit mehr zur Ursache herausbekommen.
      Mein Hangar:
      DJI Mavic Pro mit iPhone 6s, Parrot Disco, DJI F450 FlameWheel mit Naza-M V2 und FrSky Taranis, diverses "Kleinvieh" mit vier Propellern