Welcher ist der beste Tiny Whoop mit FPV?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Heute war's das erste Mal halbwegs windstill und so bin ich mit dem Beta 75 Pro mal zum Modellflugplatz gefahren um ihn mit viel Platz drumerum zu testen.
      Ich muss sagen, der kleine Hüpfer weiß zu überzeugen! Auch einzelne Windböen mit 2 Bft waren kein Problem. Der Horizontalmodus kombiniert mit dem Air-Mdoe ist eine feine Sache, der Kopter bleibt voll lagestabil und steuerbar, auch wenn man den Gasknüppel zum schnellen Sinken auf Null reißt.
      Auch Flips in alle Richtungen waren keine große Sache mit ihm. Das Einzige was mir danach auffiel war, dass manchmal danach der künstliche Horizont schief war und sich erst nach einiger Zeit wieder stabilisierte. So lange musste ich dann von Hand dagegen halten oder mit einem Flip in die entgegengesetzte Rchtung das Rückstellen beschleunigen. Aber das Problem kenne ich auch von meinem alten Align MR25.
      Unfreiwilligen Bodenkontakt gab es keinen, so dass ich den Turtle-Modus noch nicht in freier Wildbahn ausprobieren musste.
      Alles in allem, ein sehr empfehlenswerter TinyWhoop, zumindest für den, der sich mit Senderprogrammierung und der Einstellung am PC etwas auskennt!

      Gruß Gerd
    • Hallo zusammen
      Nun habe ich mein XJT Modul endlich erhalten, zudem den neuen Frsky Empfänger angelötet, welcher zum 75Pro mitbestellt werden kann.
      Bekomme das Ding einfach nicht gebunden an meine Tango. Finde leider auch nichts im Netz.
      Kann mir einer helfen?
      Meine Tango hat das aktuellste SW Upgrade und einen XJT Sender.
      Gemäss Taranisanleitung sollte die Fernsteuerung im Bind Modus sein. Anschliessend der Empfänger mit gedrücktem Bindknopf an Den Strom angeschlossen werden. Nun sollte er sich binden. Anschliessend den Empfänger vom Strom und wieder einschalten.
      Leider funktioniert das bei mir nicht.

      Hat jemad eine TBS Tango und fliegt den 75Pro?

      Um die Tango in den Bindmodus zu versetzen, halte ich den Bindknopf am XJT Modul gedrückt und schalte die Tango ein. Anschliessen blinkt die LED am XJT Modul und die Tango pepst abwechselnd.

      Verzweifle langsam.

      In den angehängten Bildern seht Ihr, was ich im Tangomenü ausgewählt habe und wie die Dipschalter am XJT Modul gesetzt sind.

      Gruss
      Bilder
      • B442D89E-67D4-4E82-85FA-C6DC73E984FA.jpeg

        148,54 kB, 576×768, 19 mal angesehen
      • 32934113-6E15-42FF-8CDB-58C3EF9A6E03.jpeg

        70,94 kB, 576×768, 20 mal angesehen
    • Ich war heute mit dem Beta 75 Pro auf dem Modellflugplatz. Leider konnte ich nur 4 Akkus verfliegen, da ich danach der einzige am Platz war und mangels Flugleiter nicht länger fliegen durfte. Zwei Akkus waren daher voll und zwei weitere inzwischen schon wieder geladen, so dass ich mir auf der Heimfahrt an einem meiner üblichen Plätzchen anhielt umd die Akkus zumindest halb leer zu fliegen.

      Kaum aufgebaut kam starker, böiger Wind auf, mit zumindest starken 3, vielleicht auch schon 4 Bft.
      Ich hab's trotzdem versucht und der kleine Hüpfer kam erstaunlich gut damit klar. Spaß hat es natürlich nicht mehr groß gemacht, aber es war trotzdem interessant, die Grenzen des kleinen Hüpfers auszutesten. Unten ein kleinbes Video, aufgenommen mit dem FatShark Rekorder. Man sieht gut, wie er sich gegen den Seitenwind stemmt.

      Interessant ist, dass er auch bei etwas Wind wie auf Schienen fliegt, wesentlich ruhiger und leichter kontrollierbar als z.B. mein alter Align MR25.

      Derzeit bleibt sogar der Mavic meist zuhause, wenn ich mit dem Kleinen los ziehe...

      Gruß Gerd