Fragen zur DJI App und Datenaufzeichnung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Fragen zur DJI App und Datenaufzeichnung

      Hallo zusammen,

      ich möchte mir in nächster Zeit einen Kopter (DJI Mavic Pro) zulegen.

      Bevor ich aber relativ viel Geld ausgebe möchte ich zuvor ein paar Dinge abklären.

      • Ist es grundsätzlich möglich dass ich den Kopter dabei habe und mit einem Tablet fliege, welches keine Internetverbindung hat? Und das egal wo? Ohne zuvor irgendwelche Karten laden zu müssen oder sonst irgendwas online zu machen (eine einmalige Registrierung beim Kauf ist von mir aus ja okay)?
      • Was zeichnet die App/der Kopter alles auf? Beispiel ich fliege tatsächlich mal 5m durch ein Naturschutzgebiet. Wird das aufgezeichnet und am nächsten Tag steht die Polizei vor meiner Tür?

      Ich bin öfters in der Pampa unterwegs und möchte einfach fliegen wann ich Lust habe ohne mir zuvor groß Gedanken machen zu müssen (natürlich kann davon ausgegangen werden dass ich da auch fliegen darf).

      Falls nicht, wäre das natürlich sehr schade. Mit einem alten 30€ Spielzeug ging das jedenfalls.


      Möchte einfach so anonym wie möglich unterwegs sein und das so unkompliziert wie möglich. Außerdem möchte ich nicht direkt Stress bekommen wenn ich mal 90m anstatt 100m an einer Bundesstraße vorbei fliege.

      Ich hoffe ihr versteht was ich meine, habe jetzt keine illegalen Experimente vor, möchte nur meine Ruhe beim Fliegen haben und nicht ständige mit der Angst im Hinterkopf alles was ich mache wird NSA mäßig kontrolliert.



      Gruß

      kleno
    • Deine Flugrute wird über die App aufgezeichnet. Was danach damit passiert kann ich Dir nicht sagen.

      Um auf deine letzten 4 Sätze näher einzugehen:
      Ja, Dein 30€ Spielzeug kann es - deshalb heißt es Spielzeug ohne Sensoren ohne Kamera ohne irgendwas sinnvolles. Spielzeug eben. Dein 30€ ferngesteuertes Auto kann auch nicht in einen Blitzer fahren - Dein richtiges Auto schon.
      Ich denke nicht, dass am nächsten Tag die Polizei vor Deiner Tür steht, wenn Du über ein Naturschutzgebiet fliegst oder 90 statt 100 Meter an der Bundesstraße vorbei fliegst oder höher als 100 Meter.
      Es gibt Zonen wo Deine Drohne weder Startet noch rein fliegt (z. B. Flughäfen, Stadien usw.)

      Wenn Du in Ruhe fliegen willst solltest Du vor allem deine Videos nirgends öffentlich hochladen (ja, auch das Forum ist öffentlich), wenn Du etwas gemacht hast, wo Du dir nicht sicher bist, ob Du es darfst oder nicht.
      Denn ich habe mehrfach gelesen, dass Behörden auch Material im Internet sichten und dem nachgehen.

      Zu Deiner Kauf Idee: Wenn Du eh noch warten willst - Es kommt demnächst eine Mavic 2 raus. Es war mal von März die Rede - nur das Du es im Hinterkopf behältst.
    • Hallo kleno,

      bei DJI weißt Du nicht genau, was mit Deinen Daten passiert, selbst dann nicht, wenn Du die Flightlogs nicht mit DJIs Cloud synchronisierst.
      Registrieren und dann ohne Onlineverbindung fliegen ist kein Problem, aber spätestens beim nächsten Firmwareupdate könnten Deine Daten trotzdem an DJI übertragen werden.

      Nicht daß DJI die jetzt "brühwarm" an die "Ermittlungsbehörden" weitergeben würde. Aber was im Falle einer strafbaren Handlung passiert, ist unklar. Ich würde das jetzt nicht so eng sehen.

      Wie @Airler schon schrieb: solange Du Dich nicht bewußt über Regelungen hinwegsetzt und damit möglicherweise auch noch im Netz angibst, wie es einige Freaks tun, hast Du mit großer Wahrscheinlichkeit keinerlei Probleme.

      Zu Mavic Pro bzw. Mavic 2 gibt's in den Spekulations-Threads hier im Forum einige Infos. Die Mavic 2 soll wohl eine deutlich verbesserte Kamera haben, dann aber auch deutlich teurer sein, als die Mavic Pro. Sind aber bisher alles Gerüchte, die durch diverse, inoffizielle Informationen zu untermauern versucht werden - wie üblich halt ;) Nix genaues weiß man nicht.

      Grüße,
      Diet
      Mein Hangar:
      DJI Mavic Pro mit iPhone 6s, Parrot Disco, DJI F450 FlameWheel mit Naza-M V2 und FrSky Taranis, diverses "Kleinvieh" mit vier Propellern
    • Hallo,

      danke für die Antworten, ganz klar ist mir die Sache aber noch nicht geworden.

      Also ist es möglich ohne zuvor Karten zu laden und ohne online zu sein, fliegen zu können?
      Mal angenommen ich kaufe mir das Teil, registriere es einmal und fliege dann nur noch offline und mache nie Firmwareupdates,
      dann wird auch nie irgendwas an DJI übertragen, oder?

      Video und Bilder will ich sowieso nur für mich selbst machen, daher wird auf jeden Fall nichts hochgeladen oder geteilt.

      Bezüglich der Mavic2, klar kann ich noch etwas warten, würde aber lieber drauf spekulieren dass nach dem Erscheinen der 2er die 1er günstiger wird :)


      Gruß
      kleno
    • kleno86 schrieb:

      Mal angenommen ich kaufe mir das Teil, registriere es einmal und fliege dann nur noch offline und mache nie Firmwareupdates....
      Du musst zumindest ab und an Online sein, um die Fly Safe Datenbank (die Datenbank des https://www.dji.com/flysafe) sowohl in der Drohne als auch noch mal separat in der App aktualisieren zu lassen, ansonsten wirst Du auf maximal 50m Reichweite und 30m Höhe beschränkt.
      Mein Lieblingsgemüse im Winter: Die Marzipankartoffel.
    • Diet schrieb:

      Ist dieses "ab und an" eigentlich irgendwo zeitlich genauer spezifiziert?
      Du meinst bei der Fly Safe Datenbank? Nein, ich musste letzte Woche ein Update vornehmen, und gerade wieder. Habe aber keine Übersicht, ob App, Drohne, oder überhaupt welches iOS Devive, ich drücke immer nur direkt OK... ;-). Ganz sicher muss man aber einmal Online und in den DJI-Account eingeloggt sein, wenn man Drohnen- oder App-Updates macht, aber das soll ja hier nicht erforderlich sein...
      Mein Lieblingsgemüse im Winter: Die Marzipankartoffel.