Neue Freeflight Pro 5.2.0

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Neue Freeflight Pro 5.2.0

      Wollt euch mal Informieren, habs gerade selber erst Installiert und werde es gleich mal Starten.

      Edit : Naja, wenn die Galerie das einzige an Neuerungen ist, hamma nix verpasst. Soviel Speicherplatz hat Parrot auch nicht das da nach 1 bis 2 Flügen was zu favorisieren wäre :D

      Da steht noch was von Videoeditor für Sozial Networks... Und irgendeine Kartographie auf China... Beidu, was auch immer das sein soll.

      Gruß

      The post was edited 1 time, last by mrbit ().

    • Wenn es irgendwelche Veränderungen (Verbesserungen) bezüglich der Flugeigenschaften oder der Kamera gäbe, wäre dafür ausschließlich eine neue Firmware zuständig und nicht die Preeflight Pro App. Sicherlich kann man an der App ständig etwas verbessern und irgendwelche zus. Funktionen integrieren, aber das wird sich nicht auf die Drohne auswirken. Die App ist lediglich für die Fernbedienung der Drohne und die Darstellung des Lifebilds und Auswertung der Telemetrie etc. zuständig.

      Wenn man unbedingt noch einen Videoeditor für soz. Networks haben will oder evtl. nach China reisen möchte, um dort das aktuelle Kartesystem Beidu für's autonome Fliegen zu nutzen, ok. Aber vielleicht haben sie ja auch noch etwas an der Bedienoberfläche der App herumgeschraubt oder etwas an der Verträglichkeit mit neuen Betriebssystemen von Smartphones und Tablets (Android/iOS) verbessert.

      Parrot schreibt:

      In dieser Version ist die Medienwiedergabe dank einer neuen Galerie einfacher. Entdecken Sie Flight Director, einen Videobearbeitungsassistenten, mit dem Sie Ihre schönsten Momente automatisch bearbeiten können.

      Social-Media-Enthusiasten können Sie jetzt Ihre besten Aufnahmen sofort teilen, und der Parrot-Newsfeed hält Sie über unsere Aktionen und Veranstaltungen auf dem Laufenden.

      Zwei zusätzliche Änderungen: ein Fototimer zum einfachen Fotografieren mit Freunden (man kann einstellen nach wie viel Sekunden ein Foto ausgelöst wird) und die Kompatibilität mit dem chinesischen Kartensystem Baidu (wenn man in China fliegen möchte).

      The post was edited 4 times, last by biber ().

    • Ich kann flightdirector nicht kaufen. Der Kauf Button funktioniert nicht bei mir.

      Jemand schon mal probiert?

      Edit: Ok beim 2 Start ging es, aber 20 Euro sind schon krass. Ich habe Powerdirector und die App bietet so ziemlich alles. Und kostet gerade mal 5 Euro.

      The post was edited 2 times, last by mrbit ().

    • Nee, im Moment keine Zeit... habe gerade genug mit diesem weißen Zeug zu tun, was da permanent vom Himmel fällt und Firmware und App testen bei minus 8 Gard, Schneetreiben und Windstärke 5 bis 6 ist nicht gerade der Brüller, den ich mir am meisten wünsche :D

      habe es noch gar nicht heruntergeladen. kommt Zeit, kommt FW und App.
    • Hab mal dieses Free-Video gemacht um zu sehen, was das so soll. Dadurch das einen die Beabeitungsfunktionen vorenthalten sind... mauer erster Eindruck, aber ist okay. Simply halt. Wird seine Zielgruppe finden. 1,2,3 oder mehr Videos anklicken und die Software bastelt daraus ein Video. In der Kaufversion können noch Flugparameter eingeblendet werden, ala Garmin. Dazu noch beliebig Sound und bereiche als Highlight setzen. Für eben mal aus der Hüfte geschossen eine nette Spielerei ohne viel Fummeln mit drittanbieter Software. Wehrmutstropfen. Trotz 20 Euronen Kaufpreis sind die Videos auf maximal 3 Minuten begrenzt. Das sollte sicher in den meisten Fällen ausreichen für so ein Highlight-Video was man (nach Parrots gedanken) auf Socialmedia-Kanälen mit seinen Freunden teilen soll.

      Bei meinem Testvideo sind ein paar Ruckler mit drin. Habe aber das Originalmaterial nicht gesichtet. Sind ggf. auch schon im Basismaterial die Ruckler drin.
      Wen es interessiert, dem lasse ich es 2 Tage hier drin, bis ich es wieder von Youtube lösche. Beim Anschauen ggf. auf HD umstellen.
      Bei mir stand es im Standard auf 480p. Dazu das kleine Zahnrad klicken und 1080p wählen.

    • Das Material ist 1:1 was FreeflightDirector daraus macht. Da kann man nicht Meckern. Da wird nichts Komprimierter als es vorher war. Das sieht bei Fastcut schon deutlich schlechter aus. Auch mit der Funktion 3 Klicks, Video ist Fertig.

      Aber auch schwer in der Zeitschleife hängengeblieben :thumbsup:

      Geil. Früher war ich der Knight. :D
    • Ja, das ist das Material direkt aus der Bebop aufs Phone geladen und dann mit dem Programm genutzt. Quasi Rohmaterial Out of the Bebop. Qualität ist tatsächlich gleich gut geblieben. Eher selten, wenn da noch eine Software rein pfuscht.

      Ja, bin in einer Zeitschleife. Eine Meise braucht doch jeder von uns :whistling:

      Im übrigen hatte Freeflight heute wieder ein Update im Store. Diesmal statt 136 ganze 211 MB (ohne neue Revision der Firmware)