Gopro Hero 3 Black Edition als Flugsichtkamera

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Gopro Hero 3 Black Edition als Flugsichtkamera

      Hallo,

      fliege mit dem FPV Predator V2 Set. Habe mir jetzt noch die gopro hero 3 black edition gekauft und als Flugsichtkamera angeschlossen. Mit der kleinen Kamera die bei dem Predator Set dabei war habe ich das bessere Bild in meiner FPV-Brille.
      Habe es auch schon mit sämtliche Einstellungen an der Kamera (gopro) versucht aber ohne große Besserung. Gibt es da besondere Einstellungen an der gopro?

      Gruß Andi
    • Auf der meetings hier fliegt keine mit ein gopro als sichtkamera bei FPV.

      Der gopro hängt sich mannsmal auf und dass ist nicht von vorteil bei FPV. ;)
      Sony camera für FPV und dan der Gopro in der gimbal für der aufnahme.

      Mfg Johan
      Strobo,s bastler und Modellflieger
    • Ja die FPV Kamera's sind für die Flugsicht in der Brille einfach besser geeignet. Hab es auch bei einem Vergleichstest gut sehen können.
      Hatte mich auch davor immer gewundert das viele die gopro Kamera und die FPV Kamera am Copter verbaut hatten.
    • Hi,

      also ich würde mal behaupten, daß fast alle hier - jedenfalls die meisten, die goPro sowol zum Filmen als auch als Sichtkamera nutzen.. normalerweise gibt es da keine Probleme.

      Aufhängen oder ausschalten tut sich da auch nichts, wenn man die neuste Firmware drauf hat und alles richtig angeschlossen hat.

      Allerdings kann ich Dir nicht sagen, ob Dein Bild mit der anderen Kamera besser ist.. würde mich eigentlich wundern - aber ich kann es nicht vergleichen.
      Jedenfalls gibt es an der goPro keine Einstellungen für den LiveOut, der ja immer nur SD ist und nicht HD..

      Gruss
      Willkommen in unserem Forum!
      Hilfe findet ihr hier >> FAQ
    • Ich hab mal ne Verständnis-Frage zum FPV-System.

      ich habe mir im Dezember letzten Jahres das letzte und aktuellste Modell vom Phantom gekauft, hab da noch etwas Geld ins Zubehör investiert- 2-Fach Akku-Halterung, Y-Adapter Kabel, Landegestellerweiterung, 2700mAh Lipos und ne GoPro3 Black hatte ich bereits schon vom Fallschirmspringen. Jetzt war ich so in den 3 Wochen der Nutzung davon begeistert, dass ich wieder meinen Phantom bei EBay wieder reingesetzt hab um mir nun den Phantom 2 oder einen Hexacopter zuzulegen.
      Nun habe ich herausgefunden dass die beste FPV-Brille die Fatshark Dominator ist und das ich als Empfänger auch ein fremdes System nutzen kann, wie das von ImmersionRC.

      Und jetzt zu meiner eigentlichen Frage, hab ich das richtig verstanden, dass ich ich mit der GoPro gleichzeitig filmen und und sie dabei auch als Sichtflugansicht nutzen kann? Oder geht beides gar nicht gleichzeitig?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Karimpulsive ()

    • Hi Karimpulsive,

      ja, es geht, ich habe selbst diese Zusammenstellung GoPro 3 BE als Aufnahme-/Sichtkamera mit dem Immersion Sender/Empfänger, wobei der Empfänger bei mir im Monitor verbaut ist, aber das spielt ja keine Rolle.
      Ich habe den Black Pearl Monitor von Globe Flight gewählt, weil er 3 x AV OUT, 1 x AV IN, 1 x HDMI IN hat. So wäre ich bei Bedarf auch in der Lage über einen AV OUT das ankommende Bild am Monitor mit Flugdaten auf einem separaten Videorecorder aufzunehmen, allerdings mit all den Störungen, die beim Empfang auftreten.
      Die Bildqualität, die am Monitor ankommt ist sehr gut, liegt aber wahrscheinlich an der Auflösung des Monitors von 1024 x 600.

      Gruß Romby
    • Hi Romby, danke für die Antwort!

      Ich habe fürs erste, mir einen FatShark Sender geholt, als nächstes ist ein ImmersionRC Duo V3 geplant, dazu will ich mir meinen bei Amazon besorgten universal Monitor anklemmen und vorerst als Übergangslösung nutzen, bis ich mir dann eine Dominator und Spiro Antennen zulegen werde.

      Alles peu a peu sonst wird´s a bissl teuer...

      Grüße

      Karim
    • "Es gibt keinen delay - und gleichzeitiges Filmen und FPC ist problemlos möglich - 90% nutzen die goPro und diese auch gleichzeitig als FPV."

      Kann ich bestätigen,
      habe am WE mit meiner GoPro als Flugsichtcam einige Videoaufnahmen gemacht und FPV ausprobiert, klappt prima.
      Beispiel folgt, wenn ich mehr Zeit habe. Muss mich erst mal mit You Tube wieder vertraut machen wg. hochladen und das Material noch etwas kürzen.
      Mit der Bildqualität der GoPro bin ich zufrieden.
      Was ich dabei dazulernen musste, dass nach Akkuwechsel in der GoPro der darauffolgende Clip spiegelverkehrt war, wahrscheinlich, weil sich die Aufnahmerichtung (auf Kopf stehend) zurückgestellt hatte. Konnte ich aber mit meiner Schnittsoftware beheben.

      Romby
    • Hallo Zusammen,

      die GoPro als Allzweckkamera einzusetzen interessiert mich auch, da der Preis für diese schon hoch genug ist und ich mir so die Anschaffung einer weiteren guten Kamera ersparen kann.

      Jetzt stellt sich für mich nur noch die Frage, wie realistisch das Fluggefühl ist, wenn diese stets durch ein Gimbal waagerecht zum Horizont gehalten wird?

      Wieviel Sinn ergibt dann noch der künstliche Horizont des OSD?



      Gruß

      David
    • Romby schrieb:

      Hallo,

      wenn ich´s recht verstehe, möchtest du den Ausgleich vom Gimbal nicht, um ein reales Fluggefühl zu haben. Da gibt es die Möglichkeit:



      http://www.globe-flight.de/GoPro-dji-phantom-Anti-Vibrations-Daempfer-Moon-Gel-jello I


      Hallo Romby,

      grundsätzlich möchte ich schon ein Gimbal einsetzten. Mir stellt sich dabei nur einfach die Frage, wie das dann noch mit der künstlichen Horizontanzeige eines OSD zusammenpasst?
      Die von Dir vorgeschlagene Halterung ist mir bekannt und klar, dass diese für reinen FPV-Flug Sinn macht.

      Gruß

      David
    • Ich fliege schon jahrelang mit Gimbals, früher Servogimbal und heute Brushless. Das ist überhaupt kein Problem und reine Gewöhnungssache. Allerdings muss halt immer ein Autopilot mit beteiligt sein, im Falle des Phantom also GPS- oder Atti-Modus. Im manuellen Modus kann man mit Gimbal nicht fliegen, weil man ja immer die Lage des Kopters im Raum wissen und händisch nachsteuern muss.

      Gruß Gerd
    • Gopro Hero 3 Black Edition als Flugsichtkamera

      Ok, das war es im Prinzip, was ich meinte.

      Das bedeutet die optimale Lösung wäre die GoPro im Gimbal und eine FPV-Cam statisch daneben.
      Allerdings sollten beide Kameras synchron zwischen Boden- und Horizontalsicht neigbar sein.


      Gruß

      David

      Gibt es so etwas als Lösung?