Der große FPV Racer Thread - Teil 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Beim Drucken von TPU ist die gewünschte Flexibilität genau das Problem.
      Andere Filamente wie z.B. PLA sind recht steif. Das hat mehrere Vorteile.
      1. Die Zahnräder bzw. Rollen des Extruders haben guten Grip auf dem Material, es kann also kraftvoll transportiert werden.
      2. Auch bei relativ weiten Abständen zwischen den Rollen und dem Hotend mit der Düse wird das Material zuverlässig gefördert.
      3. Durch die harte Oberfläche rutscht das Material auch leicht durch die Schläuche von Bowden Extrudern
      4. Es lässt sich damit auch leicht und gleichmäsig in das Hotende drücken und drucken.
      Man kann sich jetzt leicht vorstellen wo die Probleme bei TPU liegen. Das kann man mit dem Versuch vergleichen eine weich gekochte Spaghetti durch einen Extruder über einen Schlauch durch eine 0,4mm Düse zu drücken.
      1. Die Zahnräder bzw. Rollen des Extruders müssen extrem stark in das Material drücken um guten Grip zu bekommen. Die Antriebsräder des Extruders umschliessen das Filament im Idealfall nahezu komplett. Ein solcher Extruder ist aber aus den selben Gründen für anderes Material eher nicht ideal und wird deshalb auch standardmäßig nie verbaut.
      2. Ist zwischen Hotend und Extruder auch nur die kleinste Lücke wird früher oder später das weiche TPU Filament den Weg in diese Lücke finden und das war's
      3. Das gummiartige TPU wird nur schwerlich durch die Schläuche von Bowden Extrudern gefördert. Das wirkt erstens wie ein Bremsklotz und zweitens muss das Gummizeug über die ganze Länge des Extruders kompriemiert werden um durch die Düse gedrückt werden zu können. TPU ist deshalb eher für Direkt- als für Bowden Extruder geeignet.
      4. Nur wenn die oberen Punkte erfüllt sind lässt sich auch TPU gleichmäsig in das Hotende drücken und drucken.
      Ich habe einen China CTC Drucker, welcher super mit PLA funktioniert. Einen der beiden Extruder habe ich jetzt auf einen Flexion Extruder umgebaut...

      Damit hat das Drucken von TPU bei mir auf Anhieb funktioniert. Mit dem originalen Extruder wurde das Filament überhaupt nicht gefördert. Für PLA habe ich immer noch den zweiten originalen Extruder.
      Alles Andere sind Einstellungen an Temperatur und Retrakt usw. Da bin ich auch noch selber am optimieren.

      Gruß,
      Andreas

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von emilio ()

    • soulsurfer01 schrieb:

      ...
      Ich habe gerade auch genug trouble mit „ hochwertigeren „ Airbot ESC’s.

      Mittlerweile schon 2 Stück abgeraucht und Kwad dementsprechend eingeschlagen.

      Überlege gerade ins KISS lager zu wechseln.
      Denn das rechnet sich so langsam aber sicher 8)
      Ich hab hier 4 KISS Racer rumstehen und 3(!) davon sind defekt. Fliegen noch, aber irgendwas klemmt leider immer (Runcam Steuerung geht nicht mehr, VTX geht nicht mehr, Beeper weg etc...). Die Kaputten sind zugegebenermaßen aber 3" Racer sub 250g...

      Da mir mal wieder der Dämliche Boot-Button von dem KISS-FC hängen geblieben ist und ich ihn mit löten nicht mehr ans funktionieren gebracht habe, habe ich mir zur Abwechslung mal einen Betaflight-sub250g-Racer zusammengezimmert:

      - Frame ist ein Redux 130
      - FC ist der Asgard32 F7
      - Runcam Split V2
      - Matek VTX
      - Frsky R-XSR

      Fliegt so weit ganz toll... war nur ein ewiges Gefummel! Zunächst sind die Anschlüsse _extrem_ winzig, schwer zu löten. Und dann noch das Problem mit der Software. Der Asgard hat zwar 6 UARTS, von denen man sogar 2 zur freien Verfügung hat, aber Steuerung der Runcam oder des FC -Fehlanzeige. Dafür ist ein OSD mit drauf! Und billiger war der auch nicht - der KISS AIO CC, der da vorher drin war hat 99€ gekostet, und der Asgard32 kostet 89€ - gut, er kann mehr... wiegt aber auch mehr (deutlich!).

      Das nächste Projekt: ein Druckbär 5" unter 250g
      (wieder kein KISS - zumindest am Anfang, ich probier mal den HGLRC-F440)...
    • Absolut shitegal. Viele haben halt "geprägte" Vorlieben und dann glänzt die "eine Scheiße" halt etwas rosiger, wegen der rosa Brille.

      Genauso ist es egal ob man ein Telefonat per Android oder per Iphone führt. Reden muss man können. Kaputt gehen können beide.

      -

      Das ging mir grade noch am Rande durch den Kopf. Support habe ich 2 mal gebraucht. Defekt bei Lieferung, Falschlieferung. Jedesmal 1a bedient worden von Banggood.

      Meine bisherigen defekten Bauteile in 2
      Jahren:

      Eine Racerstar "billig 30A ESC" für 8.50 € nach Crash
      (insgesamt 24 verbaut in 6 Racern, laufen top)

      Ein Lumenier Motor
      (insgesamt 32 Motoren verbaut, von Premium bis billig)

      1 Topplate

      1 GepRC Arm

      1 Kiss FC

      2 VTX

      4 Antennen

      3 Lipos

      2 Runcams

      das war glaub alles neben den Probs.

      Garnet so wild....

      -

      Am Rande:
      Ruhig mal was spenden für "Open Source" ;)
      github.com/betaflight/betaflight/wiki
      (ganz unten)

      Freestyle it!

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von DroneFuchs ()

    • Auch mal was gute, was ist alles kaputt gegangen... zugegeben, meistens war ich es, der das Teil zerlegt hat, durch nen Crash oder "Magic Smoke" :D

      Kaputt waren bei mir aber auch schon einige Teile:

      - Cobra Motor (hab ich nur 8x verbaut, aber ok)
      - KISS 24A ESC (sind mir einfach "so" ausgegangen, hab aber insgesamt ca. 16 verbaut)
      - KISS AIO CC onboard ESC - hat Flyduino netterweise getauscht
      - insgesamt 3x KISS AIO CC wegen dem dämlichen Boot-Button :cursing:
      - ein TinyWhoop-Acro-Board vom netten Chinamann - ging einfach in Rauch auf beim Zusammenbau... wurde getauscht, selbes Problem... immerhin gabs geld zurück
      - EMAX VTX (war auf meinem alten 250er drauf)
      - Matek PDB + OSD (Crash)
      - Eine Runcam Split (Crash)
      - so einige Frames (Lisam210, Redux130, ...)

      Lipos habe ich noch keine kaputt bekommen, erstaunlicherweise. Ich bekomme so langsam auch Angst, dass mir die dinger irgendwann das Haus abfackeln. :S
    • oh, coole info... das wusste ich nicht.

      Bei KISS geht das leider nicht X(

      Wenn du da das problem hast, dass der Blöde button Kaputt geht, kannst du die Brücke löten - dann fährt er normal hoch. D.h. wenn der Kontakt besteht=normal booten, wenn nicht, dann Flash... Also, wenn du flashen willst, muss der die Brücke raus und wenn du fertig bist damit, dann wieder den Kontakt herstellen. Wenn man das ein paar mal macht, ist das ding irgendwann komplett ab. Und dann bleibt das teil im Flash-Mode hängen... oder irgendwie "so halb"...

      Das ist bei KISS echt etwas blöde :S

      und gerade bei den AIO-CCs, die verbaut man in kleinen Racern, da kommt man nicht gut an den Boot-Button ran. Und wenn man da werkzeug nutzen muss (Pinzette oder so), dann ist die Wahrscheinlichkeit noch größer, dass das ganze abreißt...
    • Der legendäre Boot Button von KISS.... ;)

      BF:
      Ich erinner mich an Zeiten, da habe ich einen Draht an 2 Pins gehalten... :D
      Netter Tip Knobi, das zieh ich glaub dem Knöpschen drücken und USB einstecken vor.
      BF 3.5 RC3 kommt bestimmt bald. (installiert euch mal die 3.5 RC2, beide Racer auf denen ichs drauf hab laufen wie geellleeeeckt... noch besser als BF 3.4 8o )

      ----

      Ja, ich reg mich grad über HobbyKing auf. Große Tour geplant am WE, extra noch grüne Graphene bestellt, sollten vorgestern da sein.
      Keiner war zu Hause, da schicken die das doch glatt wieder zurück ins Europe Warehouse.... Idioten...
      Freestyle it!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DroneFuchs ()

    • DroneFuchs schrieb:

      Ja, ich reg mich grad über HobbyKing auf. Große Tour geplant am WE, extra noch grüne Graphene bestellt, sollten vorgestern da sein.
      Keiner war zu Hause, da schicken die das doch glatt wieder zurück ins Europe Warehouse.... Idioten.
      Gut zu wissen. Bis jetzt war ich zum Glück immer daheim wenn GLS mit der Hobbyking Bestellung kam.
      Ich bekomme seit einiger Zeit keine Punkte mehr für Produktbewertungen. Hatte das reklamiert aber sein Juni keine genaue Antwort bekommen.
      Plus an Masse, das knallt Klasse!
    • Sorry, muss zurückrudern. Die Email die ich heute bekommen habe betraf eine Bestellung vom März!!!! Die galt als verschollen. Hatte ich per Paypal längst refunded bekommen. Nach 5 Monaten wieder zurück bei HK in NL, auch hart...

      Bei GLS gab es keine Benachrichtung mehr. Einfach in den Shop gefahren und siehe da:


      Propeller von Banggood kamen auch an. Ma testen die 5042er. Fliegen wahrscheinlich wie die anderen. ;)
      Freestyle it!
    • Oh Statiskiken, ich liebe Statistiken :D

      3x KISS ... alle 3 funktionieren (bis auf bei einem, da werden die mAh nicht mehr im OSD getrackt -> wurscht so lange V geht) ... 2 ESC kaputt, beide Male selber schuld: 1x erster Build zu blöd zum Löten :P ... 1x nicht glauben wollen, dass das Gras für den Turtle-Mode doch eindeutig zu hoch ist :D ... also genau genommen, ohne mich noch nichts kaputt gewesen ;)

      Boot-Button ab V2 eigentlich nicht mehr nötig, da direkt in der GUI die fw ausgewählt und geflasht werden kann ... bei der V1 auch keine Probleme, bzw evtl. Glück gehabt, dass es den einfach noch nicht erwischt hat.

      An Crashs und harten Crashs mangelt es definitiv nicht :D
    • Neu

      Heute-Journal über die Drone Champions-League...denke, das wird die nächsten Jahre erst so richtig auch hier los gehen. :thumbup:
      zdf.de/nachrichten/heute-journ…nrennen-in-china-100.html
      Alle beschweren sich wegen dem Wetter, außer Germanistikstudenten, die beschweren sich wegen des Wetters.
    • Neu

      Meine persönliche Meinung zum dem momentanen 6S hype:
      Ein durchschnittlicher racer Pilot hat wahrscheinlich ca. 10-15 Lipos (4S) und ca. 3 copter
      Wenn alle lipos durch 6s Lipos ausgetauscht werden sollen + die benötigte hardware, welche momentan noch sehr begrenzt ist, ist man schnell bei 500-700€ dabei.
      Ob der Mehrwert den finanziellen Anschaffungsbetrag rechtfertigt sei mal dahin gestellt.
      Ich für meinen Teil bin mit 4S zufrieden und werde so schnell auch nicht umsteigen.
      Wenn meine lipos iwann mal den Geist aufgeben sollten und ich sowieso neue bräuchte, mache ich mir nochmal neue Gedanken, aber vorerst bleibe ich meinen 4s lipos treu :thumbup:
    • Neu

      Ja denke denke auch, das wird schleichend kommen ... wobei das schon i-wie klar war, als die ersten Hochrechnungen und Belege für 6S Anfang des Jahres erschienen sind ... jetzt ziehen die "Großen" ganz offiziell nach, da die ja schon sicherlich mindestens 6-8 Monate entwickelten Produkte (min. so lange ist es denen schon "klar", sonst entwickelt man da ja nicht) auf den Markt sind/kommen (z.B. die Steele Stout Motoren) ... ich habe jetzt auch noch 12 4S und möchte die nicht einfach so ausrangieren ... wobei mich die Flugzeit von gut 3 bis 4 Minuten schon extrem reizt ... wohl gemerkt diese Flugzeit nicht beim Sightseeing-Fliegen :rolleyes: :D

      Entsprechend braucht man auch gar nicht mehr so viele Lipos ... aber 8 6S ja auch schon 320-400€ :S

      -----------------------------------

      Wie es immer läuft ... am WE in einen Busch geflogen, gut war nicht langsam, aber da gabs schon viel schlimmere Crashs ... ist mir doch zum ersten Mal die Linse an der FPV-Cam zerbrochen X/

      Ersatz ist schon da :D









      ... und ... war ein ereignisreicher Urlaub, waren nur noch 4 Päckchen übrig ... gleich noch mal Nachschub geholt :saint: :rolleyes:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Masterdid ()