Der große FPV Racer Thread - Teil 2

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich.

    • Hmm ich sehe den Sinn dieser "Schaut mich an, ich habe ein 7 Zoll Tablet on board" dinger nicht so wirklich.
      Für Copter piloten absolut overengineered.
      Was ich cool finden würde wenn man ein Betaflight drauf hätte um per USB die Werte zu verändern :D
      Ansonsten steht die Tango auf der Wunschliste , wie oft sschaut man denn wirklich auf das Funkendisplay ?
    • LOS gibt es ja auch noch, und da ist ein großes Display schon nicht verkehrt. Aber dafür reicht mit das LCD meiner x9d auch. Den Sinn von teuren Farbdisplay sehe ich auch nicht.
      Frsky hat schon immer tolle Geräte gebaut, aber die Funksysteme waren immer eine Katastrophe. Die ganze accst lbt fcc EU non-eu Geschichte war schon kompliziert genug, und dann kam noch der ganze Access Mist dazu. Ich habe davon die Nase voll. Einmal Crossfire, immer Crossfire.
    • Dieselfan wrote:

      Richtig, @gsezz. Zum Schaumwaffel-Fliegen bspw. ist ein Screen unerlässlich.
      Jup, sehe ich ähnlich. Sobald Satelliten ins Spiel kommen, also Wing oder LR, ist so ein Screen schon komfortabel und hilfreich. Auch so ein paar Spielereien, wie die Möglichkeit ne Map auf den Screen zu kriegen, kann schon hilfreich sein, z.B. bei Waypoint-Missions mit Inav oder ähnlichem. Fürs normale Freestylen oder racen allerdings in der Tat überflüssig.
      Dennoch würde ich aktuell niemanden raten auf das Frsky-Pferd zu setzen nach der Access-Geschichte.
      Ich würde ja ne Funke mit integrierten Empfangsmodul a la die alte Tango gut finden. Einfach mal an der Funke aufm Monitor den Kollegen zuschauen zu können würde ich sicher des öfteren mal nutzen, wenn man gemeinsam unterwegs ist.

      Thx fürs verschieben :thumbup:
      Wir brauchen ein Höchstwahlalter....dringend!!!
    • Schaun mer mal. Ich kenn auch jemand der pfeifft auf das "neuartige" Gedöns alla RPM Filter und co.
      "Alles Blödsinn und ein F1 reicht aus zum Fliegen". Stimmt. ;)

      Aber das "sich selbsttunende Quads" irgendwann Standard sein werden, daran glaube ich fest, auch ohne jegliches tieferes Technikverständniss.

      The post was edited 1 time, last by DroneFuchs ().

    • New

      LowFlyer wrote:

      Hab hier den T-Motor FT5 aufgebaut liegen, macht ein super Eindruck für den Kurs von knapp 50€.
      Kann dir bei Bedarf gerne paar Detail Fotos hochladen.
      Habe den jetzt auch bestellt.
      Der kann auch Caddx Vista. Und dazu mal einen iFlight F4 AIO mit USB C, 40A BLHeli 32ESC für gerade mal 55€. Kann man dann schon clean aufbauen.
      Plus an Masse, das knallt Klasse!
    • New

      Ahrimaan wrote:

      Falls es euch hilft , ich habe den F7 AIO von iFlight verbaut . Den F4 hatte ich vorher
      Der F7 hat nen BEC eingebaut um die Air unit zu befeuern.
      Hat der F4 natürlich auch.
      BEC: 5V 2.5A (3A MAX) / 10V 2.5A (3A MAX)

      Reden wir vom gleichen Ding mit integrierten ESC's? Ich finde bei iFlight Elektronics, den nicht als F7 Version.

      @LowFlyer einer von den Leuten mit den ich jetzt immer fliegen gehe, hat sich den jetzt auch bestellt. Kann dir dann irgendwann 2 Erfahrungsberichte liefern. Bin auch etwas skeptisch,
      allerdings ist mir bei den 4in1 ESC auch noch nie einer abgeraucht.
      Plus an Masse, das knallt Klasse!
    • New

      Sorry könnte noch an der Urzeit liegen aber blicke es nicht. Was du verlinkt hast ist ein Stack oder nicht?
      ich habe einen AIO bestellt.
      shop.iflight-rc.com/index.php?…ath=18_46&product_id=1123
      Plus an Masse, das knallt Klasse!
    • New

      Wenn man Gyro und CPU und ESC‘s auf einer Platine hat, stelle ich mir die Frage ab wann die Abwärme der ESC‘s die Funktionalität vom Gyro und der CPU beeinflussen?
      Vielleicht denke ich ja auch falsch, aber PC CPU‘s regeln die Rechenleistung runter wenn die zu warm werden, machen das die CPU‘s im Flightcontoller auch, was wenn nicht, hat ein heiß gelaufener Gyro, eine heiß gelaufene CPU einfluss auf Filterberechnung oder die PID Berechnung. Reicht der Luftstrom beim fliegen aus um alle Bauteile auf einer Platine ausreichend zu kühlen?
      Von Racerstar, Mindstar und Lumenier gab es mal F4 AIO mit 25a BL heli S da waren sämtliche Review sehr schlecht, und die Dinger wurden iwann verschleudert.

      wenn ich mir anschaue was für ein riesen Kühlkörper auf meinen T-Motor Pro ESC‘s sitzt um die Abwährme los zuwerden frage ich mich schon ob bei 40a ohne Kühlkörper mit zusätzlichen Wärmeentwickelnden Bauteilen auf der Platine der Luftstrom ausreicht.

      @Ahrimaan
      Hast du mal die CPU Temperatur ins OSD genommen um die zu monitoren beim fliegen?
      know your limits and beat them
    • New

      @LowFlyer der Pilot welcher sich das Ding auch bestellt hat, ist bis jetzt mit einem Racerstar unterwegs ohne Probleme. Nur dieser hat kein BEC für die Air Unit und direkt am Lipo Pad mit 4S versorgt, scheint es sich negativ auf das Videobild auszuwirken.
      Bei diesen Toohtpick AIO FC's ist das auch alles auf einen Board und die gibt#s inzwischen auch mit 30A. ich gebe der Sache mal eine Chance. Habe ja eh nie die krassesten Motoren/Probs in Benutzung.
      Plus an Masse, das knallt Klasse!
    • New

      chrisfpv wrote:

      Sorry könnte noch an der Urzeit liegen aber blicke es nicht. Was du verlinkt hast ist ein Stack oder nicht?
      Jetzt hast du mich erwischt , ich habe beim F7 tatsächlich nen Stack , sorry war wohl doch zu früh

      @LowFlyer Damals beim AIO (nicht beim Stack) hatte ich durch die Angst die ich mir gemacht habe die Temperatur auf dem OSD
      Im Flug war es nie mehr als 60 Grad. Und das war dann auch der Maximalwert bei vielen Punshes
    • New

      Ich nutze an der Airunit @6S prinzipiell externe, gut ausgelegte BECs. Ich hatte noch nie nen Freeze oder sowas an der Art. An meiner 6S Einzel ESC Marmotte habe ich keinen Elko dran. Läuft spitze.

      Hingegen habe ich sowohl auf Rcgroups als auch Facebook immer wieder mal vernommen, dass es Freeze Probleme gibt bei FCs mit "DJI Airunit Ausgang", auch bei 4S.

    • New

      @Ahrimaan
      60° ist im Rahmen, weniger wäre schöner, ich glaube ab 70° kommt die OSD Wahrnung, also bei analog noch.

      @DroneFuchs
      Die elkos lasse ich bei meinen DJI Build mittlerweile weg, auf den alten wo ich sie noch drauf hatte und es passte mit der Vista sind sie dran geblieben.
      Nehme eh meist die Vista und dann immer direkt an den Lipo und habe bislang keine Bildprobleme.

      Die Elkos waren ja immer da um die Spannungsspitzen zu glätten um das analoge Bild sauber zu halten, DJI ist da iwie total unanfällig für, da verzichte ich halt auf Elkos.
      Auch wenn es für alle anderen Bauteile sicher nicht verkehrt wäre auch da eine Glättung zu haben. Aber wirklich negativ haben sich die fehlenden Elkos noch nicht ausgewirkt.


      Insgesamt bin ich sowas von Begeistert wie stabil der Feed ist beim DJI das ich es schon deshalb nicht mehr missen möchte, ganz abgesehen von der besseren Bildqualität an sich.
      Gerade bei Bandos macht sich das bemerktbar wo man mit analog schon ab und zu in fiesen ecken gar kein Feed mehr hatte kommt man jetzt locker durch, klar mit hoher Latenz und erheblichen Blocks, aber mit Bild.
      know your limits and beat them
    • New

      LowFlyer wrote:

      Insgesamt bin ich sowas von Begeistert wie stabil der Feed ist beim DJI das ich es schon deshalb nicht mehr missen möchte, ganz abgesehen von der besseren Bildqualität an sich.

      Gerade bei Bandos macht sich das bemerktbar wo man mit analog schon ab und zu in fiesen ecken gar kein Feed mehr hatte kommt man jetzt locker durch, klar mit hoher Latenz und erheblichen Blocks, aber mit Bild.
      Ich habe bei solchen Spot's noch so meine bedenken wie viel Stöße so eine Air Unit (egal ob die von DJI oder Caddx Vista) aushalten?
      Son mal so richtig damit gecrasht?
      Plus an Masse, das knallt Klasse!