HILFE !!!! Firmwareupdate in keinster Form möglich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • HILFE !!!! Firmwareupdate in keinster Form möglich

      Hallo zusammen.

      Mein Nokia 8 sagt in der Freeflight Pro app. Update nötig. Das ist eine Vollbildmeldung ohne irgendeine Bestätigungsmöglichkeit.

      Bei dem Xperia Z meiner Frau ist dort wenigstens eine OK Taste. Ich gehe also wieder raus. lade die Firmware runter. Geh wieder rein und er starten das Update.

      jedesmal steht da Update nicht möglich. Abbruch oder neustart. 1000x versucht. Also OTG Micro USB Stick gemacht. FAT32 nur die Datei "Bebop_update.plf im Rootverzeichnis

      Geht nicht fährt ganz normal hoch die drohne. Mit drei verschiedenen OTG Sticks sowie OTG Adapter versucht. Rest (15 sek off) hat auch keinen erfolg gebracht.

      Das ding lässt sich fliegen mit dem Skycontroller, lässt sich kalibrieren mit dem Xperia Z meiner Frau.

      WIE BEKOMME ICH DIE FIRMWARE DA DRAUF? folgende Fragen an euch.


      1: ist der schritt von 4.2.1 auf 4.4.2 evtl zu groß ????
      2. Wo kann ich zwischenversionen der bebop2_update.plf herunterladen
      3. gibt es einen dritten weg das update zu installieren. Ich bin Systemadministrator und wäre für alles offen. Bitte helft mir

      Ich bin seit 2 Monaten da dran. Habe immer nur 5-10 min Zeit zwischendurch. Und ich hasse es wenn ich so ein Spielzeug nicht gedebugt bekomme. Ich schmeiss das sonst aus dem Fenster !!!!!!!!!!!!!!!!
    • Moin,

      Mach Werksreset - 10s Finger auf der Starttaste
      Danach Stick anstöpslen mit dem update drauf und einschalten. Die Drohne fährt hoch und dann sollte sie updaten. Bisschen Geduld...
      :whistling:
    • Uewchen schrieb:

      Moin,

      Mach Werksreset - 10s Finger auf der Starttaste
      Danach Stick anstöpslen mit dem update drauf und einschalten. Die Drohne fährt hoch und dann sollte sie updaten. Bisschen Geduld...
      :whistling:
      Lässt sich irgendwie erkennen ob sie Updatet. Weil sie fährt nach dem reset wie gesagt einfach wieder hoch und ist direkt per WLAN wieder erreeichbar mit unveränderter Firmware

      Florian Ricker schrieb:

      Hatte ich auch mal.

      Verstell mal die Anzeige grösse dann müstest du das OK sehen
      Ich habe schon die kleinst mögliche (maximale Auflösung, 1440P) ausgewählt auf dem Handy. Oder meinst du in der App selber?

      DerNachbar schrieb:

      Oder nimm das Xperia deiner Frau für das Update :whistling:
      Das habe ich doch versucht. Wie geschrieben steht da immer "Update nicht möglich, neustart oder abbruch"



      Hat jemand eine Antwort auf eine der 3 Punkte oder kann zumindest den einen oder andren Punkt als schwachsinnigen Gedankenansatz entwerten.

      Danke für eure Hilfe.
    • Zu der Bilschirmdarstellung auf dem Nokia kann ich nichts sagen, das kann u.U. typenbedingt sein, da viele Handy/Tablet-Hersteller an der Android-Version herum manipulieren und sie speziell auf die Funktionen ihrer Geräte anpassen. Ich hatte ähnliches mal mit meinem Wikipd-Tablet, dass sich ein OK-Button (im Flightpan) außerhalb der Bildschirmdarstellung befand und man eine Funktion der App auf Teufel komm heraus nicht aktivieren konnte. Parrot hat das Problem nach einer Meldung von mir mit einem Release nach ein paar Tagen beseitigt, indem sie den Button in der App einfach verkleinert haben... es kann sein, das dies bei deinem Nokia auch der Fall ist ?( .

      Ich mache meine Firmware-Updates immer per OTG-Kabel und einem FAT-32 formatierten USB-Stick, auf dem sich nur die Firmware befindet (hast du anscheinend ja auch versucht). Habe mir dafür extra einen 4 GB Stick für 2,50 € geholt, den ich nur dafür benutze. Du solltest mal versuchen, erst den USB-Stick einzustecken und dann die Drohne einzuschalten, dann müsste es klappen. Den Fortschritt des Ladens kannst du am Blinken des USB-Sticks erkennen. Dur brauchst die Drohne dazu auch nicht mit dem Handy oder dem Skycontroller (wenn vorhanden) verbinden, Updates per USB kann sie ganz allein. Ich hatte damit nie ein Problem, außer mit einem bestimmten 64 GB Stick, den die Drohne einfach nicht schlucken wollte. Das Laden dauert übrigens so ca. 20/30 Sekunden.

      Wenn es nicht klappt, könnte ich mir nur vorstellen, dass entweder das OTG-Kabel nicht voll durchkonfektioniert ist oder aus welchen Gründen auch immer der USB-Stick oder die Formatierung nicht erkannt wird.... mit einem meiner größeren Sticks (64 GB) habe ich wie gesagt auch Probleme, mit einem 32 GB und mit dem billigen 4 GB-Teil aus der Grabbelkiste klappt es immer, egal ob mit meiner B1 oder meiner B2.

      Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von biber ()

    • biber schrieb:

      Zu der Bilschirmdarstellung auf dem Nokia kann ich nichts sagen, das kann u.U. typenbedingt sein, da viele Handy/Tablet-Hersteller an der Android-Version herum manipulieren und sie speziell auf die Funktionen ihrer Geräte anpassen.
      danke für deine Antwort, das mit dem Handy kann ich ausschließen da Nokia extra damit wirbt stock Android zu nutzen ohne blootware oder Anpassungen (kaufgrund)

      evt. hat es mit dem 1440p zu tun. wobei die jetzt mehrere neue Modelle haben...?

      ich habe 2 Sticks versucht die schon von Haus aus Micro USB haben. 4gb und 8gb so einfach wie möglich (die Probleme die du mit größeren sticks schilderst kenne ich)

      kannst du etwas zu meinen 3 Fragen sagen?

      hier noch zwei neue Fragen:

      1: kann ich ein update per telnet Triggern. oder den Werksreset über telnet erzwingen?

      2: kann nur die freeflight app updaten oder gibt es andere Apps oder Windows tools die das können
    • Es gibt eine uuuuralte Freeflight App für Windows, die über den Beta-Status allerdings nie herausgekommen ist. Hat sich wahrscheinlich nicht gelohnt, weil zu wenige Windows-Phones im Umlauf sind (waren). Die kann man sich aber noch downloaden, doch eine Bebop-2 würde ich damit nicht unbedingt mehr fliegen wollen, da diese schon zu viele Neuerungen in der Firmware hat, die von dieser Windows-App nicht mehr angesprochen werden. Die Bebop 1 habe ich allerdings schon mal damit geflogen, sie funktionierte einwandfrei. Sie läuft sogar auf einem PC. Ist ganz praktisch, wenn man sich mal so auf die Schnelle direkt von der Drohne ein Livebild auf dem PC-Schirm holen will. Fliegen kann man sie damit allerdings nicht, weil PCs oder Laptops keinen Touchscreen haben... man könnte die Drohne aber mit der Maus steuern (wenn man sich traut :D ), oder vielleicht auch mit einem Gamepad. Aber wie gesagt, die App stammt noch aus der Bebop-1 Anfangszeit und ist sehr spartanisch.

      microsoft.com/de-de/store/p/fr…vetab=pivot%3aoverviewtab

      Ansonsten gibt es noch haufenweise alternative Apps von Fremdherstellern für die Bebops für Android und einige auch nur für iOS. Einfach mal Alternativ-Software für die Bebop googeln.

      Mit FTP kann man bei der Bebop einiges machen, aber davon sollte man schon richtig Ahnung haben. Ich kenne einige, die mit laienhaften Firmware-Hacks ihre Bebop endgültig still gelegt haben. Es gibt dafür auch Foren z.B. "Parot Bobop for Developes".

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von biber ()

    • danke für die bisherigen Antworten.

      kennt dich hier irgendwer mit telnet aus. Ich habe irgendwo gelesen dass man einen Werksreset starten kann wenn die Tastenmethode versagt. Aber der genaue Befehl wurde dort nicht genannt.

      Ich weiß schon wie ich telnet aktiviere und kenne auch die ip die auf telnet anspricht. aber mir fehlt noch der Befehlssatz
    • biber schrieb:

      vielleicht liest @Ender hier zufällig mit, der könnte das noch wissen oder weiß evtl. noch wo man danach suchen kann.
      ...zufällig mit...
      Du Nase ich bin ja benachrichtigt worden :)
      Ich wühl mal nach dem ollen WIKi, da wurde beschrieben wie man manuell den FW up & downgrade machen kann.
      Ggf. steht da auch drin wie man einen Reste macht, daran kann ich mich aber nicht erinnern...
      Bis gleich...

      Ender
    • Soooo, @biber: nun must DU mir mal sagen ob ich die wiki aka UBHG aka hier-steht-alles-drin PDF hier verlinken oder anhängen darf.
      Falls nicht schicke ich die per PM an @kos187 aber wäre doch schön wenn andere auch nicht doof sterben müssen.

      Dorst steht drin wie man in der Shell Firmware up & downgraden kann und es gibt auch Links auf Firmware archive für B1 & B2, auch eine Zwischenversion (4.3.1) ist da zu finden.

      Einfach Bescheid geben ob es so oder so passieren soll.

      Ender
    • @Ender Downgrade habe ich zwar schon mal gemacht, aber das ist zu lange her. Schicke ihm den Link per PM, das ist vielleicht besser so und am besten mir auch, dann kann ich ihn ggf. selbst verlinken (wenn soweit kosher) :huh:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von biber ()

    • Das PDF ist sogar schon mal verlinkt worden (janz weit hinten) und in der offiziellen Parrot-comunity ist es auch mehrfach verlinkt. Wenn Parrot selbst nichts dagegen hat (weil open source) dann bitte: github.com/nicknack70/bebop

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von biber ()

    • Hallo zusammen,

      FTP und Telnet sind ja super easy zu nutzen auf der Kiste.

      Also ich habe alles gemacht was gefordert war. Aber selbst wenn ich das Firmwareupdate manuell starte bekomme ich einen Fehler (siehe Bild)

      Das wird wohl auch der Grund sein warum der nicht von USB bootet. Hattet ihr auch schon einmal so "Platzprobleme" und wie kann ich dem entgegenwirken?

      Die Hardreset Routine hatte ich natürlich vorher händisch gestartet (hat geklappt). Dann Firmware drauf (per FTP)

      Dann updater gestartet in Bezug auf den Pfad wo die Firmeware lag. Er hat es auch alles erkannt ist aber beim "verschieben der File" gescheitert.

      Kann mir hier jemand helfen der sich mit telnet etwas auskennt?
      Bilder
      • Telnet Fehler 2.JPG

        135,48 kB, 1.024×576, 80 mal angesehen
      • Telnet Fehler 3.JPG

        95,71 kB, 823×449, 77 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von kos187 () aus folgendem Grund: EDIT: Bildqualli war schklecht

    • Hallo,

      habe nochmal ein wenig geforscht.

      der Befehl "du -sh /update"

      spuckt das aus:

      28.8M /Update

      Mein Firmwarefile hat schon 26.6MB. Das ist etwas eng...

      Weiß einer was ich dort "safe" löschen kann. EVTL ein TEMPORDNER von einem vorherigen Update o.ä. (wobei die drohne neu war)

      GESCHAFFT !!!!!!

      es war eine alte temp datei von einem Mißglückten Update (wahrscheinlich die aktion wo das handy meiner frau es einmal "fast geschafft" hatte.

      Ich habe die Datei gelöscht und konnte dann mit dem Linux Updater updaten.

      Die guten alten Linuxgrundkenntnisse " LS, CD, RM,..." reichen schon um sich selbst zu helfen.

      Danke für eure Anregungen. Ohne euch hätte ich nie den richtigen Ansatz gehabt. So sorry ich muss jetzt schnell raus aus dem HAUS .... ;);)

      EDIT: Für alle die nicht wissen warum ihr Update mit keinen der 2 offiziellen und telnet Wege geht:

      1: Checkt euren Tempordner den der Updater benutzt wie folgt

      - Telnet starten und verbinden
      - folgenden Befehl eintippen um Schreibrechte zu erhalten: "mount -o remount ,rw /" (ohne ")
      - Dann in den Updateordner wechseln: "cd update"
      - Dann Dateien anzeigen lassen: "LS"

      sollte dort schon eine Tempdatei liegen (in meinem Fall bebop2_update.plf.tmp) diese einfach löschen.

      Bei mir war es die einzige Datei. deswegen war dieser Befehl am einfachsten.
      (stellt sicher das ihr noch im ordner update seit !!!!)

      "rm *" (Dieser Befehl löscht alle dateien im aktuellen ordner wo man sich befindet)

      falls dort noch andere Dateien liegen die man lieber nicht anrühren möchte:

      "rm dateiname" das löscht eine einzelne Datei (dateiname variert natürlich)

      nach dieser Aktion sollten alle bekannten Update-Maßnahmen wieder funktionieren.

      Florian Ricker schrieb:

      Hatte ich auch mal.

      Verstell mal die Anzeige grösse dann müstest du das OK sehen
      das klappt übrigens wunderbar. Ich muss die Skalierung ERHÖHEN (eigentlich unlogisch weil eher weniger Anzeigefläche) ist bei den bedienhilfen zu finden.

      DANKE FÜR DEINEN TIP !!
      Bilder
      • Telnet Fehler 4.JPG

        55,52 kB, 635×185, 76 mal angesehen
    • Siehst du es sind oft Kleinigkeiten die einen fast zur verzweiflung bringen können. Ich habe als ich das gleiche Problem hatte ewig rum probiert und dann aber kompetente hilfe von der Parrot Hotline aus Frankreich bekommen.
      Bebop I, Bebop II und jetzt MAVIC Air