Bitte um Rat

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

  • Bitte um Rat

    Als erstest möchte ich mich kurz vorstellen,
    ich heisse Werner und komme aus dem Raum Ingolstadt.
    In den nächsten Wochen möchte ich mir einen DJi kaufen, entweder Air oder oder Pro.

    Wenn ich alles richtig gelesen habe, hat der Air auch eine nach hinten gerichtete Hinderniserkennung und der Pro nicht.
    Liege ich da richtig?

    Reichweite von 7KM benötige ich nicht, dennoch würde ich den Pro kaufen wenn er auch nach Hinten die Hindernisse erkennt.
    Die Flugzeit von 21 Minuten würde mir auch reichen, da ich mir natürlich 2 Zusatzakkus dazu kaufen werde.

    Jetzt aber zu meiner 2. Frage:

    Welches Tablet benötige ich mindestens dazu?
    Ich hasse Smartphones und Tablet und möchte dafür nicht so viel ausgeben.
    Ich lese immer das man einen Octo Prozessor mit 2 GHz benötigt, damit die Bildübertragung flüssig bleibt.

    Bei Amazon findet man die schon für unter 150 euro.

    Vielleicht habt ihr ja einen Tip für mich?

    Danke und nochmals habe de Ehre hier aus Bayern

    Werner
  • Hallo Werner und herzlich willkommen!! :thumbup:

    Vor meinem Leben mit DJI Produkten kam ich auch komplett ohne Handys und Tabs aus..sehe das ähnlich wie Du.
    Jetzt nutze ich meine Tabs (hab 2) dann doch mal öfter (nur Apple) und es macht soagr Spaß :)
    Ich habe mir für den Anfang ein gebrauchtes iPad-Mini3 für meinen Mavic gekauft. Das war sehr günstig und funzt einwandfrei. (und sehr schnell)
    Ich würde ein Apple Gerät empfehlen, da diese laut meinen Erfahrungen und auch viele Anderer eigentlich ganz ohne Probleme mit DJI Kopter funktionieren.
    Bei Androids gibt es dann doch hier und da (doch auch nicht extrem viel) das ein oder andere Problemchen mt der Go4 App.
    (bitte berichtigen wenn ich was falsches sage..)

    Ich pers. hatte mit 2 Tabs von Appel und 2 Mavic Pro bisher NIE auch nur ein Problem mit den Tabs (iPad)
    Wie gesagt, schau mal bei ebay-kleinanzeigen, da gibt es massig angebote für gute gebrauchte. (nicht die Billigsten nehmen!)
    Das wäre mein Vorschlag.. :)

    Grüße
    Michael
    Ich stehe eigentlich immer unter "Moderation", ich bin schliesslich verheiratet.
    Das sicherste Zeichen des wahrhaft verständigen Menschen ist Neidlosigkeit.
  • :D ....nein komplett falsch...

    Nun ist auch eine DEUTSCHE Version für Android verfügbar. ;)
    Bei Appel gabs die schon sehr lange auf Deutsch.
    Also Kurz: für Appel und Android ist eine Deutsche App verfügbar.

    Wenn Er auf seinem Tab eine englische Version der Go4 hat, will Er die oder hat die falsche Version geladen.
    Ich stehe eigentlich immer unter "Moderation", ich bin schliesslich verheiratet.
    Das sicherste Zeichen des wahrhaft verständigen Menschen ist Neidlosigkeit.
  • Mhh...
    ich finde die beiden sind kaum zu vergleichen.
    Im Gesamten hat der Pro doch schon so seine Vorzüge, gerade was die Kamera und Gimbal angeht.
    Auch die Größe ist angenehmer, obwohl auch hier der Mavic schon ab etwa 40-60m kaum noch zu sehen ist.

    Zum Thema Hinderniserkennung ist meine meinung, das die GAR KEIN Kriterium sein sollte, denn Fliegen, Schauen und Denken solltest Du als Pilot IMMER und überall auch selbst können!
    Sich auf diese Systeme zu verlassen ist mehr als gefährlich in meinen Augen.
    Und wer denkt Er könnte nur mit viel Hindernisserkennungssytemen Fliegen, der sollte es es nach meiner Meinung ganz lassen.
    Nicht pers. gemeint, aber ich hoffe Du versteht was ich meine Werner.

    Vergleich, welches Auto würdest Du kaufen:
    1. Fiat Punto mit Rückfahrwarnern und Einparkhilfen rundum
    oder
    2. Mercedes C-Klasse mit Vollausstattung, aber ohne Einparkhilfe nach vorne...

    ;)
    Ich stehe eigentlich immer unter "Moderation", ich bin schliesslich verheiratet.
    Das sicherste Zeichen des wahrhaft verständigen Menschen ist Neidlosigkeit.
  • Naja , es sind halt Theoretische Werte. Die 100 mbits kommen kaum auf die Straße, die Air scheint alles weich zu zeichnen.
    Und bei der Pro geht es nicht um Reichweite sondern auch um die Stabilität der Funkverbindung bei ungünstigen Verhältnissen , da ich beide hatte möchte ich nicht mehr von der Pro weg
    Auch die 21 Min erreichst du nicht , realistisch sind je nach Wind etc 15-17 Min mit der Air.
    Verstehe mich nicht falsch die Air ist ein top Kopter aber die Pro ist dann noch Mal ne andere Liga , preislich gleich aber stabiler größer weniger anfällig gegen Funk-Feuer und deutlich längere Flugzeit
  • Als die Spark ganz frisch rauskam, gab es sogar Tests, die die Spark auf Augenhöhe mit der Mavic Pro sahen ... dann wurde es schnell ruhiger. Mal hier im Forum schauen, letztens war ein schönes Vergleichsvideo von Profis hier im Forum, die sich letztlich auch für die Pro ausgesprochen haben. Ich habe die Air noch nicht in der Hand gehabt, aber was die Größe angeht, macht auch die Mavic nicht wesentlich mehr aus als eine Fototasche mit ein bisschen Ausstattung oder meine Tasche für die Videokamera. Jedenfalls ist sie auch noch klein genug - für meinen Geschmack - um sie auch beim Fahrrafahren einfach mal mitzunehmen. Für mich entscheidend sind die Reichweite und damit das Verbindungssystem ocusync. Das hat nur die Pro. Man könnte noch auf die Mavic Pro II warten, aber es geht das Gerücht, dass sie deutlich geößer und schwerer wird - dann bleibt die Pro immer noch eine gute Variante.
    Ich nutze ein iPhone 6 Plus, das passt noch gut in die Fernbedienung.
    Viel Spaß!