FPV Race Eigenbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • FPV Race Eigenbau

      Hallo zusammen,

      bisher fliege ich nur rtf copter. Möchte mich aber jetzt das erste mal an einen Eigenbau wagen.
      Habe eine kleine Liste von Teilen, ich würde mich freuen wenn ihr mal darüber schaut und mit sagt ob ich was vergessen habe oder eine andere Empfehlung habt.

      flyingmachines.de/ImpulseRC-Reverb-5-FPV-Frame-Set-PDB-rot

      flyingmachines.de/RCINPOWER-Mark-1-2306-2550KV

      flyingmachines.de/RunCam-Swift-2-25mm-schwarz

      flyingmachines.de/TBS-Triumph-Antenne-SMA-1-St

      banggood.com/Racerstar-TattooF…r-RC-Drone-p-1184869.html

      flyingmachines.de/FrSky-R-XSR-EU-LBT

      als Fernsteuerung würde ich meine Trainees Q7X verwenden.
      Beste Grüße
      AMKMLK
    • Ganz schön teuer des Frame.

      Würde ich mir eins holen fürn 5 Zöller, dann des vom Diesel kürzlich empfohlene, passt auch gut zum AIO.

      GEPRC GEP-KHX4 KHX5 KHX6 Elegante 200mm 230mm 260mm Radstand Kohlefaser FPV Racing Rahmen Satz
      banggood.app.link/IZLt6uEPCM

      Bei dem AllinOne FC würde ich vorher Löten üben, es sei denn du hast Erfahrung.

      Theoretisch kannst du dir auch einen Crossfire Empfänger holen und das Micromodul von der Tango in der Q X7 betreiben.

      Als VTX nen Unify Race HV, oder wenn du auch mal longrangen willst, lieber den normalen Pro HV.
      Diesel:
      Wer glaubt, die deutsche Umwelthilfe hilft der Umwelt, der glaubt auch, dass der Zitronenfalter Zitronen faltet.
    • Ich finde den Frame auch ziemlich cool ... n paar Sachen würde ich anmerken ... grundsätzlich ist der Frame, also auch das PDB so konzipiert, dass die ESCs auf den Armen liegen, so das ein sehr cleaner Build entsteht mit von Hausaus sehr kurzen Kabellängen. Das wiederspricht der All in 1(AOI) FC/ESC was noch alles ;) ... ich persönlich finde die AOI Teile nicht so prickelnd, das ist aber auch Geschmacksache und da geht die Schere sehr weit auf :P ... abgesehen davon sind AOI haupstächlich dafür da, wenn man keinen Platz hat, und den hättest Du in dem Frame ausreichend. Und wieder meine ganz persönliche Meinung, wenn Du Dir so einen Frame, solche Motoren usw. holst, dann auch entsprechend einen FC und entsprechende ESCs ... an was ich da denke ist wahrscheinlich klar (KISS :rolleyes: )

      Wenn Du den Frame baust, wie er gedacht ist ... mit den ESC auf den Armen ... dann sind die Schrauben direkt am Anfang der Arme etwas missglückt, denn genau da laufen die Kabel von dem PDB (siehst Du an den Lötpads) zu den ESCs. Bin mir da nicht sicher in wie weit das schwierig ist, je nach dem wie sich der Frame in sich windet.

      Das PDB ist da schon dabei, vllt als Ersatz :D ... aber wenn so eines dann würde ich das sehr gut abgeschirmte Steele PDB inkl. selbst regulierten MIC für perfekten Sound nehmen :whistling:

      Bei den Motoren musst Du Dir bewusst sein ... ich bin da voll dafür, meine sind ähnlich ... man muss es nur wissen, ob man das mag ... um so besser Du mit denen umgehen wirst, desto kürzer wird Deine Flugzeit sein ... rechne mit 2:30 bis 3:30 Min.

      Die TBS Antennen sind recht gut, einer der besten auf dem Markt ... die noch besseren hast Du ja schon, von ChipsundGrips ;) ... das Bild sieht allerdings nach den RP-SMA aus (silberne "Schraube") ... die SMA haben eine Bronze Schraube ... evtl. nur ein Fehler von Flyingmachines mit dem Bild ... aber lieber noch mal nachfragen ... vllt täusche ich mich da auch, ich kenne die nur mit Bronzeschraube

      Dem Platz entsprechend ist der Frsky x4r sicherlich größer, und den Platz hast Du in dem Frame ... aber hat immer noch die sicherste Verbindung gegenüber den kleineren Lösungen. ... und aufs Gewicht musst Du mit den Motoren auch nicht schauen :)

      Die RunCam Swift 2 ist ne echt gute Cam ... und dann würde ich Dir gleich die Rotor Riot Edition empfehlen, die hat schon entsprechende Mods und ist per Default perfekt eingestellt -> Plug & Play ... das einzige wo die Cam nicht ganz so gut ist, bei stark Bewölktem Wetter und Dämmerung, also wenn es insgesamt nicht hell ist ... bei allem anderen dafür sein sehr scharfes artefaktfreies Bild, auch Hell/Dunkel-Wechsel sind einwandfrei

      Hier mal mein Senf :D
    • Bist du Dir sicher das es gut ist mit so teuren Komponenten anzufangen?
      Zweck Crash am Anfang! Und gleich mit 2306er Motoren zu beginnen für 89€ das 4Set.
      Der RacerStar F4 ESC AIO passt irgendwie nicht zum Rest. Wenn du in der Preisklasse bleiben möchtest würde ich Dir die Hobbywing 4in1 40A ESC und F4 FC Kombi für ca. 90-100€ empfehlen.
      Oder du fängst mit günstigen Komponenten wie den emax RS 2205er Motoren an und kannst auch günstige Lipos mit nicht den größten C-Rate verwenden und hast auch mehr Flugzeit.
      Plus an Masse, das knallt Klasse!
    • Servus Zusammen,
      ich muss hier @chrisfpv zustimmen, dass ich erstmal mit günstigeren Komponenten fliegen würde, bis die ganze Sache richtig läuft! Mein Kumpel und ich haben nun viel rumprobiert.
      Neue Motoren (Racerstar2205;2306 / EMAXRS2205; RS2205S / Brotherhobby2207), ESCs, Flightcontroller etc. Gerade was Motoren angeht, weiß ich erstmal nicht, ob sich die Mehrkosten zu Beginn lohnen. Du brauchst für "dickere" Motoren auch "dickere" ESCs, musst das aber natürlich auch im Griff haben. Bringt nichts, wenn du nachher mit 60% Throttle rumfliegst, weil
      die Geschwindigkeiten zu krass sind.
      Dann würde ich dir auch empfehlen ein paar Tabellen zu vergleichen. Auf was kommt es dir an? Stromverbrauch oder doch eher Thrust?

      Ich hab auf meinen X210 nun die EMAX RS2205S drauf und bin super zurfrieden. Die ziehen mit meinen 5045 props knapp 30A Spitze und haben einen Thrust von 1200g - das reicht für mich als Anfänger vollkommen. Preislich liegen die aber bei 50-60€, was super angenehm ist.

      Letzten Endes ist es eine Frage was man will, meine Erfahrung hat aber mittlerweile gezeigt, dass teure Komponenten nicht immer von Nöten sind, schon gar nicht auf "Anfängerniveau". Anders sehe ich bei VTX und RTX. Diese Komponenten entscheiden darüber, ob ich Gefahr laufe, was kaputt zu machen ... Das ist wiederum aber auch eine Glaubensfrage :)

      Beste Grüße
      SwiK

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Swik ()

    • Hi den x210 habe ich auch so wie du.
      Kostete mit guter RunCam Swift 2 und TBS Unify Race ca. 190€.
      Flugzeit bei meinem können zwischen 4-6 min.
      Spitzen Strom sind 95A und Höchstgeschwindigkeit ca. 120 km/h.
      Plus an Masse, das knallt Klasse!
    • DroneFuchs schrieb:

      Ganz schön teuer des Frame.

      Würde ich mir eins holen fürn 5 Zöller, dann des vom Diesel kürzlich empfohlene, passt auch gut zum AIO.

      GEPRC GEP-KHX4 KHX5 KHX6 Elegante 200mm 230mm 260mm Radstand Kohlefaser FPV Racing Rahmen Satz
      banggood.app.link/IZLt6uEPCM

      Theoretisch kannst du dir auch einen Crossfire Empfänger holen und das Micromodul von der Tango in der Q X7 betreiben.

      Als VTX nen Unify Race HV, oder wenn du auch mal longrangen willst, lieber den normalen Pro HV.
      Das mit dem Crossfire Empfänger ist ne klasse Idee! Zum Longrangen habe ich den Oblivion der jetzt ganz bald ankommen soll! Der Rahmen von Banggood sieht nicht schlecht aus, wollte aber etwas fast in schwarz gehalten, mit etwas roten hauch.

      eM-Gee schrieb:

      Ich kann dazu noch nicht viel anmerken.

      Habe nur das Frame wieder erkannt. Ich baue auf dem Clone davon gerade eine Drohne auf. Der Clone heißt Realacc Real4. Vielleicht ist es ja von Interesse für dich :)
      Der Frame ist super, danke für den Hinweis! Der sieht ja wirklich fast Identisch aus.

      chrisfpv schrieb:

      Bist du Dir sicher das es gut ist mit so teuren Komponenten anzufangen?
      Zweck Crash am Anfang! Und gleich mit 2306er Motoren zu beginnen für 89€ das 4Set.
      Der RacerStar F4 ESC AIO passt irgendwie nicht zum Rest. Wenn du in der Preisklasse bleiben möchtest würde ich Dir die Hobbywing 4in1 40A ESC und F4 FC Kombi für ca. 90-100€ empfehlen.
      Oder du fängst mit günstigen Komponenten wie den emax RS 2205er Motoren an und kannst auch günstige Lipos mit nicht den größten C-Rate verwenden und hast auch mehr Flugzeit.
      Ich weiß nicht ob es so gut ist. Daher dieses Thema von mir um eben Ratschläge eurerseits zu lesen und mir mehr Gedanken bezüglich des ersten eigenen Baus zu machen. FLugerfahrung habe ich teilweise, ich habe mit einem Tiny whoop gestartet BETAFPV 65s, anschließend bin ich bis heute einen Eachine Wizard X220S geflogen, dass läuft an für sich super, macht jede Menge spaß.

      Swik schrieb:

      Servus Zusammen,
      ich muss hier @chrisfpv zustimmen, dass ich erstmal mit günstigeren Komponenten fliegen würde, bis die ganze Sache richtig läuft! Mein Kumpel und ich haben nun viel rumprobiert.
      Neue Motoren (Racerstar2205;2306 / EMAXRS2205; RS2205S / Brotherhobby2207), ESCs, Flightcontroller etc. Gerade was Motoren angeht, weiß ich erstmal nicht, ob sich die Mehrkosten zu Beginn lohnen. Du brauchst für "dickere" Motoren auch "dickere" ESCs, musst das aber natürlich auch im Griff haben. Bringt nichts, wenn du nachher mit 60% Throttle rumfliegst, weil
      die Geschwindigkeiten zu krass sind.
      Dann würde ich dir auch empfehlen ein paar Tabellen zu vergleichen. Auf was kommt es dir an? Stromverbrauch oder doch eher Thrust?

      Ich hab auf meinen X210 nun die EMAX RS2205S drauf und bin super zurfrieden. Die ziehen mit meinen 5045 props knapp 30A Spitze und haben einen Thrust von 1200g - das reicht für mich als Anfänger vollkommen. Preislich liegen die aber bei 50-60€, was super angenehm ist.

      Letzten Endes ist es eine Frage was man will, meine Erfahrung hat aber mittlerweile gezeigt, dass teure Komponenten nicht immer von Nöten sind, schon gar nicht auf "Anfängerniveau". Anders sehe ich bei VTX und RTX. Diese Komponenten entscheiden darüber, ob ich Gefahr laufe, was kaputt zu machen ... Das ist wiederum aber auch eine Glaubensfrage :)

      Beste Grüße
      SwiK
      Ich habe viel im Internet gelesen, habe mir Erfahrungsberichte und Empfehlungen durchgelesen und bei Youtube angeschaut. Anhand meiner Recherche habe ich die von mir oben aufgezählten Komponenten Zusammengestellt.

      chrisfpv schrieb:

      Hi den x210 habe ich auch so wie du.
      Kostete mit guter RunCam Swift 2 und TBS Unify Race ca. 190€.
      Flugzeit bei meinem können zwischen 4-6 min.
      Spitzen Strom sind 95A und Höchstgeschwindigkeit ca. 120 km/h.
      Hast du eine Liste mit Links zu allen Kompenenten deines 190€ Racers, vielleicht ist das ja eine ALternative um sich an den ersten Eigenbau zu wagen.



      AN ALLE.: schonmal vielen dank für eure Mithilfe. Klasse das man auf euch zählen kann!!!!!!!
      Beste Grüße
      AMKMLK
    • Finde alle Meinungen absolut valide, das ist ja das schöne, auch bei diesem Hobby ... es gibt nicht DAS Richtige :) ... nur bei dem "günstiger" wegkommen bin ich mir persönlich nicht so sicher ... muss aber natürlich jeder für sich entscheiden.

      Gut man sollte etwas Vorerfahrung mit bringen ... z.B. PC/Konsolen zocken bringt definitiv einiges ... und Löten sollte man auch schon mal das ein oder andere mal haben, dass man die Teile nicht schon beim Bau über den Jordan schießt :P

      Ich habe halt gute 40 Stunden im Simulator verbracht, bevor ich das erst mal in echt geflogen bin ... der Simulator hat mich, keine Ahnung VelociDrone, ich glaube 25 € gekostet ... deutlich billiger als 1-2x einen 190€ Kwad ... und dann direkt das renommierte Zeug genommen, auf das man mehr oder weniger eh i-wann unweigerlich umsteigt ... und habe da nur die üblichen Ersatzteilkosten.

      Gut in dem Fall "verzichtet" man zwar auf die Eigenerfahrung mit den ganzen "Einzelteilen" ... was negativ, aber auch positiv sein kann ... aber dafür hat das Kwad dann entsprechend potzenzial mit dem man sich fliegerisch austoben kann. Klar man muss (auch) rein wachsen, aber man kann halt auch erst mal nicht rauswachsen ... zumindest ohne i-eine neue noch nicht existierende bahnbrechende "game-changing" Erfindung ;)

      Nur so als Überlegung ... bzw. das war meine Überlegung und ich bin sehr gut damit gefahren ... muss natürlich jeder für sich entscheiden, ob das für einen funktionieren kann ^^

      @amkmlk
      Was ist eigentlich mit Deinem Oblivion? ... hast den dann zusätzlich, oder gecancelt?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Masterdid ()

    • Masterdid schrieb:

      und Löten sollte man auch schon mal das ein oder andere mal haben, dass man die Teile nicht schon beim Bau über den Jordan schießt :P

      Löten finde ich jetzt nicht gerade das Problem. Ich habe vorher auch nur einmal gelötet und beim ersten Mal klappte es gut. Eine "dritte Hand" und Feinmotorik sind da finde ich wesentlich wichtiger :)
      Bei meinem jetzigen Build habe ich eher die Erfahrung gemacht, dass man sich vernüntiges Lötzinn holen sollte. Ich bin leider davon ausgegangen, dass das Lötzinn, welches mit mit dem Lötkolben mitgeliefert wurde, gut sein wird bzw. es keine großen Unterschiede geben wird, ich wurde aber eines Besseren belehrt. Werde jetzt alle Lötstellen an der FC entfernen, bevor ich mit dem Mist anfange zu fliegen.
    • Jo ein richtig oder falsch gibt's da wohl nicht.
      Nur was glaube ich nicht funktioniert ist zu sagen ich kaufe nur einmal und dann gleich was Gutes.
      Weil bei einem Kwad bleibt es meistens nicht :D
      Plus an Masse, das knallt Klasse!
    • chrisfpv schrieb:

      Jo ein richtig oder falsch gibt's da wohl nicht.
      Nur was glaube ich nicht funktioniert ist zu sagen ich kaufe nur einmal und dann gleich was Gutes.
      Weil bei einem Kwad bleibt es meistens nicht :D
      Wenn man realistisch ist, klappt das schon nicht. Ich habe mir erstmal so mittelwertiges Zeug bestellt. Mir ist auch klar, dass ich bestimmt mal einen Motor zerschiesse oder ein ESC mir verbrennt oder was weiß ich was. Oder beim Fliegen lernen halt ein heftiger Absturz. Natürlich gibt es Teile, die man weiter benutzen kann, aber wenn bei mir die ESCs draufgehen werden und ich etwas Flugerfahrung habe, dann werde ich mir bessere kaufen :) Mit totalem low budget mist wollte ich nicht anfangen
    • chrisfpv schrieb:

      Jo ein richtig oder falsch gibt's da wohl nicht.
      Nur was glaube ich nicht funktioniert ist zu sagen ich kaufe nur einmal und dann gleich was Gutes.
      Weil bei einem Kwad bleibt es meistens nicht :D


      Richtig ... nur einmal kauft man das "gute" auch nicht ... was man aber eh machen wird ... man hat sich so nur das zustäzliche "billige" gespart :D

      ... aber funktioniert eben nur mit der gewissen Vorerfahrung aus anderen Bereichen und hartnäckig am Simulator sitzen.

      Manchmal denkt man an gewisse Vorerfahrung gar nicht und traut sich weniger zu als eigentlich machbar ... und umgekehrt ... es kann aber auch in die Hose gehen ... sollte man auch auf dem Schirm haben ;) ... ist nur eine Überlegung zum einbeziehen, sich selber kennen und entscheiden muss jeder selbst :D

      BTW:
      Ich habe erst eine ESC ersetzen müssen, und da war ich beim Bau selberschuld ... sonst habe ich weder eine FC noch PDB ersetzen müssen ... alle richtig montierten ESCs funktionieren heute noch ... einen Arm musste ich tauschen ... und jetzt zwei Motoren, wobei noch nicht klar ist, ob es tatsächlich die Motoren waren, oder nur die Videostabilisierung in der GoPro. Ich crashe viel und gut :D
      -> ich weiß jetzt nicht wie das mit den günstigeren Lösungen ist ... aber das Zeug hält schon auch viel aus.

      Was ich ständig wechsle ... sind Props :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Masterdid ()

    • So kann nicht abwarten und bin gerade am bestellen.

      Das ESC.: Racestart RS30 4 in 1 ist nicht Lieferbar, hast du was vergleichbares?

      Edit.: welche Propeller verwendest du für das Setup? (Banggood link?)
      Beste Grüße
      AMKMLK

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von amkmlk ()

    • Hallo zusammen,

      da bin ich nochmal! Nachdem bei Banggood die all in one ausverkauft waren habe ich mich für die einzelnen entschieden und werde diese an den Armen des Frames befestigen.

      @chrisfpv
      deine Liste habe ich gestern bei Banggood bestellt, bis auf die ESC da diese nicht verfügbar waren.

      @DroneFuchs
      Danke für deine Empfehlung bezüglich des ESC.
      banggood.com/4X-Racerstar-RS30…=myorder&cur_warehouse=CN
      Habe diese heute bestellt.

      Jetzt heißt es abwarten bis alle Teile da sind und dann kann es endlich losgehen! Freue mich schon sehr darauf.
      Werde dann wenn es soweit ist hier im Fred berichten und warscheinlich eure Hilfe wieder in Anspruch nehmen.
      Nochmals vielen dank euch allen!!!!
      Beste Grüße
      AMKMLK