Wo kann man günstig noch einen Multistar High Capacity 3S 4000mAh kaufen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Wo kann man günstig noch einen Multistar High Capacity 3S 4000mAh kaufen

      Hallo habt ihr noch eine günstige quelle für den " Multistar High Capacity 3S 4000mAh " Akku.
      Hobbyking hat ihn für 14 euro gelistet, aber ausverkauft. Amazon will 45 euro aber ich sehe es nicht ein den dreifachen preis dafür zu zahlen.


      Und kann man in "Free Flight PRO" M/s in KM/h ändern?
    • Hallo Pehaha,
      ich möchte auch gerne einen Akku mit mehr Kapazität einsetzen und das Schneiden täte mir weh.

      1. Kannst Du bitte kurz schreiben was das genau für ein Akku von Graupner ist der in die Disco passt?

      2. Und noch ne Frage: finde das Gefummel mit dem Original-Ladeteil blöd. Wie lädtst Du/Ihr die Akkus? Hab gesehen da gibts nei Eb*y für den Modellbau etwas leistungsfähigere Ladegeräte mit Digitalanzeige? Wär toll wenn man 2 Akkus gleichzeitig laden könnte...

      Danke schon mal!
    • Tromboner

      da nimmst einfach mal SUFU, : Parrot Diso/ Graupner/ dann solltest du zu dem Beitrag kommen.
      Ich habe es auch nur hier gelesen. Mir reicht vorerst der Akku, da ich nie 45min am Stück fliegen würde.
      Ich teile das in 3-4 Flüge und dann reicht es mir auch.
      Weil ich noch nicht weiß, ob Disco und ich ewig Freunde bleiben.

      Ich lade auch am Fremdgerät, zumal ich dort auch sehe, wie viel nach geladen wurde, ich sehe den Zelldrift.

      Du kannst 1 Single Lader dazu kaufen , dann kannst 2 laden oder einen Duo.

    • Tromboner schrieb:

      Und noch ne Frage: finde das Gefummel mit dem Original-Ladeteil blöd. Wie lädtst Du/Ihr die Akkus? Hab gesehen da gibts nei Eb*y für den Modellbau etwas leistungsfähigere Ladegeräte mit Digitalanzeige? Wär toll wenn man 2 Akkus gleichzeitig laden könnte...
      Beispielsweise SkyRC D100 V2. Das ist ein guter Duo-Lader, der mit dem eingebauten Netzteil insgesamt 100W Ladeleistung bietet. Vergleichbar mit dem Original-Ladegerät, nur eben für zwei Akkus gleichzeitig und voller Kontrolle über die Parameter und den Akkuzustand. Kostet allerdings knapp 100€.
      Es gibt auch billigere Ladegeräte, aber da hab ich mit der Qualität so meine Vorbehalte. Lasse mich aber gerne mit guten Erfahrungen eines besseren belehren ;)
      Mein Graupner Polaron spielt in einer anderen Preisliga und ist für Deine Zwecke hoffnungslos überdimensioniert.

      Ich hab inzwischen einen zweiten Originalakku günstig "geschossen" (40€) und werde bei den Originalen bleiben.
      Mein Hangar:
      DJI Mavic Pro mit iPhone 6s, Parrot Disco, DJI F450 FlameWheel mit Naza-M V2 und FrSky Taranis, diverses "Kleinvieh" mit vier Propellern
    • Pehaha schrieb:

      Diet , der 2.Akku Org. Parrot oder was anderes?
      Natürlich Original - schrieb ich doch ;) Den hat mir der Verkäufer meines Original-(ja Original :D )-Rucksackes für den Preis dazugegeben :)

      Der unschätzbare Vorteil des Originalakkus ist der unveränderte Schwerpunkt. Insbesondere wichtig, falls man mit ner Standard-Fernsteuerung fliegen möchte und nicht ständig austarieren will.

      PS: es gibt auch China-Nachbauten im Originalformat mit 3100mAh: Link zum eBay-Produkt
      Mein Hangar:
      DJI Mavic Pro mit iPhone 6s, Parrot Disco, DJI F450 FlameWheel mit Naza-M V2 und FrSky Taranis, diverses "Kleinvieh" mit vier Propellern

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Diet ()

    • Das war ein guter Deal, vill überzeugt mich das zum Kauf ein Rucksacks......

      Kannst mir mal den Link senden?

      Tja, China Nachbau, was soll man sagen..... wenn es den Graupner für 35,00 gäbe, würde ich den nehmen. 40€ nach China senden und ggf. 4 Wochen warten, mit Pech hast Zoll dabei ?

      Andererseits.....org. Parrot...Graupner...wo werden die herkommen ? Aber reklamieren ist dann einfacher.
    • Pehaha schrieb:

      Das war ein guter Deal, vill überzeugt mich das zum Kauf ein Rucksacks......
      Kannst mir mal den Link senden?
      Sorry, war ein Einzelstück :( Der Verkäufer hatte das Adventurer-Pack geschenkt bekommen und wollte nur die nackte Disco zum Komplettumbau behalten. Hat sogar den CHUCK einzeln verkauft.

      Hier gibts noch Original-Akkus für 52€ inklusive Versand: Parrot DISCO - Long life Akku Link zum Amazon-Produkt

      Der Rucksack ist sehr schwer einzeln zu bekommen. Dafür gibt es das Adventurer-Pack inzwischen bei verschiedenen Händlern für 449€ 8o
      Mein Hangar:
      DJI Mavic Pro mit iPhone 6s, Parrot Disco, DJI F450 FlameWheel mit Naza-M V2 und FrSky Taranis, diverses "Kleinvieh" mit vier Propellern
    • M@rek schrieb:

      Ich benutze ein Quattro lader. Schaltnetzteil davor und ich kann 4 Akkus gleichzeitig laden. Lade sowieso nur mit 1A.
      Vier Akkus? Kann ich nach dem heutigen Flugtag im Moment noch nicht nachvollziehen. Meine zwei sind gerade schon etwas viel ;) Irgendwie hat's mir heute nach einem gereicht, obwohl das Wetter erstklassig ist. Aber das kann sich ja ändern ...
      Ich lade mit 4A und das klappt einwandfrei. Akkus werden nicht mal handwarm dabei.

      Kabel hab' ich mir seinerzeit selber gebaut, da ich schon andere Akkus mit XT60 habe. Paßt direkt :)
      Mein Hangar:
      DJI Mavic Pro mit iPhone 6s, Parrot Disco, DJI F450 FlameWheel mit Naza-M V2 und FrSky Taranis, diverses "Kleinvieh" mit vier Propellern
    • Danke schon mal für die Tipps und links,

      hatte heute den 2. Flugtag mit der Disco und bin sehr begeistert. Heute auch den ersten Flightplan abgeflogen und war erstaunt wie exakt dieser verlief! Finde auch die gemachten Videos und Fotos superschön. Leider klappte es nicht mit dem direkten Herunterladen aus FreeFlight aufs iPad, musste es etwas umständlich mit dem Kabel auf´s Laptop kopieren.

      Mein Bruder kam noch dazu und ich drückte ihm die Steuerung in die Hand, schätze der wird sich demnächst auch eine kaufen...haha

      Leider war nach 45min der Akku leer, hätten gern noch weitergemacht, brauche definitiv nen 2. Akku und werd mir wohl nen Originalakku kaufen. Würde es auch mit dem Chinaakku probieren, hat ja sogar 3.100 mAh, aber der Versand dauert mir echt zu lange. Hab bei nem 4000er echt Bedenken dass eine Gewichtsveränderung dem Flugverhalten schadet, so wie er jetzt mit dem Originalakku fliegt ist das schon genial. Und ich brauch ein Ladegerät womit ich zumindest 2 Akkus gleichzeitig laden kann. Denke ich versuch‘s mal mit nem 30-40€ Ladegerät und berichte dann darüber.
    • Hallo,

      wollt kurz mal berichten.

      Akkus: Hab mir jetzt 2x Multistar Akkus 3000 gekauft für 18€ das Stück (aus Holland, waren nach 3 Tagen geliefert). Die 4000 sind mir zum einen zu gross (bei den 3000ern musste ich nur minimal etwas wegnehmen) und ich hab bedenken dass das Mehrgewicht das Flugverhalten ändern. Komme damit auf 50-60 Min Flug pro Akku und das reicht mir! Kann diese Akkus sehr empfehlen!

      Ladegerät: danke für den Tipp, aber 100€ für ein Ladegerät sind mir dann doch zu viel. Komme mit dem Originallader gut zurrecht, geht auch recht schnell.

      Mein Bruder hat sich übrigens jatzt auch ne Parrot Disco gekauft, weil ihn meine so begeistert hat! Leider war der Stecker des rechten Motors beim Jungfernflug nicht richtig verbunden und die Disvo stürzte hart ab. Sie flog danach zwar einwandfrei, aber die Kamera war unscharf! Hatten im Internet aber gelesen wie man die Kamera scharfstellt und jetzt ist alles wieder bestens damit.

      Hab jetzt auch schon mal Videos mit den Flugdaten hinterlegt, ist ein tolles Ergebnis, aber doch etwas umständlich und langwierig und man muss das alles am PC machen. Wäre toll wenn man das direkt am iPad machen könnte. Hat da jemand nen Tipp wie man das komplett (und einfach) am Tablett machen kann?
    • Heute mal den Graupner 3200 getestet, nicht mal nachgewogen....ist aber ne Eckke schwerer. Nach gewogen...93g schwerer ;(

      Aber startet wie immer, der Graupner hat ja auch mehr Feuer 30C !! Und sonst, wie soll man es merken...der CHUCK regelt es.
      Hatte einen knapp 9min Flu und Kapzität wurde mit 81% angezeigt. Das war Erstnuntzung des Lipo.

      Allerdings passt Kanzel nicht so perfekt wie behauptet wird. Die Kabel sind kurz und steif.