Drohne startet nicht und Kamera richtet sich nicht aus (Q500 4k mit ST10+)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Drohne startet nicht und Kamera richtet sich nicht aus (Q500 4k mit ST10+)

      Hallo zusammen :)
      Als Neuling bin ich im Moment so einigermaßen verzweifelt. Die Drohne startet nicht, nachdem Fernbedienung und Kamera verbunden sind. Alles was kommt, ist beim Betätigen des Startknopfes ein abfallender Ton an der Drohne. Fernbedienung ist die ST10+.
      Diese ist auch schon zurückgesetzt worden und Firmware ist aktualisiert. Ebenso an der Drohne hab ich ein Firmware Update durch geführt, beides von der deutschen Seite heruntergeladen. Was für ein Piepton ist das, da die Kontrolllichter mir doch eigentlich grünes Licht geben?
      Zur Kamera finde ich auch nichts im Netz. Diese zeigt zunächst mit der Linse, was sie auch sollte, schön nach vorne. Aber Nachdem alles fertig durchgelaufen ist, dreht sich die kamera nach unten zum boden hin und bleibt trotz aller Versuche auch dort stehen. Damit kann ich leider keine vernünftigen Videos machen oder gar Bilder. Hat hier dazu jemand einen Rat. Ich weiß mir hier leider nicht mehr zu helfen.
    • Moin,
      kann es sein, dass Du dich in einer Flugverbotszone befindest? Yuneec legt diese leider sehr großzügig aus und ich kann mich dunkel erinnern, dass meine Q500 früher auch recht häufig dieses Verhalten zeigte.

      VG
    • Kommt denn irgendeine Fehlermeldung?
      Du kannst ja auch mal tief in der "Pampa", wo es definitiv keine Flugverbotszone geben sollte (und natürlich möglichst auch keine sonstigen Flugbeschränkungen!), einen Test machen. Wenn es da auch nicht klappt, ist was anderes faul.
      Mein Hangar:
      DJI Mavic Pro mit iPhone 6s, Parrot Disco, DJI F450 FlameWheel mit Naza-M V2 und FrSky Taranis, diverses "Kleinvieh" mit vier Propellern
    • Wenn beim Versuch, die Motoren zu starten, ein trauriger Ton kommt, dann hat er noch keinen GPS-Fix und du musst warten. Der erste Fix nach langer zeit oder an einem anderen Ort kann recht lange dauern. Danach geht es schneller. Solange GPS auf "Aquiring" steht, startet er nicht.

      Wenn die Kamera nach dem initialisieren nach unten schaut, steht vielleicht der Drehregler an der linken Seiten auf -90°? Ob der Regler korrekte Werte ausgibt, siehst du im HW-Monitor. K1 sollte oben (Kamera nach vorn) etwa 0 haben (bei mir 3) und unten (Kamera nach unten) so etwa 200 (bei mir 197, also Rechenstabgenauigkeit des Potis ;-)).

      Wenn auf der ST10 alles in Ordnung ist und das auch rausgeht (siehe FlightLog/Remote_xxxxx.csv) sowie ein GPS-Fix vorhanden und trotzdem nichts geht, dann müssen wir uns auf die Suche nach HW-Feklern machen.
      Hast du zum Gimbal Schleifkontakte oder kabel?

      Gruß HE
    • Hallo zusammen :)

      @h-elsner: Das wars. Kein GPS-Signal und jetzt richtet sich auch die kamera richtig aus. Der Hebel an der linken Seite war gewohnheitsmässig in Mttelstellung. Die Kamera hatte da erst gar nicht reagiert.
      Und ja, ich hab Schleifkontakte.

      Vielen dank an alle..und Entschuldigung, es war ein reiner Anfänger Fehler. Aber ich hoffe, ich hab dazu gelernt. :)