Der bebop diy's/upgrade tread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Der bebop diy's/upgrade tread

      • Da ich gerne für meine Bebop,, Zubehör,, selber baue, dachte ich mir ich eröffne mal nen tread in dem man andere mit neue ideen inspirieren kann/ sich inspirieren lassen kann. Jeder kann hier seine upgrades, diys, mods und ideen posten. BITTE KEINE DINGE AUS DEM INTERNET DIE FÜR DIE BEBOP GEMACHT WERDEN (ALSO KEINE DRITTANBIETERAKKUS ODER SO) Keine Ahnung wie ich das formulieren soll ?( ;)
      Ich mache gleich mal den anfang:



      Diy Landematte :

      Eigentlich für jede Drohne brauchbar. Hab ich aus so einer tiefkühltasche aus dem Supermarkt gebaut. Hat den vorteil das man dort noch im Winter die akkus bisschen wärmen kann(funktioniert wie eine thermoskanne ) Die Streifen dienen zur Verschönerung und als besseren kontrast für die bodenkamera.


      Fpv kamera :


      Ich habe eine fpv kamera aud der racing Szene oben montiert (geht mit doppelseitigen Klebeband ganz einfach). Mit nur 6 gramm inklusive akku(der akku ist ein 3,7v von einem rc heli) Mit der kamera hat man eine schnellere übertragung, echtes fpv feeling, evtl eine rückfahrtskamera oder eine zweitkamera mit der man zb. nach vorne sehen kann ibwohl die hauptkameta nach unten schaut(so ähnlich wie bei der inspire 2).

      Speicher upgrade:

      Einfach einen kleinen usb stick mit micro usb hinten in den Anschluss stecken(geht nur bei der ersten Generation der bebop und nur bis 32gb!)Die wiegen nur 1 bis 3 gramm und kosten kein Vermögen. Find meinen gerade nicht deswegen kein Foto :cursing: :thumbdown:


      Skycontroller protection :

      Um die sticks zu schützen habe ich eine Styropor-Kugel(5 cm Durchmesser) halbiert und in der mitte ein loch gemacht.

      Beleuchtung(simple) :E
      infach eine knopfzellen Batterie mit 2 leds verbinden und unter das Befestigungsband schieben. Gewicht:2-3gramm

      Barometer Lösung :Styroporhaube innen schwarz anmalen(gibt es ja viele treads schon deswegen nicht so ausführlich)

      Abwurf von zb Konfetti (experimentell)

      Die idee ist das bei einem flib /salto der inhalt rausfliegt(drohne steht ja kurz auf dem kopf)
      Hab uch aber noch nicht ausprobiert. Also eher eine idee.

      Der rest kommz morgen da ich jetzt los muss

      Übrigens:ICH ÜBERNEHME KEINE HAFTUNG BEI NACHMACHUNG(Nicht das mich jemand verklagt ;) :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von Anjo ()

    • Der Skycontroller protection sieht ziemlich weiblich aus :D ... aber einfach, billig und effektiv gelöst :thumbup:

      Ich habe auch noch einen DIY Tip. Wer bei Aufnahmen einen Polfilter benutzen möchte um Blaustich durch Dunst oder Reflexionen an spiegelnden Objekten (wie Wasserflächen) reduzieren will, nimmt einfach einen 52mm GoPro-Adapter und einen 52mm Polfilter. Bei Abnahme des Zierrings am Objektiv (siehe mein Avatar) lässt sich der Adapter zwischen Objektiv und Kunststoffhaube einpressen und ggf. mit etwas Doppelklebeband fixieren. Wirkt ohne Filter auch als Ojektivschutz. Es muss aber 52mm sein, weil das Objektiv einen ca. 180° Öffnungswinkel hat, kleiner geht nicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von biber ()