Tarot 650 sport flight nur ein Akku danach piept

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich.

    • Tarot 650 sport flight nur ein Akku danach piept

      Hallo Leute,
      meine Name ist Giovanni und bin neu in diesem Forum.
      Ich habe vor Kurzem eine tarot 650 sport gebaut
      Alles funktioniert soweit einwandfrei aber nachdem ich einen Akku verflogen habe und den 2. Akku einlege fängt ein Motor an zu piepten und die anderen drei laufen normal. Nach 1 Stunde beruhigt sich der piepende Motor wieder!
      Was könnte das Problem sein? Kann mir jemand helfen.
      P.s
      Setup
      Tarot 650 frame
      Dji E 800 set Motor /esc/propelle
      Naza mv2
      GoPro 3
      2d gimbal Walkera
      Sender dx8 Spektrum
      Akku lipo Hacker 6s 5800

      Freundlichen Gruß
      Giovanni Campana
    • Hallo Giovanni,

      willkommen im Forum!

      Hawanajim78 wrote:

      nachdem ich einen Akku verflogen habe und den 2. Akku einlege fängt ein Motor an zu piepten und die anderen drei laufen normal. Nach 1 Stunde beruhigt sich der piepende Motor wieder!
      Das klingt mir irgendwie nach einem thermischen Problem. Wird vielleicht der Motor oder der zugehörige ESC wärmer als die anderen?

      Grüße, Diet
      Mein Hangar:
      DJI Mavic Pro mit iPhone 6s, Parrot Disco, DJI F450 FlameWheel mit Naza-M V2 und FrSky Taranis, diverses "Kleinvieh" mit vier Propellern
    • Hallo

      1) Die Gain-Werte sind nach meinen Erfahrungen für Deine Multicoptergröße etwas zu niedrig.

      2) Ich würde die ESCs zunächst an den DJI Updater anschließen und in der Assistant Software überprüfen, ob alle ESCs die gleiche Firmware haben.

      3) Die Signale weisen auf einen Fehler hin.

      4) Wenn ein Motor heiß wird, dann mal diesen mit dem anderen tauschen.
      Also wenn z.B. der Motor links vorn heiß wird, dann mit dem Motor rechts hinten tauschen und neu prüfen.

      Gruß Heinz

      The post was edited 1 time, last by Copter-Fan ().

    • Hallo Giovanni

      Ich wollte zur Problemsuche noch folgendes ergänzen:

      1) Wenn Du zwei Motoren tauschst und weiterhin der gleiche Motor heiß wird, dann ist eventuell der Motor defekt.

      2) Wenn dann aber der „neue“ Motor an der „alten“ Position heiß wird, dann ist eventuell der ESC defekt.

      3) Bis zur Klärung des Problems solltest Du nicht mehr fliegen.

      4) Ich teste am Boden:
      Dazu fixiere ich den Multicopter am Boden. Ich schiebe durch das Landegestell eine Holzlatte und stelle Mauersteine auf diese Latte.
      Dann die Motoren bei mittlerer Drehzahl 2-3 Minuten laufen lassen.


      Gruß Heinz
    • ja super, neuer motor und regler sind eingetroffen. Sogar ein neuer fc naza wurde montiert.
      Habe eine flugprobe gemacht und es funktionierte primär alles einwandfrei, aber dann ist ein seltsames Verhalten des Copters aufgetreten: er ist in grossen Kreisen geflogen und ließ sich nicht kontrolliern. Das hat mir Angst gemacht und ich konnte ihn nur mit failsafe landen.
      Habt Ihr eine Ahnung was passiert seien könnte?
      Gruss, giovanni
    • Hallo Giovanni

      Aufgefallen ist mir nur, dass Dein Z-Wert in den Mounting-Einstellungen nicht stimmen kann.
      Der Wert bezieht sich auf den Kopterschwerpunkt, also eher -10cm.
      Das ist aber letztendlich nicht wirklich ursächlich für das von Dir beschriebene Verhalten des Copters.

      Irgendwie ist da der Wurm drin, wie man so sagt.

      Du hast also auch noch eine zweite DJI Naza M V2?

      Ich mache Dir jetzt mal einen ganz anderen Vorschlag:

      Kaufe Dir einen DJI F550 Multicopter-Bausatz, nur mit Motoren und passenden ESCs.
      Da wird auch keine Kamera und kein Gimbal angebaut.
      Der Copter wird lediglich zum Testfliegen verwendet.
      Ein DJI F550 mit DJI Naza M V2 ist nach Ansicht einiger User völlig veraltet.
      Diese Copter sind aber einfach durchdacht aufgebaut.
      Und, man kann sie auch wieder gut verkaufen.

      Gruß Heinz
    • Hi Heinz
      VielenDank für deine Hilfe
      Die z werte war eine Fehler von mir
      Ich bin jetzt in suditalien beim mein weinlese
      Der copter ist geflogen nach ein neu kalibrierung und habe die werte in ordnung gebracht.
      Es war gut sehr stabil ohne jeglichen Vibrationen aber nach eine akku hat wider angefangen zu beepten dieses mal motor 1 und 3 ich habe jetzt auch kein geduld mehr
      Ich glaube fange ich wider mit ein 450 dji und dann schau mal weiter
      Lg Giovanni