FPV - Fly.Crash.Repeat

    • eigenes Video

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • FPV - Fly.Crash.Repeat

      Heute auch mal wieder eine schöne Session bei uns am Lech gehabt :) ... einfach den lauen Abend genossen..........mit Kwad fliegen :thumbsup:

      Und wie im WMIAG-Fred schon erwähnt, mir heute mal After Effects angeschaut ... das ist mal echt nicht ohne, das Tool 8| ... aber wenn man brav ein Click by Click Tut macht, geht das schon :D ... noch ein bisschen customizen uuund ... naja, ich glaube die Animation ist etwas zu langsam :rolleyes: ... aber gut, da kann man ja noch rumprobieren.

      Und Dank dem 1440 Format der GoPro ... wer kommt auch schon drauf, dass das 1920x1440 sind :saint: ... heute mal mit schwarzen Rahmen ... äh ... Moment ... das war stilistisch so gewollt :P

      Viel Spass ^^

    • Jau, dankeschön :) ... ist echt nicht einfach, mal schauen, wie viel Zeit ich da aufwenden kann, um da noch etwas tiefer einzusteigen ... geht nur, wenn ich nicht auch fliegen könnte :rolleyes: :thumbsup: ... aber dennoch, auch wenn daraus evtl. "Arbeit" folgen könnte, gäbe es was, was Du besser/anders machen würdest?

      BTW: weiß nicht, was ich da beim ersten Mal falsch gemacht habe, das Rendern dauert jetzt nur noch 10-20 Sekunden :whistling: :D

      Hier mal einzeln und mit Hintergrund:




      Ralf Neverland schrieb:

      Da fliegt ein Blatt mit. Wo kommt das denn so plötzlich her?
      Bin da nicht so, war per Anhalter unterwegs :D
    • fishbone schrieb:

      Und - schon Reelsteady geordert?

      Hehe :D ... ne, das mir im Moment noch echt zu teuer für den Nutzen ... vllt i-wann mal, wenn ich sonst nichts mehr zu optimieren habe ... wobei ich schon gestehen muss, so langsam reitzt es mich immer mehr auch aus dem Video selbst viel raus zu holen ... und dann wäre das halt noch so das i-Tüpfelchen.

      Prodad Mercalli kannte ich noch nicht ... kostet ja nur 300 € ... kann ja nicht so gut sein wie Reelsteady :P ... hast Du das mit der Demoversion gemacht? ... ist das eine zeitlich beschränkte Vollversion, oder fehlen auch Funktionen?

      Ich habe halt mal den Warp Stabilzier von Adobe ausprobiert, der ist in Premiere und After Effects drin ... aber den kann man auch in die Tonne kicken ... das Bild wäre danach zwar noch scharf, aber ist durch die Verkrümmung am Ende so beschnitten, das von dem Video zu wenig übrigbleibt ... ah, das meinst Du wahrscheinlich mit Zoom :rolleyes: ... also quasi das gleiche Problem.

      Jep, da hilft nur smooth fliegen ... langsam muss ja nicht unbedingt :D ... wobei manche Ruckler die passieren halt einfach, smooth fliegen hin oder her, und wenn die im Vid dann weg sind, macht beim anschauen schon noch mal einen Unterschied ... i-wann sicherlich, aber wahrscheinlich nicht so schnell ... so erst wenn ich das Gefühl habe mit dem Fliegen geht nicht mehr raus zu holen :)

      ... oder man machts wie der Steele und sagt sich "mir egal, das kompensiere ich mit unglaublicher Spotvariation, Spotnutzung, Präzision und technischen Tricks und Kombi derer auf hohem Niveau" :thumbsup: ... wenn das nur so einfach wäre :)

      EDIT:
      ah, Du meinst wegen dem schwarzen Rahmen in dem Vid? :P ... ne, das war wirklich, weil ich gerade verschiedene Auflösungen probiere ... da eben die 1440 ... was am Ende 1920x1440 sind, also ein in der GoPro nicht gekennzeichnetes 4:3 Verhältnis ... das fand ich nicht so cool und habe kurzer Hand oben und unten genschnitten, so dass ich wieder ein 16:9 mit 1920x1080 hatte ... und schlußendlich war ich dann einfach nur zu blöd das wieder bildschirmfüllend hinzubekommen (mittlerweile glaube ich, ich hätte es nur noch größer ziehen müssen :rolleyes: ), bzw. zu faul alles noch mal zu machen -> wenn man in Premiere das Format von Anfang an festlegt, wird es nicht anhand des Source-Materials erstellt, sondern das Source-Material wird dann da rein "gequetscht" ... und der Rest ist Color-Grading ... am Anfang und am Ende ein Cinema-Filter und der Hauptteil manuell

      Hinzu käme ... da sind ja noch massig ruckler drin, wenn das das Ergebnis von Reelsteady wäre, ist es mir auf jeden Fall zu teuer :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Masterdid ()

    • Masterdid schrieb:

      Prodad Mercalli kannte ich noch nicht ... kostet ja nur 300 € ... kann ja nicht so gut sein wie Reelsteady ... hast Du das mit der Demoversion gemacht? ... ist das eine zeitlich beschränkte Vollversion, oder fehlen auch Funktionen?

      Ich habe halt mal den Warp Stabilzier von Adobe ausprobiert, der ist in Premiere und After Effects drin ... aber den kann man auch in die Tonne kicken ... das Bild wäre danach zwar noch scharf, aber ist durch die Verkrümmung am Ende so beschnitten, das von dem Video zu wenig übrigbleibt ... ah, das meinst Du wahrscheinlich mit Zoom ... also quasi das gleiche Problem.

      Ein Schnäppchen ;)
      Die Demoversion baut ein Logo in den Export, ist aber sonst nicht eingeschränkt. Also gar nicht so schlecht, um das mal komplett zu testen. Aber wie gesagt, das Ergebnis war eher nicht so schön.
      Mit Zoom meine ich, dass die ja einen Bildausschnitt nehmen, den geradeziehen und die Ränder abschneiden, einfach gesagt.
      Bei deshaker für virtualdub sieht man das ganz gut. der schwarze rand aussenrum zappelt hin und her, während das video in der mitte relativ stabil bleibt.