Zubehör

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • KopterSchlumpf schrieb:

      Youtube einen "Wassertest" mit der Anafi gibt. Einer kippt schubweise mit einer Flasche Wasser auf die Drohne.


      Nach Austrocknung im Haus startete sie aber wieder, als wäre nichts gewesen.
      Mein Gott, was für ein Bullshit!

      Ich meine natürlich ich warne nach sowas vor Spätschäden durch sekundäres Ertrinken.
    • Es liegt in dem Video garantiert nicht daran, dass die Motoren nass geworden sind, sondern wahrscheinlich die Platine im Inneren der Drohne, die dann eine Fehlfunktion ausgelöst hat. Vielleicht hat der Motor aber auch eine Notabschaltung gemacht, weil ein Wasserschwall direkt auf den Propeller gegossen wird, was ja einen ziemlichen Schlag (plötzliche Drehbehinderung) auslöst. Diese Notabschaltung machen die Anafi und die Bebops ja auch, wenn du sie ins Gebüsch oder ins hohes Gras semmelst und die Propeller mit Blättern, Zweigen oder stärkeren Gräsern in Berührung kommen und blockieren. Woher soll die elektronische Notabschaltung der Motoren wissen, dass es nur Wasser ist und kein Finger oder das Gesicht eines Passanten.

      Ich sehe den Sinn bei den Motor-Abdeckungen eher, wenn man oft auf staubigen Untergründen startet und landet. Staub in den Achslagern der Motoren ist nämlich nicht ganz so gesund, aber ist das nötig wenn man so etwas nicht vor hat ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 11 mal editiert, zuletzt von biber ()

    • Hier aus dem Forum - saubere Arbeit auf den ersten Blick der "Anafi Gurtfix V2" mit integriertem Switch Off Keil :) Sehr gut gemacht...Langzeiterfahrung steht noch aus...in diesem Fall passt ein LG G5 gerade so noch rein.



      Gruß
      Meikel
      Bilder
      • IMG_2019.JPG

        90,54 kB, 1.024×575, 12 mal angesehen
      • IMG_2020.JPG

        108,21 kB, 1.024×575, 11 mal angesehen
      • IMG_2021.JPG

        94,25 kB, 1.024×575, 11 mal angesehen
      • IMG_2022.JPG

        88,33 kB, 1.024×575, 13 mal angesehen
      • IMG_2023.JPG

        93,81 kB, 1.024×575, 11 mal angesehen
    • Neu

      Hat von Euch zufällig jemand Erfahrungen mit den BESCITA Filtern gemacht - ebenfalls auf A***** bestellbar? Sind ziemlich günstig daher frag ich mich ob die auch etwas taugen ? Kenn mich da überhaupt nicht aus was qualitativ so einen "guten" Filter ausmacht leider...
    • Neu

      Bescita ist keine Filter Herstellermarke, sondern ein Amazon Händler.
      Ich würde bei Bescita nicht wieder bestellen, denn dieser Händler täuscht mit seinen Abbildungen vor, dass er die höherwertigen Freewell Filter anbietet. Tatsächlich sind das aber andere Marken.

      Die optische Qualität von Filtern kann man/ich nicht beurteilen.
      Was mir wichtig ist, ist dass ein Filter für Anafi die Gimbal Initialisierung nicht stört, d.h. dass man ihn auch vor dem Einschalten der Drohne schon aufsetzen kann.
      Entgegen der Anafi Anleitung möchte ich den Gimbal nicht im Betrieb festhalten, um einen Filter aufzusetzen: ich denke, die Gimbal Motoren haben das nicht sonderlich gern.

      Es gibt nur 2 Typen von Filtern für Anafi, die vor dem Einschalten der Drohne aufgesetzt werden können:
      1. Die Freewell Filter (Standard und Budget)
      2. Bestimmte Filter mit einer Kerbe in der Fassung:
      Link zum Amazon-Produkt