Bebop 2 - Krumme Fotos?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Bebop 2 - Krumme Fotos?

      Moin.
      Ich habe mir eine gebrauchte Bebop 2 im FPV-Kit mit dem Skycontroller 2 geholt und bin soweit sehr zufrieden.
      Die Videos sind scharf und flüssig, nur wenn ich Fotos mache, sind links und rechts die Ränder gekrümmt. In einem älteren Thread in diesem Forum wurde geraten,
      im Videomodus per Skycontroller Fotos zu schießen. Diese werden dann im JPG-Snap Modus gespeichert, die Qualität ist aber inakzeptabel. Dazu kommt,
      dass JPG-Snap Fotos in 90% der Fälle nicht ans Smartphone übertragen werden. Per USB direkt an den PC kann ich diese sichern.

      Gestern wollte ich ein paar Aufnahmen einer Gewitterfront machen und musste im Nachhinein feststellen, dass die Fotos nach unten zeigen, während das Video gerade läuft ...
      Mir persönlich kommt das alles sehr komisch vor, liegt tatsächlich ein Defekt der Drohne vor? Garantie wird sie nicht mehr haben, welche Teile müsste ich tauschen, damit
      alles wieder funktioniert, wie es soll?

      Danke im Voraus und liebe Grüße aus Schleswig-Holstein.

      Screenshot aus dem Video Parallel aufgenommenes Foto mit Krümmung
    • Im DNG-Modus(RAW) oder JPEG im Vollformat bekommst du von der Bebop immer Fisheye-Fotos in 14 mp Auflösung, die du in einem geeigneten Programm entzerren musst und dann nahezu rechteckige Fotos im Hochformat hast. Ansonsten sind es im Normalmodus nur 1080er JPEG's in 16:9 (wie du such schon geschrieben hast). Warum die Kamera sich nach unter richtet, kann ich nicht nachvollzieren, aber normalerweise müsstest du sie am Schirm wieder mittig ausrichten können, wo sie dann auch verbleibt. Wenn es nicht geht, mach mal einen Reset (ca. 15 Sek. den Ein-/Aus-Schalter an der Drohne drücken).

      Zu diesem Thema kannst du ja auch mal hier rein schauen: Fisheye Fotos bearbeiten

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von biber ()

    • Die Möglichkeiten der Nachbearbeitung sind mir bekannt, allerdings entspricht das nicht dem Verwendungszweck der Drohne.
      Ich bin beruflich sehr viel im Ausland unterwegs, ich möchte Bilder machen, diese aufs Handy laden und dann verschicken, ohne Nachbearbeitung.
      Es muss doch möglich sein, normale Fotos in JPEG zu machen, ohne Krümmung? Oder kann die Bebop 2 das einfach nicht?

      Reset wurde bereits durchgeführt ...
    • Du hast im Menue ja drei Möglichkeiten zu wählen. JPEG, JPEG 180° und DNG. DNG und JPEG 180° sind immer Vollformatig und verzerrt. Du musst im Menue nur JPEG auswählen, dann ist es unverzerrt 16:9 in Full-HD... mehr geht mit der Bebop nicht. Die JPEGs im Fotomode geschossen sind allerdings besser als die JPEGs die man währen einer Videoaufnahme als Standbild schießt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von biber ()

    • Normal ist das aber nicht, was du schreibst... ich habe es gerade noch mal gecheckt, das Wechseln zwischen den 3 Modis klappt bei mir problemlos und auch das herunterladen, bei der Bebop-1 und der Bebop-2 (ich habe allerdings ein Tablet). Vielleicht hilft ein Reset der Drohne (15 Sek. die Ein-/Aus Taste drücken) und dann noch einmal versuchen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von biber ()

    • Ich hatte zwar, wie bereits mehrfach geschrieben, schon resets durchgeführt, aber jetzt halt nochmal.
      Reset gemacht, keine Änderung. DNG bleibt Fisheye, JPEG-Aufnahmen mit Krümmung, JPEG-Snap (egal ob manuell ausgewählt oder im Videomodus automatisch erstellt) werden nicht aufs Smartphone übertragen.
      Ob Tablet oder Smartphone sollte keine Rolle spielen, das Betriebssystem ist i.d.R. das gleiche.

      Free Flight Pro v. 5.2.1
      Bebop 2 v. 4.7.1
      Skycontroller 2 v. 1.0.7
      Android v. 8.0.0
    • Hardware hätte ich auch ausgeschlossen. Zwar ist die Nase mal mit Sekundenkleber fixiert worden, aber die Linse sieht astrein aus
      und Videos werden ja ohne Probleme aufgenommen ... Ich zweifle langsam wirklich an mir.
      Das größte Problem ist dabei, dass ich sie mir extra der Fotos wegen zugelegt habe. Videos sind für mich uninteressant, da ich unterwegs
      nicht die Möglichkeit habe, diese vernünftig zusammen zu schneiden.
    • Irgenwie schaltet die Kamera nicht um, man könnte höchsten noch mal überprüfen, ob die Steckverbinder zwischen Kamera und Mainboard einwandfrei sitzen und Kontakt haben. Mehr Möglichkeiten gibt es ja kaum auf der Hardwareseite.... wenn man diese doch noch mal in Betracht zieht. Defekte Bauteile auf der Platine wird man kaum finden, wenn es der Fall sein sollte.
    • Wenn es tatsächlich ein Hardware-Fehler ist, müsste er ja mit tauschen des Kameramoduls behoben werden, oder?
      Das kostet aktuell 107,85€ auf Amazon. Da würde ich vorher gern wissen, obs daran liegt.
      Ab Ende nächster Woche bin ich wieder unterwegs, da sollte sie einwandfrei funktionieren.
    • kopterforum.de/topic/29243-fotos-mit-der-bebop/
      Hier lese ich für mich raus, dass das "Problem" mit der Krümmung bei der Bebop 2 keins ist, sonder normal.
      Gefällt mir zwar überhaupt nicht, aber dann muss ich wenigstens keine neue Kamera kaufen.

      Nun bleibt das Problem mit den Fotos, die während der Video-Aufnahme gemacht werden. Diese kann ich nach wie vor nicht
      aufs Smartphone übertragen.

      Zudem habe ich seit dem letzten Reset das Problem, dass ich via Skycontroller nicht mehr auf den Speicher der Drohne zugreifen
      kann, sondern nur direkt Smartphone <-> WLAN <-> Bebop oder halt per Kabel über den PC ...
      "Fehler - Verbindung zum Produkt nicht möglich".