Kamera weggeflogen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Kamera weggeflogen

      Hallo Freunde,

      nachdem meine Bebop 1 den Österreich Urlaub mit Flügen in den Bergen und einigen unsanften Abstürzen in Felder plus eine Übernachtung in einer Baumkrone gut überstanden hat, stürzte sie vergangene Woche aus heiterem Himmel (Achtung Wortwitz) gen Boden.

      Ich war mit meiner Frau im Reitstall um die Pferde von der Wiese zu holen und flog vielleicht 3 Meter hoch. Als dann eine Freundin kam, wollte ich die Frauen nicht mit dem Lärm stören und flog über den Reitplatz ca. 10 bis max. 15 Meter hoch. Als ich dann einen Überschlag vollführte (Mann wollte vor den Frauen angeben :p) stürzte die Bebop Kopfüber auf den Reitplatz. Zuerst sah die Drohne vollkommen okay aus und ich entfernte mich von der „Unfallstelle“. Als ich dann die Drohne von vorne sah, bekam ich einen Schrecken: Die Kamera war weg!!! Die komplette vordere Seite mit den Linsen fehlt. :-/ Jetzt habe ich zwar noch eine alte ausrangierte Bebop Kamera hier rumliegen, aber die Linsen abzubekommen ist nahezu unmöglich. Die sitzen bombenfest.

      Was habe ich jetzt für Möglichkeiten?

      Eine Bebop Kamera für ca. 140 EUR kaufen?
      Eine neue Bebop für auch ca. 140 EUR kaufen?
      Eine Bebop 2 Kamera kaufen, die soll ja besser sein?
    • Guter Rat...verständige dich mal mit

      Impressum: Andreas Pott Brunnenstr. 4 34233 Fuldatal Tel.: 01777178510 (möglichst nach 17:00) E-Mail: andreas100pott@gmail.com

      Mr. Parrot ist das.....hat mir auch geholfen. Ich hab hab auch noch eine BB1 Kamera an der Disco.....

      Schildere dein Problem, der weiß Rat.

      Den findest auch über Ebay Kleinanzeigen.
    • Ansich sind die Kameras identisch und zwischen B1, B2 und Disco austauschbar. Nur die mitgelieferten Kameraträger sind unterschiedlich, aber das reine Modul ist gleich. Die Linse der Bebop-2 ist ca. 2 mm größer, wodurch man sie etwas lichtempfindlicher gemacht hat (unwesentlich). Passt aber auch in die weiche Nase der Bebop-1. Bebop 1 Kameras kann man auch schon sehr günstig (für ca. 60,- Euro) bekommen, wenn man mal danach googelt. Direkt bei Parrot würde ich sie allerdings nicht kaufen, da sind sie immer noch so teuer, wofür man anderswo inzwischen schon eine komplette Bebop 1 bekommt. Der Einbau ist eigentlich pillepalle, dafür gibt es bei Youtube auch einige Videos, wie man es macht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von biber ()

    • Wenn du den mal googelst...ich glaube, der kauft alles gebrauchte vom Markt. Meine zerkratzte Disc Kamera hat er auch in Zahlung genommen. Wenn es auch keine 180° Linsen momentan gibt. Irgendwann findet er passende Teile und dann wirds hergerichtet. Das nennt man Nachhaltigkeit. :D