BEAUTIFUL SCOTLAND (Highlands / Isle of Skye) AERIAL DRONE 4K VIDEO

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Ich habe aktuell leider nicht viel Zeit, mein vPin Projekt fordert recht viel Zeit und melde mich daher nicht so oft im Forum.

      Anstrengend?
      Klar ist ein entsprechender Aufwand dahinter. Für mich ist es aber Hobby/Leidenschaft. In gewisser Weise entspanne ich mich sogar hierbei. Für andere wiederum der pure Stress.
      Teuer?
      Übliche Reisekosten, gibt teure und billige Länder.

      Sehr wichtig ist das richtige Timing in der Natur und das kostet wirklich verdammt viel Zeit. Das kommt nur selten per Zufall geflogen.
      Wenn man dies beachtet und die Location stimmt, benötigt man keinen aufwendigen Videoschnitt, Effekte, extreme Kamerafahrten, etc.

      Die Motive, die Landschaft, die Eindrücke, Stimmungen, seltene Ereignisse/Momente, selten gesehenes, usw, sollen für sich alleine sprechen.
      Dafür muss man sich Zeit nehmen und sich auch auf die Natur einlassen.
      Ich habe oft Touristen gesehen, die nicht mal Zeit hatten aus dem Auto zu steigen, geschweige das Fenster zu öffnen. Klack, klack, Foto gemacht und weiter geht es. In dieser Zeit hatte ich schon 4 Stunden die Natur beobachtet, abgeschalten und völlig tiefenentspannt. Zumindest wenn das Wetter mich nicht geärgert hatte :) Danch kommt auch das richtige Timing fast von alleine. Es ist wundervoll auf z.B. Klippen die Natur zu beobachten.
      Immer mehr Menschen kennen Geduld gar nicht mehr, denke ich oft.

      Jetzt aber genug unter meinem Video.
      Gibt noch reichlich mehr Videos hier im Forum und freuen sich ebenfalls über Beachtung :!:
    • S t e f a n wrote:

      Ich habe aktuell leider nicht viel Zeit, mein vPin Projekt fordert recht viel Zeit und melde mich daher nicht so oft im Forum.

      Übliche Reisekosten, gibt teure und billige Länder.

      Ich habe oft Touristen gesehen, die nicht mal Zeit hatten aus dem Auto zu steigen, geschweige das Fenster zu öffnen. Klack, klack, Foto gemacht und weiter geht es. In dieser Zeit hatte ich schon 4 Stunden die Natur beobachtet, abgeschalten und völlig tiefenentspannt.
      Vielleicht war es falsch dich mit dem anderen Stefan zu vergleichen. Der hat Geld regelrecht verbraten wobei mir nicht ganz klar war wo es herkam. Anfangs ist er zu Fuss mit dem Zelt losgezogen. Das ist auf Island extrem. Dann kam ihm die Erkenntnis dass er mit dem Auto viel weiter kommt und hat sich für >100k€ die Karre in seinem Clip bauen lassen um dann festzustellen, dass er damit nicht mehr der Natur nahe ist.
      Ich hab eine Fotoreisegruppe an einem Wasserfall getroffen. Die waren dort sicher 2 Stunden, haben den Wasserfall nur durch den Sucher gesehen und sich ansonsten über die richtigen Kameraeinstellungen ausgetauscht.
      Für mich liegt die Wahrheit und damit auch meine Fotos/Videos irgendwo dazwischen.
    • @S t e f a n

      Zu dem hier würde mich Deine Meinung interessieren, da Du ja auch schon den Mavic 2 Pro getestet hast. Gibts da Vorteile punkto Rauschverhalten der Videos im Vergleich zum P4P?


      S t e f a n wrote:

      Ich habe aktuell leider nicht viel Zeit, mein vPin Projekt fordert recht viel Zeit und melde mich daher nicht so oft im Forum.

      Sagt mir jetzt gar nix - ich hab extra nicht gegoogelt - ich lass mich überraschen *g*

      S t e f a n wrote:

      Teuer?
      Übliche Reisekosten, gibt teure und billige Länder.

      Ich denke auch, dass die Rechnung je mehr Kohle man verbrät desto besser wird der Clip nicht aufgeht. Dass ein gewisses Level beim Equipment wünschenswert ist - klar -
      wie man sieht langt z.B. auch "nur" ein P4P - wenn der Rest stimmt... ;)

      Bei Deinen Videos finde ich einerseits die technische Perfektion großartig, und andererseits, dass sie trotz aller Perfektion nie in klinisch reine Werbeästhetik abgleiten - bewegen, Seele haben...
      Kenne ich so nur von ganz wenigen Videos (auch in anderen Bereichen)

      S t e f a n wrote:

      Jetzt aber genug unter meinem Video.
      Gibt noch reichlich mehr Videos hier im Forum und freuen sich ebenfalls über Beachtung

      Das ist z.B. ebenfalls großartig :thumbup:

      Megacity Shenzhen

      The post was edited 4 times, last by Lutz G ().

    • @Lutz G
      Der M2P Sensor, neuere Generation, ist leicht verbessert zur P4P.
      Mein Video rauscht etwas wenn man genauer hinschaut, viele Hollywood Filme aber noch viel mehr, dort aber als Stilmittel oft gewollt.

      Der M2P wird hier minimal besser sein, ohne direkten Vergleich wird man die Unterschiede kaum bemerken.
      Nur hierfür das Modell zu wechseln, wäre nicht lohnenswert.

      Eigendlich wollte ich das Video mit Neatvideo entrauschen, durch ein Bug im Plugin, hatten meine Clips nach der Bearbeitung alle geruckelt. Neatvideo hatte alles immer feste auf 30fps gewandelt und ich wollte nicht Monate auf das Bugfix warten. Mitterwele läuft NeatVideo wieder perfekt.
      Die letzen Sekunden im Clip sind entrauscht und nan kann das Ruckeln leicht wahrnehmen. Weil die 30fps dort aber kaum auffallen, hatte ich die letzte Sequenz so berlassen.

      Zum vPin :) = ein virtueller Flipper mit 150kg Gewicht Es wird alle nahezu naturgetreu nachbildet. Vibrationen, Klackern, Shaker, Knocker, Schütze, Relais, Flasher, LEDs, 4K Monitoe, die echten ROMs werden als Image abgespielt, echte Münzprüfer und Zähler, DMD, usw. usw. usw.
      Man bildet technisch alles machbare naturgetreu nach, dadurch fühlen sich die Tische wirklich fantastisch echt an, nur kann man die Tische im vPin wechseln und ist nicht an einen festen Flipper gebunden.
      In Deutschland gibt es schätzungsweise 200 bis 300 vPins, weltweit dürfen es keine 3000 sein. Ist eine sehr kleine Community, die aber unglaublich viel geleistet hat.
      Für die Nachbildung eines echten Tisches als vPin benötigt die Community an die 1000 Stunden. Insgesamt gibt es mittlerweile an die 1000 Tische, unglaublich viel Lebenszeit steckt in diesen Projekten.
      Der "Was macht ihr alle grad" Thread
      +
      Der "Was macht ihr alle grad" Thread
      +
      Gibt hier vPin Besitzer im Forum?


      Für mich geht damit ein absoluter Kindheitstraum in Erfüllung. Noch gibt es viele Baustellen, denke an die 200h Stunden werde ich für die Konfigurationen benötigen.
    • S t e f a n wrote:

      Der M2P wird hier minimal besser sein, ohne direkten Vergleich wird man die Unterschiede kaum bemerken.
      Nur hierfür das Modell zu wechseln, wäre nicht lohnenswert.
      Hatte ich mir schon gedacht...


      S t e f a n wrote:

      Eigendlich wollte ich das Video mit Neatvideo entrauschen, durch ein Bug im Plugin, hatten meine Clips nach der Bearbeitung alle geruckelt. Neatvideo hatte alles immer feste auf 30fps gewandelt und ich wollte nicht Monate auf das Bugfix warten. Mitterwele läuft NeatVideo wieder perfekt.
      Die letzen Sekunden im Clip sind entrauscht und nan kann das Ruckeln leicht wahrnehmen. Weil die 30fps dort aber kaum auffallen, hatte ich die letzte Sequenz so berlassen.
      Vielleicht passt es zu dem urwüchsigen Look Schottlands auch gerade gut, dass das Bild nicht zuuu clean ist. Siehe auch der Hollywood Look, den Du ansprachst...
      Bewusst ist mir wie gesagt kein Rauschen aufgefallen - aber vielleicht nimmt man unbewusst so wie das Video jetzt ist es anders wahr als komplett entrauscht - und zwar durchaus positiv - s.o....

      S t e f a n wrote:

      Zum vPin = ein virtueller Flipper mit 150kg Gewicht Es wird alle nahezu naturgetreu nachbildet. Vibrationen, Klackern, Shaker, Knocker, Schütze, Relais, Flasher, LEDs, 4K Monitoe, die echten ROMs werden als Image abgespielt, echte Münzprüfer und Zähler, DMD, usw. usw. usw.
      Man bildet technisch alles machbare naturgetreu nach, dadurch fühlen sich die Tische wirklich fantastisch echt an, nur kann man die Tische im vPin wechseln und ist nicht an einen festen Flipper gebunden.

      Aber die Kugel ist noch echt? Hehe - mein Ding wäre dann was mit 70s F1 Racing - mit Jackie Stewart, Emerson Fittipaldi, etc im Hintergrund 8)

      The post was edited 1 time, last by Lutz G ().

    • Ich darf mich mal wieder selbst zitieren ;)

      Lutz G wrote:

      Wann kommen die 2 Millionen? *g*

      Done :D Gratulation @S t e f a n :thumbup: Bei dem Tempo werden auch die 3 Millionen Hits noch fallen, was nicht nur für Kopter-Clips absolut außergewöhnlich ist.
      Solche Clickraten hätte manch YouTube Star gerne (was immer genau das sein mag - mir fiel nur gerade keine andere Schublade ein *g*)

      S t e f a n wrote:

      Der Zug kommt nur 3x am Tag. Um ca. 15 Uhr glücklicherweise 2x im Abstand von ca. 10 Minuten (grobe Uhrzeiten, kann +- 30 Minuten variieren). Erster Zug hatte ich leider verpasst, Akku war nach 25 Minuten des Wartens in der Luft leer und plötzlich beim landen kommt dieser verdammte Zug. Beim zweiten Zug hatte ich noch genügend Reserve und konnte mein einstudiertes Flugmanöver starten. Ich hatte das stundenlang davor geübt, mir einen geeigneten Platz (weit abseits von Touristen) gesucht und immer wieder trainiert. Ich wollte nicht einfach nur gerade aus auf den Zug los fliegen (einfachste Variante, dafür aber sicher), sondern die komplette Brücke von Anfang bis Ende darstellen und immer den Zug im Blickpunk behalten. Man hat wie gesagt nur zwei sehr kurze Gelegenheiten! Bei Zeit 1:58 im Video wurde ich echt nervös und habe es fast verkackt, war etwas zu schnell und dachte nur, wenn ich das jetzt zu sehr korrigiere, war es das mit der wackel-freie Aufnahme und plötzlich holte der Zug wieder ein. Super super schwierig, hatte total nasse Finger!

      BTW: Ich hab mich gerade zum ersten Mal mit den ganzen Automatisimen der modernen Kopter (ungleich P1 *g*) beschäftigt, bzw n kleinen Demo Clip dazu gemacht. Hattest Du daran gedacht den (und andere) Shots mit ner Automatikfunkion zu machen? Wenn ich es richtig verstanden habe, kann man z.B. beim Tracking auch genau den Winkel festlegen, wie die Cam zum getrackten Objekt steht...
    • Danke und kann ich gerade gut gebrauchen (Motivation) :)
      Ich habe das gar nicht mitbekommen auf YouTube...

      Mein vPin Projekt, hatte ich mal erwähnt, nimmt so viel Zeit in Beschlag, dass ich kaum ein Kopf für Drohnen oder andere Hobbys habe. Ich kann mich gar nicht erinnern, dass mich je etwas so stark in Anspruch genommen hatte.

      Wenn das so weiter geht, wird es dieses Jahr keine Videos von mir geben, obwohl ich richtig Bock darauf hätte. Ich bräuchte einen 48h Tag :rolleyes:

      Hat DJI ihre Waypoints bei der MP2 endlich im Griff? Sonst wandert das Ding in die Tonne und wird kein anderes Land sehen. Mich wundert, dass die User so ruhig sind diesbezüglich...

      Automatikfunktionem?
      Das Endergebnis zählt, wie man dazu kommt ist egal. Viele Wege führen nach Rom :) Für mich sind alle Möglichkeiten legitim...
    • S t e f a n wrote:

      Danke und kann ich gerade gut gebrauchen (Motivation)

      Gerne ;)


      S t e f a n wrote:

      Ich habe das gar nicht mitbekommen auf YouTube...
      Ich hatte gestern mal reingeschaut, da waren es noch deutlich (?) unter 2 Millionen - und dachte schau mal in ein paar Tagen wieder rein. Und Bingo - heute schon über 2 Millionen, Dein Clip muss irgendwie enorme Clickraten haben *g*


      S t e f a n wrote:

      Mein vPin Projekt, hatte ich mal erwähnt, nimmt so viel Zeit in Beschlag, dass ich kaum ein Kopf für Drohnen oder andere Hobbys habe. Ich kann mich gar nicht erinnern, dass mich je etwas so stark in Anspruch genommen hatte.

      Wenn das so weiter geht, wird es dieses Jahr keine Videos von mir geben, obwohl ich richtig Bock darauf hätte. Ich bräuchte einen 48h Tag
      Kommt mir bekannt vor - auch bei anderen Dingen - Langeweile gibts bei mir eher nicht ;)
      Nichts gegen Dein vPin Projekt, aber ich hoffe Du findest mal zu den Kopterclips zurück... :thumbup:


      S t e f a n wrote:

      Hat DJI ihre Waypoints bei der MP2 endlich im Griff? Sonst wandert das Ding in die Tonne und wird kein anderes Land sehen. Mich wundert, dass die User so ruhig sind diesbezüglich...
      Dito - einige berichten ziemlich kritiklos darüber - klingt oft eher nach Hofberichterstattung... ;-> Den genauen Stand kenne ich aber nicht. Bei mir (Mavic Pro (1)) funzt es bestens :D
      Kopter Kumpel @Einteiler hat sich gegen den M2P entschieden - und hat jetzt qausi Deinen P4P in dunkel - klasse Teil bzw Cam! Bin mal gespannt wie er damit die Elbe, etc ablichtet...


      S t e f a n wrote:

      Automatikfunktionem?
      Das Endergebnis zählt, wie man dazu kommt ist egal. Viele Wege führen nach Rom Für mich sind alle Möglichkeiten legitim...
      Du bist aber z.B. beim Schottland Clip so ziemlich alles per Hand geflogen? Ich stelle mir es zumindest hier und da weniger schweißtreibend vor, wenn man die Aufnahmen
      einer guten (Tracking) Automatik überlassen kann.

      Setzt Du Dich eigentlich selbst unter Druck punkto zukünftigem Clip? Nach so einem riesigen künstlerischen und auch "kommerziellen" Erfolg (wenn man Clickraten so definieren will, obwohl Du ja nix daran verdienst)? Nach dem Motto - was kann jetzt noch kommen? Obwohl Du hast ja im Inspirationen-Thread geschrieben, dass Du selbst Dein größter Kritiker bist - dann wäre
      ja sogar bei Dir noch Luft für Verbesserungen?

      The post was edited 3 times, last by Lutz G ().

    • Supercool geflogen, ich bekomme das nicht hin, bei mir wackelt es immer, wenn ich Richtung ändere - liegt wahrscheinlich an meinen Wurstgriffeln ;)
      Aber dein Video ist ein Ansporn für mich, mich beim Fliegen noch mehr zu konzentrieren.
      Es ist unglaublich, was du da abgelegt hast, allein die tolle Bildqualität und die Motive sind schon besonders schön.
      Da bekomme ich schon gleich wieder Lust meine 3 Akkus leer zu fliegen...

      Vielen Dank für diese tolle Video Vorstellung

      Kasi