Neuer Pilot aus Marl - kurze Vorstellung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Also ich habe sehr sehr gute Erfahrungen mit dem Support von DJI gemacht! Per Email das Problem KURZ geschildert .Fly away einer DJI Spark. Innerhalb einer Stunde eine Antwort mit präziser Anleitung was der Support von mir benötigt. Dann alles dorthin geschickt und die Flightlogs synchronisiert! Nach einer weiteren Stunde die Antwort erhalten das kein pilotenfehler zu erkenn ist und innerhalb einer Woche kam eine nagelneue Spark mit Propellern und Akku sowie einer neuen Micro SD Karte 32 GB Extrem!
      Ich bin zufrieden
    • Du machst mir ja richtig Hoffnung , auf der IFA war`s nicht so der Bringer . U.a. hatte mir Frau Julia Oppel fest zugesagt , daß sich DJI bei mir meldet und mir schreibt , was sie alles benötigen . Habe ihr extra nochmal meine E-Mail in den Block diktiert ( die sie ja eigentlich haben müßte , da ich vor meinem Besuch auf der IFA um einen Termin bei ihr gebeten hatte - sie hatte auf 3 Mails meinerseits nicht reagiert "... ich habe meine Mails noch garnicht kontrolliert , werde daß heute Abend auf jeden Fall machen " . ) - daß war am Montag , heute ist Do und in meinem Postfach ist nichts von DJI . Werde also selbst nochmal versuchen , mit DJI Kontakt aufzunehmen .
      Gruß Andreas
    • Ich reiche Euch gleich mal mein Anschreiben an DJI rein : Wie mit Frau Julia Oppel am 03.09.2018 auf der IFA abgesprochen , würde ich Ihnen gern meine Mavic Air , die ich seit 4 Wochen habe , zu Ihnen schicken . Die Drohne fliegt wie eine Göttin ... oder auch nicht . Ich habe schon alles mögliche probiert : mehrmals die APP auf dem Smartphone rauf und runter , die Air auf Werkszustand zurückgesetzt , neue Firmeware aufgespielt , mit Hilfe diverser Foren alle möglichen Tipps und Tricks probiert . Deswegen auch mein Besuch mit der Drohne auf der IFA in Berlin . Frau Oppel hatte mir einen jungen Mann zugewiesen , der auch nochmal diverse ( Kopplungs- ) Versuche mit der Drohne und der RC gemacht hat , ohne Erfolg . Er sagte ich solle sie zu DJI direkt schicken ( ich hätte sie am liebsten gleich dagelassen , so hätten wir nicht noch eine Woche Zeit verstreichen lassen - ich habe nämlich wie mit Fr. Oppel abgesprochen abgewartet , daß MICH DJI kontaktiert . Nun würde ich Sie bitten , mich möglichst zeitnah zu unterrichten wie wir weiter verfahren wollen . Ich könnte Ihnen z.B. die komplette Fly More Combo zuschicken , oder nur die Drohne und die RC ... ?
      Mit freundlichen Grüßen
      Andreas Kunath

      Nun werden wir sehen ... Frau Klein am Support-Telefon sprach von 2-3 Arbeitstagen , die ich mich in Geduld üben sollte .
      Schönes Wochenende
      Andreas
    • Hm.. also ich muss mich wohl echt glücklich schätzen. Keine Probleme mit der Air. Einschalten, manchmal den Kompass neu Kalibrieren, und los geht’s. Ab und an fliegt sie nicht 100% sauber geradeaus, sondern hat nen leichten Links- oder Rechtsdrall. Vermutlich bei der Kalibrierung nicht genau aufgepasst. Oder aber die Winde waren entsprechend. Was mir auffiel: in der Nähe vom Auto spinnt die Kalibrierung. Man sollte daher weit genug weg sein von jeglichen Metallteilen. Vielleicht hilfts ja grad euch newbies. Viel Spaß & stets guten Flug!

      PS: Reichweiten Thematik kommt sicher auch noch. Falls ihr da Probleme habt: manueller
      Wechsel ins 2.4 GHz Netz.
    • Hallo Stevi ( ich war das ganze Wochenende unterwegs - deshalb erst jetzt meine Reaktion ) Also Danke für den Tip , bin z.B. an der F60 ( riesengroßer Abraumbagger - Braunkohle - Lausitz ) langgeflogen , wie`ne Göttin , am nächsten Tag an`nem Tagebau der noch in Betrieb ist - wo z.B. solch eine F60 noch arbeitet ---- Totalausfall . An der ersten in 20m Entfernung breitseitig , die zweite arbeitete in ca. 2-3km Entfernung . Wer weiß ... Ich habe auch mal gehört/gelesen , daß die Air sehr zickig ist , z.B. auf den Schalter am Heck etwas komisch reagieren kann usw. usf. Jetzt geht sie erstmal zu DJI und dann schau`n mer mal .
      Danke und gut`s Nächtle Andreas
    • Hallo!

      Also ich hatte bisher auch noch keine Probleme mit der Verbindung und dem Copter gehabt. Ich kann mich wohl auch glücklich schätzen! Ich habe mir vor Knapp 2 Wochen die Mavic Air Fly more Combo bei Amazon bestellt (und natürlich auch gleich die DJI Care - man weiss ja nie ..) und fliege seit dem total entspannt. Hatte einmal einen Verbindungsabbruch bei gefühlten 250 - 300 Metern (Sicht) dann kam sie aber brav zurück. Allerdings hat sie die Verbindung beim zurückkommen nicht mehr neu aufgebaut (normal?) Musste den Copter neustarten.

      Auch meine Batterien halten irgendwie "nur" c.a. 15 min - ist das auch normal?
    • Hallo Leo über Reichweiten und Flugdauer kann ich aus verständlichen Gründen noch keine abschließenden Aussagen machen , bei mir waren es auf jeden Fall eher mehr , ca. 18-20 min . Aber wie gesagt ... Daß sie nach einem Verbindungsabbruch wieder allein/automatisch zum Startplatz zurückkommt sollte ja so sein !
      Aber gleich nochmal was anderes : Ich hatte schonmal die Frage an alle gestellt --- Was bedeuten die unterschiedlichen Farben in unserer Mitgliederkarte , wie finde ich mich respektive wie finde ich einen Airpiloten ( zum Erfahrungsaustausch ) in meiner unmittelbaren Nähe - ohne mich mühsam durch Profile etc. zu kämpfen ???
      Gruß Andreas