Vergleich p3p vs mavic pro 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Vergleich p3p vs mavic pro 2

      Hallo, gibt es irgendwo einen Vergleich zwischen den 2 Modellen hinsichtlich der Fotoqualität und die der Videos? Oder hat jemand beide Modelle und kann aus erster Hand den Unterschied beschreiben? Möchte wissen, ob sich der Umstieg auf die mavic pro 2 so bemerkbar macht, wie ich es mir vorstelle.
      Danke
    • Der Phantom 3 Pro war ein sehr guter Kopter und der erste mit der genialen Technik wie LightBridge und die kombi aus Bild- bzw. Telemetriedaten und Steuerbefehle sowie der damit verbundenen Möglichkeiten. Aber der Phantom 3 und Mavic 2 sind doch schon einige Generationen auseinander.

      Soweit Du es nutzen kannst, so trenne die beiden Kopter welten. Allen voran die Kamera, der Phantom 3 Pro mit 1/2.3“ zu 1“ Sensor des Mavic 2 Pro. Das sind nicht blos zahlen, das sind Welten. Aber wie gesagt, vorausgesetzt, Du kannst es nutzen. Dazu kommt eine echte Blende. Aber auch die neuen Features sind mit denen der Phantom 3 nicht mehr zu vergleichen.

      Hier fragt man sich eher, ob der kleinere, faltbare Mavic 2 Pro mit dem doch deutlich größeren Phantom 4 Pro mithalten kann. Mir jedenfalls ist er deutlich lieber. Soweit ich das beurteilen kann, steht die Kamera des Mavic 2 Pro der Kamera des Phantom 4 Pro nicht nach. Es gibt beurteilungen wo die Kamera des P4P besser ist und welche wo der Mavic 2 Pro besser ist. Verbunden mit der Kompaktheit hat m.E. der Mavic 2 Pro klare Vorteile.

      Was jedoch klar ist, beide Kopter laufen Kreise um die Möglichkeiten die der Phantom 3 Pro liefern kann.
    • Der Mavic ist deutlich leiser als der Phantom 3 jedoch immer noch laut trotz Low Noise Propeller. Willst Du wirklich eine leise Drohne, dann kommst Du aktuelle nicht an der Anafi von Parrot vorbei. Das und der Preis ist der deutlichste Vorteil gegenüber der Mavic 2 Pro. Die Mavic Air, die mit der Abbildungsleistung im Bereich der Phantom 3 Pro liegt ist auch günstiger, nochmals kleiner aber auch deutlich lauter als der Mavic Pro oder 2 Pro und hat nur ein modifiziertes WiFi-Übertragungssystem.
    • quadle schrieb:

      Was jedoch klar ist, beide Kopter laufen Kreise um die Möglichkeiten die der Phantom 3 Pro liefern kann.

      Nunja - ist auch immer die Frage (wie von Dir auch schon angedeutet) in wieweit man das Potential des Kopters ausnutzt - mit nem M2P kauft man solche Videos nicht gleich mit ;)
      Clip vom P3P...



      Und hier (ebenfalls von Stefan *g*) der P4P - und somit sollte auch der M2P dieses Potential haben - wobei da Momentan noch Fragezeichen sind, was da an Hickups bei der Bildverabeitung noch ausgebügelt werden kann (allerdings hakte es auch beim P4P hier und da am Anfang) und wie gut z.B. das Gimbal vom M2P bei starkem Wind ist...