PID Tuning für Anfänger

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • PID Tuning für Anfänger

      Hi Leute,

      habe noch nie an den PIDs etwas verstellt, eine Menge darüber gelesen.
      Es stellen sich mir zwei Fragen.

      1. Zunächst soll man eine lineare Kurve verwenden oder doch lieber eine Kurve die meist standardmäßig konfiguriert ist für bessere ACRO Flieger?
      2. Für einen Kumpel der gerade anfängt im ANGLE Modus möchte ich gerne LOW PID Rates einstellen, weil er noch nicht das Gefühl.
      Wenn die Rates lower sind und ich ihm gar nicht 100% der Leistung zur Verfügung stelle, dann tut er sich vielleicht leichter, zu Beginn.

      Fluggerät ist Diatone GT-R90 mit 3S Lipo und dann noch eine TBS Oblivion mit 4S Lipo.

      Gerne dürft ihr auch eure PID Rates posten, merci

      VG
      Philip

      Hobbywing Xrotor 4in1 DS1200 Combo 4in1 45A 2-6S
      Hobbywing FC F4 G2
      CherryCraft Summit 5 Zoll
      T-Motor F60 Pro II 2700KV
      HQ Prop 5048 3-Blatt
      TBS Unify Pro V2 5V SMA
      TBS Crossfire NANO
      Runcam Split Mini 2
      4S Lipo 1300mah-1800mah

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von phil_discount ()

    • Also ich habe mit den Standart PID‘s angefangen. Wenn ihr gleich Expo Trimmt dann gewöhnt sich dein Kumpel daran und hat es dann meiner Meinung nach schwerer wieder umzusteigen. Und er erlangt das nötige Feingefühl nicht.
      Auch versucht nicht zu lange im „Angel“ Mode zufliegen da sonst die Umstellung auf „ACRO“ sehr krass ist. Bin leider fast 1 Jahr so geflogen.
      Gruß Chris
      Plus an Masse, das knallt Klasse!
    • Danke für dein Feedback.

      Er wird vermutlich immer im Angle Modus fliegen, die anderen zwei Spezl steigen schon auf ACRO um,
      fliegen aber auch mehr als er. Wenn man selten fliegt, ist der ANGLE Modus - meine ich - völlig in Ordnung.
      Ich würde ihm gerne einfach eine Drossel verpassen, damit das Teil nicht so schnell nach vorne/hinten/seitwärts/hoch geht :)

      Welche PID Einstellung würdest du mir empfehlen?
      Ich fliege bestimmt 3-4x pro Woche und versuche viel zu flippen und schöne Tricks zu machen.
      Wobei mir das racen auch Spass macht, aber meistens mangels Flugspot nciht so viel Spass macht.
      Hobbywing Xrotor 4in1 DS1200 Combo 4in1 45A 2-6S
      Hobbywing FC F4 G2
      CherryCraft Summit 5 Zoll
      T-Motor F60 Pro II 2700KV
      HQ Prop 5048 3-Blatt
      TBS Unify Pro V2 5V SMA
      TBS Crossfire NANO
      Runcam Split Mini 2
      4S Lipo 1300mah-1800mah
    • Ich würde die stock pid‘s lassen wenn der copter ordentlich fliegt und nur an den pid‘s drehen wenn er Oszillationen hat oder wobbelt.
      Bisschen Expo rein und die rates auf pitch,roll,yaw niedrig halten. Rates kann man dann schrittweise erhöhen.
      Wenn du die Rates niedriger hast dreht er langsamer über die Achsen. = was meiner Meinung nach einer drosselung entspricht
      Who`s never dreamed of flying ?!?

      YouTube Kanal: Flying Skull
    • phil_discount schrieb:

      Wenn man selten fliegt, ist der ANGLE Modus - meine ich - völlig in Ordnung.

      Ich würde ihm gerne einfach eine Drossel verpassen, damit das Teil nicht so schnell nach vorne/hinten/seitwärts/hoch geht :)

      Welche PID Einstellung würdest du mir empfehlen?
      Ich fliege bestimmt 3-4x pro Woche und versuche viel zu flippen und schöne Tricks zu machen.
      Wobei mir das racen auch Spass macht, aber meistens mangels Flugspot nciht so viel Spass macht.
      Angle Mode ist totaler Blödsinn, dann braucht man keinen Racer. Extrem eingeschränkt in der Bewegungsfreiheit. Am Simulator kann man das doch easy lernen mit dem Acro Mode. Geduld braucht man wie bei allem im Leben. Erst garnicht mit Leveln anfangen, ganz im Ernst...

      -

      Was du meinst sind nicht die PIDs sondern die Rates. Da kommt es auch auf dein Feingefühl an. Ich zb. habe die RCRate auf 1.15 und die Superrate auf 0.89. Bei Yaw Superrate auf 0.85.

      Du kannst dir auch 3 verschiedene Rateprofile auf nen Switch legen und jederzeit wechseln, auch im Flug. Zum probieren...
      Märchen aus 1000 und einer Nacht.
      Ein neuer Prinz wird bald erwachen!
    • Ich habe jetzt mal ein wenig mit den Settings gespielt.
      Weil ich meine Finger beim YAW nicht rumbekomme, habe ich YAW mal deutlich höher gestellt, klappt schon viel besser.

      Außerdem ein "easy Modus" für meinen Kumpel.
      Winkelbegrenzung ist auch noch eine gute Idee, werde ich auch bei Ihm einstellen.

      So jetzt müsste ich nur noch bei Throttle konfigurieren können.
      Ich bekomme bei meiner Fingerhaltung manchmal den Throttle Stick nicht nach ganz oben.
      Kann man irgendwo einstellen, dass man bei 90% Stickbewegung nach oben schon 100% Leistung hat? :)
      Hobbywing Xrotor 4in1 DS1200 Combo 4in1 45A 2-6S
      Hobbywing FC F4 G2
      CherryCraft Summit 5 Zoll
      T-Motor F60 Pro II 2700KV
      HQ Prop 5048 3-Blatt
      TBS Unify Pro V2 5V SMA
      TBS Crossfire NANO
      Runcam Split Mini 2
      4S Lipo 1300mah-1800mah
    • Mit Zeigefinger und Daumen, naja ich übe :)
      Anpassung von YAW hat viel gebracht, außerdem der Easy Modus für meinen Kumpel
      Die Profile sind schon eine praktische Sache, muss man echt sagen
      Hobbywing Xrotor 4in1 DS1200 Combo 4in1 45A 2-6S
      Hobbywing FC F4 G2
      CherryCraft Summit 5 Zoll
      T-Motor F60 Pro II 2700KV
      HQ Prop 5048 3-Blatt
      TBS Unify Pro V2 5V SMA
      TBS Crossfire NANO
      Runcam Split Mini 2
      4S Lipo 1300mah-1800mah