Spiegellose Systemkameras

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier im Shop. Außerdem benötigst Du eine Drohnen-Versicherung. Hier geht es zu unserem Drohnen-Versicherungsvergleich.

    • Ich habe noch viele Objektive von Nikon und mit Nikon Bajonett.
      Würden die denn auch an die neue Sony gehen ? (Adapter mit Blendenübertragung)
      Alleine die technischen Daten sagen schon sehr viel Gutes voraus und dafür ist der Preis schon fast billig.
    • @Rittersmann, ja, es gibt Adapter für alle möglichen Bajonette an Sonys E-Mount.
      Die Unterschiede bei Adaptern liegen vor allem in der Leistung hinsichtlich des Autofokus, bzw. welche Autofokus-Modi unterstützt werden. Foto können sie alle gut, beim kontinuierlichen Videoautofokus trennen sich dann Spreu von Weizen. Kommt auch immer sehr auf das jeweilige Objektiv an.
      Für Canons EF-Mount würde ich den Sigma Adapter empfehlen, bei Nikon-Glas habe ich allerdings keine eigenen Erfahrungen, aber suche bspw. mal bei Google oder YouTube nach dem "Metabones Adapter Nikon F an Sony E-Mount".

      ____

      Und da Du irgendwo nach Footage fragtest, um damit mal herum zu spielen, schau mal in die Videobeschreibung hier, da lassen sich 8GB in diversen Formaten und Frameraten herunter laden:



      Ich schicke aber direkt mal vorweg, dass wenn Du nicht das letzte Quäntchen an Dynamik aus Aufnahmen herausquetschen willst (SLog-3, gegebenenfalls RAW mit externem Rekorder, usw.), es auch sehr gut eine andere Kamera wie die oben angesprochene A7III tut.
      Die A7sIII ist im Prinzip ein Profi-Film-Werkzeug, und erfordert auch Profi-Workflows - salbendes Marketing von Sony oder "Influencern" hin oder her. Ansonsten ist sie "Perlen vor die Säue".
      Dafür ist sie dann aber tatsächlich ein echtes Schnäppchen, die in vielen Bereichen mehr an Leistung bietet, als manche aktuelle doppelt und dreimal so teure Cinema-Kamera, noch dazu mit dem im Doku-Bereich nicht zu unterschätzenden Bonus der Unauffälligkeit einer "Foto-Knipse". :)

      The post was edited 9 times, last by skyscope ().

    • Dieselfan wrote:

      Urlaubsknipse
      Fail. :)

      Aber gutes Beispiel, auch Du lässt Dich vom Äußeren täuschen. Das ist einer der großen Vorteile dieser Kamera für "Freaks", die im Doku-Bereich unterwegs sind. Stell Dir vor, man würde Dich von der Seite damit filmen, wäre Dir dann wohler? :)





      Die kann übrigens in manchen, nicht die Bildqualität betreffenden Bereichen zwar mehr, in anderen (für mich relevanten) Bereichen aber weniger, und ist drei mal so teuer.

      "Unauffällig" heißt für die A7sIII dann übrigens auch, dass beim Hantieren damit nicht sofort einer angelaufen kommt, und nach einer Drehgenehmigung fragt. :)

      The post was edited 4 times, last by skyscope ().

    • Dieselfan wrote:

      Primär also die reine Photographie. Und da erschien es mir als etwas "verschoben".
      Ist es dafür auch, die hat für Fotos nämlich nur 12 Megapixel, also weniger als bspw. eine Mavic 2 Pro. :)
      Filmen steht weit im Vordergrund bei dieser Kamera. Abgesehen vielleicht von Astrofotografie (wegen der extrem hohen Lichtsensivität) sind eigentlich alle anderen FF-Kameras besser für Fotografie geeignet.

      The post was edited 1 time, last by skyscope ().

    • also die ohne S schaue ich mir auch an. Einen extra Recorder werde ich wohl für das letzte bissl nie nutzen.
      Mir gefallen die knallscharfen Ultra HD Videos in HDR. Mit meiner damaligen Nikon DSLR habe ich das leicht als Foto hingekriegt.
      Ok da gabs keinen HDR Modus, aber geil sahen die auch aus. Wenn ich das jetzt als Video hinkriegen würde, wäre ich zufrieden. (warsch. jeder :D )

      Ich probiere immernoch mit FinalCutPro und HDR wie ich das gescheit zusammen kriege. Brauche aber erst Footage von der neuen Sony, auch wegen des 10Bit vs. 8Bit die ich jetzt nur nutze.

      Die 4k € schrecken mich dabei nicht ab, wenn die das macht, was ich mir vorstelle. Haut die mich von den Socken, ist sie gekauft.
      ..... wenn sie nicht so hässlich wäre. ;)
    • Ich glaube, Du hast da falsche Vorstellungen. Die Kamera kann letztlich alles, was man will, auch HDR. Allerdings richtiges, und nicht so Pseudo-HDR, wie es Smartphones, Consumer Cams oder die Mavic Air 2 machen.
      Man muss es aber selbst machen, bspw. in FCPX, und man braucht dazu auch einen einen HDR-Monitor und letztlich auch einen HDR Fernseher, idealerweise ebenfalls einen mit richtigem HDR (Dolby Vision / PQ). Stell Dir das also nicht so vor, dass sie Dir direkt solches Marketing Pseudo HDR zum direkten Anschauen liefert, abseits von HLG, was aber auch kein echtes HDR ist.

      Größter gemeinsamer Nenner ist SLog 3, daraus kannst und musst Du dann eben selbst bauen, was Dir gefällt - Pseudo HDR für normale Screens oder PQ HDR für HDR Screens. Alles weitere dazu aber vielleicht in einem separaten Thread, das wird hier OT.

      The post was edited 1 time, last by skyscope ().

    • Das weiss ich schon, habe ja locker 40 Jahre Fotoerfahrung und dabei viel mitgemacht.
      Mit meinen DSLRs hatte ich mit RAWs gearbeitet und weiss schon, dass gute Bilder nicht von alleine enstehen.
      Die HDR be/verarbeitung per FCP bin ich gerade am probieren und das ist schon nicht so einfach.
      Falls ich das schon nicht hinkriege, brauche ich natürlich auch nicht die Kamera dafür.

      Wäre wohl doch was für einen extra Thread, oder ich schreibe dich per PM an. Hat aber erstmal keine Eile.

      Danke dir für deine Hilfe !!!
    • Rittersmann wrote:

      ...habe ja locker 40 Jahre Fotoerfahrung und dabei viel mitgemacht.
      Me too. Fast, jedenfalls. :) Das hilft zum Verständnis von Basis-Grundlagen bei der Videobearbeitung, ja, aber nicht mehr. Oft ist es sogar eher hinderlich, da sich LOG und RAW doch grundsätzlich unterscheiden, sowohl konzeptionell, als dann eben auch in der Bearbeitung. Meist ist es sogar ziemlich hilfreich, sich von den eigenen erweiterten Kenntnissen und Werkzeugen der Fotobearbeitung erst mal zu lösen.
      Ein bischen Grundlektüre dazu: D-Log und Grading - Sinnvoll oder nebensächlich? und Folgebeiträge, gilt gleichfalls für jegliches LOG-Gamma, und irgendwo da kann es dann ja gegebenenfalls auch weiter gehen. :)

      The post was edited 2 times, last by skyscope ().

    • Nur ein kleiner aktueller Tipp am Rande, falls gerade noch jemand bei Sony einsteigen möchte:

      Display Spoiler

      Ich kaufe mich nach einem Ausflug zu Fujifilm ja gerade wieder ins Sony-System ein, und war auf der Suche nach einem Deal für das sehr empfehlenswerte aber leider noch recht neue und bisher schlecht lieferbare Sigma 24-70 f/2.8 Art Zoom Objektiv, welches somit aber aktuell nicht günstiger als 1.165 € erhältlich ist.

      Aber Foto-Koch hat bis zum 30.09. ein Bundle-Angebot (solange der Vorrat reicht), wo man es inklusive einer Sony A7III und zweitem Sony-Akku für 2.777 € Brutto bekommt - die Kamera allein kostet aktuell überall 1.950 €. Wer also mit einem sehr hochwertigem und lichtstarkem Standard-Zoom einsteigen will, für den lohnt sich das.

      Ich habe auch mal zugeschlagen (und habe damit mein 12 MP Foto Problem gleich mit gelöst. :) )
    • Oder die hier. ;)
      fotokoch.de/Sony-Alpha-7S-III-…-70mm-f-2-8-GM_35911.html

      Naja ... ich habe mir das mal genauer angesehen. Die Kamera (oben im Link) wäre nicht das Problem. Das kommt erst später mit den Daten und der Menge an Daten.
      Die Verarbeitung wird mein MacMini (der Stärkste) zwar noch schaffen, aber zum rendern brauchts dann viel zu viel Zeit.
      Einen nagelneuen Sony OLED TV habe ich mir schon gekauft und der hat ein saugeiles Bild. (inkl HDR)
      Mein Manko wird der Rechner werden. Müsste ich mir dann alles neu kaufen und da warte ich noch ein bissl auf einen neuen iMac oder iMacPro. Die jetzigen sehen mir zu altbacken aus.
      Und da sind wir schon am Design. Die Sony ..... uhm ..... weiss nicht ob da ein Designer am Werk war, oder ob es doch schnell der Hausmeister entworfen hat. Ok ok ... ist normalerweise Nebensache, aber ich möchte schon ein Schätzchen in der Hand halten, wenn ich schon etwas Geld ausgebe. :D Aber, wie so alles, ist es Ansichtssache.

      Sodele ... genug genörgelt und vor mir her gefaselt.
      skyscope: eventuell trifft man sich ja mal und ich kann mit einer ordentlichen Kamera filmen.
      Von daher .... ein super Wochenende ans Forum ! :)