Früh am Morgen im Hafen Hamburg, die Köhlbrandbrücke...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • S t e f a n schrieb:

      Leider bekommt man bei gewissen Fragen hier keine Hilfe oder Antworten. Ich finde es interessant, dass DJI sich nicht selbst sicher.
      Na wer will da schon riskieren, dass das Gimbal Schaden nimmt, wenn es möglicherweise gegen den Anschlag kracht bei einer Vollbremsung. Jetzt wo der Nachschub an M2Ps noch knapp ist?!
    • S t e f a n schrieb:

      Ist hier:Wie gut arbeitet der Gimbal?

      Leider bekommt man bei gewissen Fragen hier keine Hilfe oder Antworten. Ich finde es interessant, dass DJI sich nicht selbst sicher. Spätestens beim nächsten Mavic 2 werde ich es herausfinden ob beim abbremsen ein Firmware Fehler vorliegt.
      Finde die Frage auch sehr interessant - hatte das auch mal angeregt. Wie gut nachher das Video wird, ist ja auch von anderen Faktoren in der Kette abhängig. Nicht "nur" die Cam, auch die Qualität vom Gimbal ist extrem wichtig.

      flyfan schrieb:

      Ich sehe immer nur die Gefahr, das der nächste so was wieder überbieten will, fliegen über Passanten, noch dichter ran fliegen, ...
      Umgekehrt wird da IMO n Schuh draus. In Hamburg ist man sich halt darüber klar, dass nicht gleich die Welt untergeht, wenn mal ne Droohooone über der Elbe hovert. Im Rest von .de wurden halt aus eher populistischen und wirtschaftlichen Gründen in purem Aktionismus z.T. sinnfreie Regeln erlassen.
      Z.B. auf die Idee über nen Vorgarten vom Nachbarn zu fliegen bin auch bei den alten Regeln nicht drauf gekommen. Da gibts sowas wie Rücksichtnahme 2.0 ;)
    • Lutz G schrieb:

      Wie gut nachher das Video wird, ist ja auch von anderen Faktoren in der Kette abhängig. Nicht "nur" die Cam, auch die Qualität vom Gimbal ist extrem wichtig.
      Wir suchen hier das Haar in der Suppe der Gimbalperformance einer Trendsetter-Drohne die neu auf dem Markt ist. Die Vorstellung die DJI Ingenieure hier durch wertvolle Test-Tipps zu unterstützen war schon immer genauso spannend wie unrealistisch. Die lesen hier viel weniger mit als man glaubt.
      Wie immer eigentlich ist hier nicht die Performance der Drohne das Limit sondern das was der Käufer draus macht.
      Die Diskussion der M2 Eigenschaften erinnert mich immer an die Quartett-Kartenspiele mit Autos, Schiffen, Flugzeugen.
    • @RC-Role

      Punkto Haar in der Suppe bin ich beim M2P (und auch sonst) hier und da ganz bei Dir. Allerdings punkto Gimbal...

      S t e f a n schrieb:

      Immer wieder links/rechts fliegen, der Horizont kann von der Mavic 2 nicht gut waagrecht gehalten werden.

      ...versaut sowas natürlich u.U. die ganze Aufnahme, wenn der Horizont schief ist. Das "Geradebiegen" Im Schnitt ist IMO nicht wirklich ne gute Lösung...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lutz G ()

    • Moin,
      werde jetzt mal den Inspire Testfliegen damit ich auch mal an der Köhlbrandbrücke fliegen kann.
      Irgendwie zickt ein Akku und das Objektiv wieder rum...
      Ich schätze beim Objektiv ist es eine Software Sache bei 15mm ist alles toll und bei 14mm zickt es total rum alles merkwürdig.
      Da ist doch mein kleiner Air ein wunderkopter der funktioniert immer und überall wunderbar hahaha
      Gruß Phantom Flyer
    • Lutz G schrieb:

      Phantom Flyer schrieb:

      Da ist doch mein kleiner Air ein wunderkopter der funktioniert immer und überall wunderbar hahaha
      Gruß Phantom Flyer
      Aber im Hafen willste mit ihm ja lieber nicht fliegen ;)
      Für die Köhlbrandbrücke wäre morgens ideal punkto Sonne. Das geht dann an der Location nur am Wochenende wirklich gut - müssen wir mal schauen...
      Da muss man dann auch mal Prioritäten setzten....
    • Lutz G schrieb:

      Phantom Flyer schrieb:

      Da ist doch mein kleiner Air ein wunderkopter der funktioniert immer und überall wunderbar hahaha
      Gruß Phantom Flyer
      Aber im Hafen willste mit ihm ja lieber nicht fliegen ;)
      Für die Köhlbrandbrücke wäre morgens ideal punkto Sonne. Das geht dann an der Location nur am Wochenende wirklich gut - müssen wir mal schauen...
      Ja da muss man möglichst früh fliegen.
      Wollen ja aber ich glaube nicht das der Air es Empfangstechnisch schaffen würde ;)

      Habe mich aber gestern neu in den Inspire verliebt jetzt zickt er auch kaum rum und macht richtig Spaß selbst bei dem starkem Wind gestern :)
      Gruß Phantom Flyer
    • Einteiler schrieb:

      Da muss man dann auch mal Prioritäten setzten....

      Ja die Planung ist sehr wichtig - bei dem Clip hatte ich zumindest geplant sehr früh aufzustehen - beim Wetter bzw dem tollen Licht beim Sonnenaufgang hatte ich einfach Glück, dass die Wolkendecke aufriss.
      Bei meinem ersten Windradclip daaamals™ hab ich stundenlang vorher Sat-Aufnahmen der Wolkendecke verfolgt, um den idealen Zeitpunkt abzupassen - wurde dann mit genialstem Frühlingslicht zur goldenen Stunde belohnt 8)

      @Phantom Flyer

      Ja der Wind war gestern z.T. sehr stark - dann ist der Inspire ja ideal für Elbflüge bzw die steife Brise, die dort oft herrscht. Beim Mavic Pro (1) ist es erstaunlich was der so an Windgeschwindigkeiten locker wegsteckt.
    • @Lutz G Jetzt muss ich dich doch mal fragen, nach deinem Video will ja auch mal die Elbphilharmonie fotografieren :)

      Reicht der Winkel bei Sonnenuntergang die Fassade noch einzufärben oder das sich die Sonne darin etwas spiegelt?
      Aus welcher Richtung kommt der Wind dort meistens? Mir geht es darum, im Notfall oder einer Fehlfunktion das abdriften des Kopters einzuschätzen. Fliegt er z.B. Richtung Menschenmassen oder mehr Richtung Industriegebiet? Ist so ne Macke von mir, bin aber immer gerne bestens vorbereitet.
    • S t e f a n schrieb:

      @Lutz G Jetzt muss ich dich doch mal fragen, nach deinem Video will ja auch mal die Elbphilharmonie fotografieren
      Gerne ;)


      S t e f a n schrieb:

      Reicht der Winkel bei Sonnenuntergang die Fassade noch einzufärben oder das sich die Sonne darin etwas spiegelt?
      Gute Frage - kommt ja auch auf die Jahreszeit an. Im Sommer gab es schöne Spiegelungen zum Sonnenuntergang - zu dieser Jahreszeit habe ich noch keine Erfahrungswerte (bei diesem Video wurde das Wetter gegen Sonnenuntergang immer schlechter, und ich bin losgefahren),
      Ich hör mich aber nochmal bei Hafen Spezi Rainer um, das gilt auch punkto Windrichtung...

      Hier gibt es noch Anhaltspunkte...

      Früh am Morgen im Hafen Hamburg, die Köhlbrandbrücke...

      Könnte sein, dass die Sonne jetzt eher seitlich auf die Elbphilharmonie trifft - dann wäre die Seite, die ich abgelichtet habe eher nicht von der Sonne angestrahlt...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lutz G ()

    • Besonders schön sieht es aus wenn die Sonne sich in den Glasscheiben spiegelt das passiert allerdings nur gegen Nachmittag/Abend.
      Wenn man dann hoch fliegt und die Kamera langsam runterschwenkt wandert der Sonnenstrich langsam das gibt auch einen coolen Effekt.


      dropbox.com/s/w12goymymdu3vej/Elbphilharmonie%2015.JPG?dl=0
      Aufgenommen mit dem P3 (Qualität ist nicht so mega)
      Gruß Phantom Flyer
    • @S t e f a n

      Hier noch ein paar Infos frisch von Rainer punkto Windrichtung.

      Vorherrschend ist West/Südwest (momentan haben wir im Hafen z.B. Wind aus Südwest)

      Wenn es kälter wird, so wie am morgigen Sonntag oft Nordwind.

      Ostwind bei schönem Wetter - nächste Woche.

      Punkto Sonnenuntergang hab ich auch noch gefragt -
      hatte ich schon richtig vermutet - die große Front wird momentan nicht so angestrahlt - mehr die Seite wie man auch auf dem Foto sieht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lutz G ()