PC hängt sich auf!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Hallo,

      da wir, spez. ich gerade aktuell auch vor einem Laptopkauf stehen, haben wir uns auch mit einigen Leuten unterhalten, u.a. ein paar IT-Profis.
      Bei mir muß das komplette Adobe Programm drauf laufen zzgl CSS Software.
      OK, es wir ein reiner Geschäfts-Lappi für Markteingarbeit.
      Aber auch da gabs Kleinigkeiten was aber große Unterschiede macht...was ich auch nicht kannte. Für mich eigentlich der erste "richtige" Lappi.
      Bei mir wird es wohl dieser werden, um ein wenig "Ruhe" zu haben:

      alternate.de/Acer/Predator-Hel…duct/1448571?event=search
      Ich stehe eigentlich immer unter "Moderation", ich bin schliesslich verheiratet.
      Das sicherste Zeichen des wahrhaft verständigen Menschen ist Neidlosigkeit.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MST ()

    • 500 EUR sind auch bei einem PC schon "eng" wenn man an Videoschnitt Spaß hat ... :(
      Aber wie Lutz schon sagt, da muß Platz her und ein PC....mit Lappi wird das dann nix.
      Ich stehe eigentlich immer unter "Moderation", ich bin schliesslich verheiratet.
      Das sicherste Zeichen des wahrhaft verständigen Menschen ist Neidlosigkeit.
    • MST schrieb:

      500 EUR sind auch bei einem PC schon "eng" wenn man an Videoschnitt Spaß hat ...

      Also z.B. mein Rechner (Win7 64bit, AMD FX6300, 8 GB Ram + flotte Grafikkarte) dürfte mittlerweile schon im unteren Bereich angesiedelt sein. Reicht aber locker auch für viele aktuelle Games und natürlich auch für Videoschnitt (Vegas Pro, 2.7k, 4k funzt aber auch). Den sollte man sogar für das Budget bekommen - aber gerne noch beim Neukauf ein Tick drauflegen ;)
    • Richtig Lutz, es wird "gehen" ...aber wie gesagt es wird auch eng.
      Meist sind das fertige Angebots-Game PC´s, welche aber dann nicht unbedingt auch gut für eine Videobearbeitung konfiguriert sind.
      Daher baue ich meine PC´s auch seit 20 Jahren schon selbst zusammen, so wie es meinen Bedürfnissen her am besten passt.
      So habe ich bis vor 9 Monaten noch 4K Videoschnitt mit einer Nvidia Quadro400 und 8GB Ram sehr gut hinbekommen. (ohne Proxy!)

      @Fayelander
      Solltest Du einen PC bauen oder kaufen wollen, so würde ich Dir diese Grafikkarte schenken und evtl damit schonmal helfen können?!
      Ich stehe eigentlich immer unter "Moderation", ich bin schliesslich verheiratet.
      Das sicherste Zeichen des wahrhaft verständigen Menschen ist Neidlosigkeit.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MST ()

    • MST schrieb:

      @Fayelander
      Solltest Du einen PC bauen oder kaufen wollen, so würde ich Dir diese Grafikkarte schenken und evtl damit schonmal helfen können?!


      Vielen Dank für das Angebot! Ich befürchte allerdings das es bei mir ein Laptop von der Stange geben wird. Ich bin technisch wirklich nicht gut und mir drückt es schon die Schweißperlen auf die Stirn wenn ich mir nur vorstelle ich müsste das Laptop aufschrauben und was rein „transplantieren“!
      ^^
    • Und ich schenke Dir ein Handtuch, zum Schweiß abwischen. :thumbsup:

      Im Ernst, 500,-€ für einen PC, der die nächsten paar Jahre zumindest mithalten kann, nie und nimmer. Reichlich das Doppelte bei Selbstbau solltest Du da einplanen.
      Und da die Würfel Richtung Laptop gefallen sind, zieht auch der Preis nicht mehr.

      Evtl. suchst Du Dir mal einen Typ aus und schaust dann nach refurbished oder B-Ware. Bin mit derartigen Geräten noch nicht auf die Schn... gefallen.
    • MST schrieb:

      Meist sind das fertige Angebots-Game PC´s, welche aber dann nicht unbedingt auch gut für eine Videobearbeitung konfiguriert sind.
      Daher baue ich meine PC´s auch seit 20 Jahren schon selbst zusammen, so wie es meinen Bedürfnissen her am besten passt.
      Genau - deshalb unbedingt selbst zusammenstellen (ordentlich RAM, flotte CPU + GPU) - dann bekommt man schon für erstaunlich wenig Geld sehr viel Power.


      Mru schrieb:

      Und für UHD reichen 500€ nicht aus.
      Also mit meinem PC (s.o.) schneide ich auch ohne Probleme 4k. Ich hab gerade keine Muße Preise zu wälzen, aber den dürfte man mittlerweile für das Budget zusammenbekommen.
      Ich würde aber wie gesagt auch ein Tick mehr ausgeben, wenn man jetzt neu nen PC zusammenstellt.
    • Uih! Aber was heißt "ohne Probleme 4k" schneiden? :D Gut, der PC des TE hängt sich dann nicht mehr auf, aber wars das schon?
      Wenn ich mich recht entsinne, dann wurden hier schon Windows-PCs für 1200 - 1500 EUR empfohlen (ohne Monitor), um 4k schneiden zu können (und das waren keine "Dummschwätzer", die schienen schon Ahnung zu haben ;) ).
      Hängt eben von der Definition "ohne Probleme 4k schneiden" ab.
      Danach kommt noch "einigermaßen" schneiden können oder "flott" schneiden usw.
      Ich kann das nicht beurteilen, bin zu lange von der Hardware-Schiene weg und blutiger Anfänger in der Videobearbeitung.
      Ich habe mich einfach ein bisschen an den diversen Foren und Threads und Verlinkungen orientiert und wenn Prozessor (je nach Software) und/oder Grafikeinheit UND Speicher und Festplatte ein halbwegs homogenes Ganzes bilden soll, dann wirds mit 500 EUR heutzutage sicherlich knapp.
      Ich habe mich daher hier auch gut beraten lassen (Dank an skyscope!) und bin auf einen gebrauchten iMac umgestiegen! :) :thumbsup:
    • gkrause1999 schrieb:

      Uih! Aber was heißt "ohne Probleme 4k" schneiden?

      Das was es aussagt. Ich kann mit meinem Rechner (siehe Thread) 4k flott schneiden.
      Dass ich wie gesagt bei nem Neukauf trotzdem empfehlen würde das Budget noch etwas zu erhöhen, ist klar.

      Mru schrieb:

      Ok geht sicher aber 8 gb ram ist schon sehr knapp. Ist natürlich auch die Frage ob mit Proxy geschnitten wird, dann mag es funktionieren.

      Nein nix Proxies. Hängt vielleicht auch von der Software ab. Ich schneide wie gesagt mit Vegas Pro. 4k habe ich getestet - finde aber, dass 2.7k für meinen Mavic Pro (1) die optimale Auflösung ist.
      Sonst würde ich auch in 4k schneiden - geht also nicht um die Performance vom Rechner.

      Dass mein auch nicht mehr brandaktueller PC nicht das NonplusUltra ist, ist klar. Aber nicht auch in dem Thread wieder Schwarz-Weiß-Malerei. Zumindest für das was der Threadersteller vorhat -vom AIr "Videos mit Sound hinterlegen und ein bisschen schneiden" muss er im PC Bereich sicher keine 1200-1500 Euro hinlegen (mag für die IMO überteuerten Apple gelten ;->)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lutz G ()

    • Ein Notebook oder PC will ich nicht explizit vorschlagen und macht bei diesem Budget auch keinen Sinn.

      Besser sind Empfehlungen unter diese man bei einem neuen Rechner nicht gehen sollte, sonst kauft man in 2 Jahren wieder einen neuen PC.

      CPU = nicht unter i7 aus der 7000er Serie, ansonsten hat man bei neueren Videos mit z.B. h265 oder 10 Bit Probleme.

      Grafikkarte = nicht unter einer GeForce 1050 (kostet ca. 120€)

      RAM = 8 GB funktionieren einigermaßen, aber in 1 bis 2 Jahren wird es nicht mehr ausreichen. 16 GB sollte man lieber gleich einplanen. Im Alltag liege ich bei ca. 10 bis 12 GB.

      SSD: Unter 512 GB ärgert man sich recht schnell. 1 TB ist schön aber bei dem begrenzten Budget nicht machbar.

      Monitor: Geht ab 100€ los und hört bei tausenden Euros auf. Bei diesem Budget kann man keine Empfehlung aussprechen, zu unterschiedlich die Ansprüche. 4K wird denke ich zu teuer, oder man spart zu Weinachten und kauft einen guten Monitor nach.

      Die restlichen Dinge beim PC sind Standard und uninteressant.

      Damit ist man bei 900 bis 950€ rum, hat aber noch keinen Monitor.
      Diese Konfiguration würde ich alls Mittelklasse bezeichnen und damit kann vernünftig gearbeitet werden.
      Mit einer kleineren SSD oder weniger Arbeitsspeicher könnte man zwar noch etwas Geld einsparen, aber Spaß macht es damit keinen mehr.
      Aber 500€ sind leider nicht machbar und man will doch keinen PC kaufen, der schon vor dem Kauf völlig veraltet ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von S t e f a n ()

    • Dann wären noch Motherboard, ein gescheites Netzteil, aktiver Kühler für die CPU - es läppert sich.

      Ach so, irgendwo muß ja der Klateratatsch noch rein - Gehäuse

      Habe 2017 erst für den Filius einen Gamimg-PC aufgebaut.
      Kostenpunkt 1.300,- ohne Gehäuse, da er da Sonderwünsche hatte, war es sein finanzieller Part. Nochmals 150,- Ocken.
    • S t e f a n schrieb:

      Damit ist man bei 900 bis 950€ rum, hat aber noch keinen Monitor.
      Diese Konfiguration würde ich alls Mittelklasse bezeichnen und damit kann vernünftig gearbeitet werden.
      Mit einer kleineren SSD oder weniger Arbeitsspeicher könnte man zwar noch etwas Geld einsparen, aber Spaß macht es damit keinen mehr.
      Aber 500€ sind leider nicht machbar und man will doch keinen PC kaufen, der schon vor dem Kauf völlig veraltet ist.
      Da bin ich bei Dir, dass wenn man eh neu kauft, ruhig mal ne Ecke in die Zukunft planen sollte. Wenn man aber auf nem Low-Budget ist, wie der Threadersteller, könnte man z.B. was mit meinen Specs gebraucht erwerben. Hab eben nochmal kurz 4k Material in Vegas Pro geladen, um zu vergleichen, ob der Workflow wesentlich langsamer als bei 2.7k wird.
      Kein Problem - funzt. Völlig veraltet ist halt auch relativ. Auf meinem PC kann ich auch noch die Beta vom Space-Game-Porn Star Citizen flüssig ausprobieren. Ist in der Wing Commander Tradition von daaamals™ als Hardware (Overkill) System Seller. Da klappt dann natürlich auch der Schnitt von Kopter Filmen....

      Dieselfan schrieb:

      Kostenpunkt 1.300,- ohne Gehäuse, da er da Sonderwünsche hatte, war es sein finanzieller Part. Nochmals 150,- Ocken.

      Nur als Schnitt-PC für das was der Threadersteller braucht - zur Erinnerung "Videos mit Sound hinterlegen und ein bisschen schneiden" - IMO over the top.
      Wir suchen hier ja nicht den besten Schnitt-PC ever ;)