DJI Mavic 2 Pro / Fehlermeldung: "Achtung: Redundanter Sensorwechsel: Navigationssystem" + "Auf Backup-IMU umgeschaltet >>>>>> Danach Crash bei Landung !!!!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • DJI Mavic 2 Pro / Fehlermeldung: "Achtung: Redundanter Sensorwechsel: Navigationssystem" + "Auf Backup-IMU umgeschaltet >>>>>> Danach Crash bei Landung !!!!

      Hallo zusammen,

      ich bin seit zwei Tagen Besitzer einer DJI Mavic 2 pro Drohne und habe gestern nach einem Flug ein Problem bei einer Landung mit nachfolgendem Crash gehabt.
      Ich weiß nicht was da falsch gelaufen ist.
      Ich schildere mal den Ablauf vor dem Crash und füge Bilder mit den Fehlermeldungen dazu (siehe Anhang).
      Ich hoffe das hier im Forum der ein oder andere schon einmal so einen Fehler hatte und mir da weiter helfen kann.

      Ich bin gestern knapp ne halbe Stunde geflogen als dann die Meldung kam das der Akku bald erschöpft sei und die Drohne gerne automatisch zurück fliegen wollte.

      Diesen Vorgang habe ich abgebrochen und bin manuell zurück geflogen. Ich hatte noch ca. 10% Akku Kapazität als ich zur Landung ansetzte.
      Die Drohne hat dann ca. 30 cm über dem Boden folgende Fehlermeldung angezeigt:
      "Achtung Redundanter Sensorwechsel: Navigations System" und die Meldung "Auf Backup-IMU umgeschaltet"

      danach ist dann folgendes passiert:
      Die Drohne ist automatisch obwohl ich nach unten gedrückt hatte wieder auf 1 Meter Flughöhe gestiegen und ist dann auch wieder von alleine ca. 1 Meter nach hinten gedriftet. Leider direkt in einen Busch hinein der hinter der Drohne war und ist damit gecrashed.

      Ich kann mir das absolut nicht erklären und weiß auch nicht was die Fehlermeldung zu bedeuten hat.

      Habe momentan ein wenig Angst das es wieder passiert ?!?

      Hat von euch einer schon einmal so eine Fehlermeldung gehabt ? Oder weiß einer was da zu bedeuten hat ???

      Bin über jede Hilfe Dankbar.

      Den DJI Support werde ich am Anfang der Woche kontaktieren. Da arbeitet ja heute leider keiner …. :(

      Vielen Dank für eure Unterstützung.

      LG
      Claudio :)
      Images
      • Fehlermeldung.PNG

        191.92 kB, 431×768, viewed 246 times
    • Hallo zusammen,

      ich werde DJI am Montag kontaktieren und mal schauen was dabei rumkommt.
      Ich dachte nur bei den tausenden Geräten die am Markt sind kann ich ja nicht der einzige mit dieser Fehlermeldung sein ?!?
      Ich werde heute noch mal einen Probeflug machen.
      Mal schauen was bei rum kommt.
      LG
    • Moin,

      ich hatte heute auch zum ersten Mal diese Meldung ;( .
      Über mir bildete sich zum Zeitpunkt der Fehlermeldung eine Gewitterwolke. Kann es vielleicht damit zusammen hängen?
      Ich habe auch einen Mavic 2 Pro mit aktueller Firmware.
      iPhone 6S mit IOS 12.0 und Go4App 4.3.2 (3207).
      Images
      • IMG_1755.PNG

        202.3 kB, 432×768, viewed 105 times
      • IMG_1756.PNG

        201.43 kB, 432×768, viewed 98 times
    • Seit der Phantom 4 und den Mavics haben die Kopter sowohl für den Kompas als auch für die IMU jeweils ein redundates System. Erhält einer der Sensoren unplausible Werte, wird auf den anderen umgeschaltet.

      Bekommt man die Meldung sollte man meines erachtens umgehend Landen und die jeweiligen Senoren (Kompas bzw. IMU) prüfen, ggf. neu kalibrieren. Warum umgehend landen? Oft hat es einen Grund, warum ein Sensor gestört ist. Selten ist das ein Deffekt des Sensors, meist sind es äußere Einflüsse. Die können dann auch den redundaten Sensor beeinflussen. Fällt Kompas oder IMU aus, wird es Spaßig, den Kopter unter Kontrolle zu halten.