Verbindungsproblem P3A

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Verbindungsproblem P3A

      hallo,ich bin seit fast einem Jahr begeisteter Drohnenflieger.Habe eine
      Phantom 3P und seit neuestem auch eine Advance.Die hat allerdings einen
      Absturz erlitten und ich komme nicht so recht weiter mit meinem
      Latein.Habe zwar schon einiges probiert und versucht Infos zu
      kriegen,aber ich stehe auf dem Schlauch.
      Ich weiß es ist etwas unverschämt gleich mit einem Problem zu kommen,trotzdem hoffe ich auf Hilfe:
      Der Kopter hatte einen Absturz (nicht bei mir)und jemand hatte ihn schon
      aufgemacht und dabei den GPS Antennen Anschluß samt Buchse von der
      Platine gerissen.Habe neue Anschlussdrähte angelötet und ich denke ,das
      ist so erstmal ok.
      Nach wie vor verbindet sich aber der Kopter nicht mit der Fernsteuerung,obwohl ich nach Vorschrift verfahren bin.
      Die Drohnenkamera verhält sich ganz normal beim einschalten.Die
      Gimbalkontrollleuchte blinkt grün beim einschalten und wechselt dann auf
      Dauergrün.
      Habe dann versucht ein Firmwareupdate zu machen-auch nach Vorschrift und
      mit mehrere SD Karten ,Formatierung usw.-aber der Kopter scheint sie
      völlig zu ignorieren.Es passiert garnix.
      Da ich ja keine Verbindung zum Kopter habe kann ich auch keine Infos auslesen.
      Es hängt also jetzt an dem Problem keine Verbindung zu bekommen.
      Mag jemand mir weiterhelfen?
      Danke erstmal und schönen Sonntag
    • Verstehe ich das richtig? Der Absturz war nicht bei dir sondern Vorbesitzer?
      Du hast den quasi als Bastelkopter gekauft?

      Beim 3ten mal lesen....es so verstanden...das löten und drum herum hat alles der Vorbesitzer gemacht ?
      Je nach Kabel, verfügbar ? Bestellen und neu rein.

      Bastelware ist heute Risiko....aber hier im Forum ist jemand, der so was repariert???? Bin nicht sicher. Kollege "eckstein" ?

      Viel Glück.
    • Ja richtig ,der Absturz war beim Vorbesitzer,der hat schon mal versucht zu reparieren.ich habe sie dann als Bastelkopter gekauft und die Kabel für die GPS Antenne angelötet.Ich interessiere mich einfach für die Technik und wollte mal schauen ob ich sie wieder hinkriege.Hatte allerdings nicht mit solch massiven Problemen gerechnet.Aber ich betrachte das Ganze mal als Möglichkeit tiefer in die Technik einzusteigen.
    • Das GPS sind nur 5 Kabel , 2x braun , kann man verwechseln. Mal durchklingeln.

      Nun mal der Reihe nach.

      Du machst RC an, startest App, dann den Kopter.
      Der bestätigt mit Signaltöne? Was machen die LED?
      Gimbal richtet sich aus? Alles grün...bekommst ein Bild ?

      Hast du die RC mal alleine am PC gehabt? Bei den Vorgängern gab es einen Assistent für die RC.
      Wenn das noch so ist, die erst mal kalibrieren.

      Wenn du keine Verbindung hast, müßte der Kopter doch wild gelb blinken weil er keine Verbindung hat.
      Oder was blinkt er ?
      Du musst schon mal mit den Details raus kommen....mit Glaskugel geht das nicht.

      Noch besser, eine Video der Prozedur, bitte kein einhändiges Wackelvideo.

      Wenn es am Kompass läge, müsste er sich verbinden und dann Kompassfehler zeigen.
      Ich bin kein P3 Nutzer....
      Wenn du ein P3P hast....kannst du nicht mal die RC tauschen ? Muss sich doch binden lassen.

      Wenn die RC sich nicht mit P3P bindet, könnte die Funke defekt sein, bindet sie, weißt schon mal, woran es nicht liegt.

      Der VK wird schon gewußt haben, warum er sie weg tut.

      Warten....es gibt richtige Freaks hier.
    • Danke für deine Antwort!

      Zitat:Das GPS sind nur 5 Kabel , 2x braun , kann man verwechseln. Mal durchklingeln.Zitat Ende
      -Ist klar ,hab ich drauf geachtet.-


      Pehaha schrieb:

      Du machst RC an, startest App, dann den Kopter.
      Der bestätigt mit Signaltöne? Was machen die LED?
      Gimbal richtet sich aus? Alles grün...bekommst ein Bild ?
      sieht man im beigefügten Video,
      ich denke die Fernbedienung ist in Ordnung,weil es mit meiner anderen auch nicht funktioniert.Und die ist definitiv in Ordnung.

      das schnelle Piepen bei der Kopplungsprozedur zwischendurch liegt an schnellem Vorlauf des Videos.
    • Wie hast Du die Drähte auf der Platine angelötet? Da es sich um hochfrequente Signale handelt, müssen spezielle Verbindungsstecker an die Kabel und auf der Platine sein. Wenn man die Kabel einfach anlötet, hat die ganze Leitung eine falsche Impedanz und die Signale kommen nicht durch. Ich vermute fast, dass hier das Problem liegt. Sind denn die Lötpads auf der Platine auch abgerissen worden? Hast Du ein Foto?

      Gruss Matthias
    • hallo Matthias ,
      vielen Dank für die Antwort.Ich habe ein Foto gemacht.
      Ich denke man könnte mal testen ,ob eine Verbindung zur GPS Antenne überhaupt notwendig ist für eine erfolgreiche Verbindung zwischen Kopter und Fernbedienung.D.h.ich könnte mal an meiner funktionierenden P3Pro die GPS Antenne abklemmen und schauen.
      Bitte nicht wundern über den etwas unschönen Kabelsalaat auf dem Foto.Das ist so erstmal nur provisorisch zum testen.
      Gruß Uwe
      Bilder
      • DSC_0108.JPG

        149,35 kB, 1.024×680, 30 mal angesehen
    • Ach so, Du hast nur die Verbindungskabel zum GPS Empfänger von Hand gelötet, nicht die Antennenleitungen! --->Wenn die Verdrahtung stimmt, geht das so in Ordnung. Bei den Antennenkabeln wäre es problematisch geworden, somit kann meine Aussage vom vorherigen Post ignoriert werden.

      Die Drohne verbindet sich nicht über GPS mit der Fernsteuerung, dafür braucht es "nur" ein normales 2.4GHz Signal. Der Kopter hat mehrere Antennen für das 2.4GHz Signal, diese befinden sich im "Landegestell".

      Mach folgendes:
      - Überprüfe die Antennenkabel im "Landegestell" ob die ordentlich angeschlossen sind an die Elektronik und die Leitungen keinen Knick haben.
      . Mach ein manuelles Firmware-Update und poste das Logfile, vielleicht sieht man da dass ein Modul seine Firmware verloren hat, wie so oft bei den P3
      - Kannst Du irgendwo eine weitere Fernsteuerung ausborgen, um es damit zu testen und den Fehler auf den Kopter einzukreisen?.

      Bid bald,
      Gruss Matthias
    • Hallo Matthias ,die Antennenkabel und auch alle Flachbandkabel habe ich geprüft und teilweise -da wo es möglich war -durchgemessen.Tatsächlich war ein Kabel von einem Flachbandkabel leicht beschädigt-die Isolierung-aber ist ok.
      Ein Firmwareupdate habe ich probiert.Ein Video ist im vorigen Post.Da aber das nicht funktioniert hat ,habe ich auch kein Logfile.
      Eine andere funktionierende FB habe ich auch probiert,aber ohne Erfolg.
      Schönen Gruß
    • Wie hast Du das manuelle Update gemacht? mit gedrückter connect-taste und einer SD-Card?
      Wenn Du das so machst, wird immer ein logfile auf die SD-Karte gespeichert (in einem versteckten Ordner). Auch wenn das Update fehlschlägt.
      Dieses Logfile würde mich jetzt als erstes interessieren. Es scheint so, als hätte deine Drohne eine fehlende Firmware

      Gruss Matthias
    • 2014.01.01 00:00:11 remo-con disconnect======
      Packet: P3S_FW_V01.11.0020.bin
      Upgrading ...
      Result: Failed.
      Reboot the aircraft and try to upgrade the firmware again.

      Das tönt verdächtig! Ich muss mich mal schlau machen über diese Fehlermeldung...scheint aber etwas mit der Fernsteuerung (und wahrscheinlich mit Deinem Problem etwas zu tun zu haben).
      Bis bald!

      Gruss Matthias