New Mavic 2 Pro/Zoom Firmware Released

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Auch getestet, mit gleichem Ergebnis. Im P-Modus Hinderniserkennung v+h, im Tripod-Modus auch zur Seite. Soweit ok. Seitlichen Drift kann ich nicht feststellen.
      Jetzt ist mir eine andere Sache aufgefallen, was die Anschlußreaktion der Hinderniserkennung angeht:
      Fliegt der Kopter auf ein Hindernis zu, wird dieses erkannt und der Kopter bremst. Wenn ich aber im Schwebeflug bin und mich z.B. von hinten annähere, weicht der Kopter nicht nach vorne aus um eine Kollision zu vermeiden.

      Habe das jetzt vor dem FW update nicht gestestet, aber das sollte bei aktivierter Hinderniserkennung eigentlich so laufen, oder?
    • Also ich bin in diversen Facebook Gruppen Mitglied. Absturzberichte täglich. Sowas gab's noch nicht. Wer da keinen Zusammenhang zur firmware sieht ist, mit Verlaub, blind..Mag sein, dass es ein bestimmtes Zusammentreffen von Zufällen ist und nicht jeden trifft. Aber der Zusammenhang drängt sich schon stark auf.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Michael67 ()

    • Michael67 schrieb:

      Also ich bin in diversen Facebook Gruppen Mitglied. Absturzberichte täglich. Sowas gab's noch nicht. Wer da keinen Zusammenhang zur firmware sieht ist, mit Verlaub, blind..
      Das ist schon interessant. Generell oder mit der neuen Firmware? Die hab ich auch wieder drauf und bin deinem Rat gefolgt und damit geflogen. Im Flug funzt die Hinderniserkennung und sonst alles gut bei mir?!
    • Michael67 schrieb:

      Ich möchte nicht dji Betatester sein.
      Wusstest Du vielleicht nicht, aber dann darf man keine neu auf dem Markt kommende Drohne von DJI kaufen, da ist man seit vielen Copter-Generationen Anfangs immer Beta-Tester. DJI Drohnen reifen wie Bananen erst beim Kunden. Und was ich bisher so mitbekommen habe, geht es bei der Mavic 2 sogar noch, das war bei der Mavic 1 über Monate ein ganz anderes Kaliber, wenn man nur mal an den Purple Spot bei der Kamera denkt, oder an die zahllosen FW-Updates in den ersten Monaten bei der Phantom 3 Reihe, wo manches gefixt, aber viele Probleme durch die Updates erst eingeführt wurden (Bildfehler, falsche Höhenangaben, usw). Selbst die Inspire 1 war nach erst einem Jahr fast problemlos (vorher Abstürze durch Akku-"Intelligenz" etc.).
      Beta-Testing und Firmware-Schmerz gehört bei DJI mit zu den Early Adaptor Freuden...
      Gebe ein paar DJI-Copter und sonstiges Zubehör ab --> mein Profil/Pinnwand

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von skyscope ()

    • F!o schrieb:

      Ich bin auch in diversen Facebookgruppen, und von einem generellen Firmware Problem kann man bei der minimalen Anzahl an abstürzen beim besten willen nicht sprechen. Übertreibt mal nicht.
      Man kann wie der Vogel Strauß den Kopf im den Sand stecken und sich alles schön reden. Immerhin gab es vor dem Update gar keine Berichte über Abstürze, auch keine minimalen. Bis auf das misslungene Firmware Update, habe ich mindestens 30 Flüge anstandslos absolviert. Von Betatest kann also keine Rede sein. Sicher fehlen ein paar Dinge, aber das ist was anderes. Wie gesagt, daß ist meine persönliche Meinung, die ich mir aufgrund der Facebookgruppen und auch aus dem DJI Forum gebildet habe, wo ja DJI Selbst schon Fehler eingeräumt hat. Ich möchte niemanden überreden oder überzeugen. Jeder wie er will. Mir ist das zu heiß speziell als 30 Jahre in der IT tätiger. Never touch a running system. Und wenn nach einem Update beim Kunden ein Fehler auftritt, dann ist der Fallback die erste Maßnahme. Man kann mir und den unglücklichen Besitzern gerne unterstellen, dass wir alle blöde geworden und selbst schuld sind , aber bis dahin lief alles glatt, jetzt nicht mehr.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Michael67 ()

    • Und jetzt? Verkaufen oder die nächsten 6+ Monate auf der alten FW sitzen? Ohne kommende Waypoint-Funktionen, und und und? Wie gesagt, Du bist nicht der erste, der darüber - nicht ganz zu Unrecht - lamentiert, und Du wirst nicht der letzte sein. Ändern wird sich da jedenfalls auch zukünftig nichts, ganz egal, ob 0,01 % der Käufer auf Facebook und im DJI Foren auf HB-Männchen machen. Das chinesische Gesicht verliert man nicht...

      Und vor allem, irgendwann machst Du ein Update, und DJI lässt Dich erst gar nicht mehr downgraden, stöber mal durch das Mavic 1 Board...
      Gebe ein paar DJI-Copter und sonstiges Zubehör ab --> mein Profil/Pinnwand
    • Michael67 schrieb:


      Man kann wie der Vogel Strauß den Kopf im den Sand stecken und sich alles schön reden. Immerhin gab es vor dem Update gar keine Berichte über Abstürze, auch keine minimalen. ...
      Sorry, aber wenn ich Deine Berichte lese, denke ich, manchmal ist es besser nicht alles zu lesen. Du ließt über ein Problem und provozierst genau denselben Fall um zu sehen ob bei Dir dasselbe Problem eintritt. Das ist wie wenn man sich die Nebenwirkungen auf den Beipackzetteln ließt und sich danach völlig Krank fühlt.

      Nenn es Vogel Strauß Politik oder wie auch immer, aber sind irgendwelche dieser Problem auch beim normalen Fliegen aufgetreten? Ich bin in keiner FaceBook-Gruppe, bin dort noch nicht mal angemeldet, und habe einfach nur Spaß mit meinem Mavic 2 Pro.
    • @quadle
      Du bist ganz schön unverschämt und ignorant obendrein und unterstellst Dinge, die so nicht stimmen.

      WEIL du eben nicht alles gelesen hast, ist dir sicher entgangen, dass die Probleme mit der Instabilität auch beim normalen fliegen auftreten. Du ignorierst auch meine Feststellung, dass dji selber Fehler einräumt.
      Wie kannst du also urteilen ohne überhaupt informiert zu sein. Ohne in den Gruppen mitzulesen. Du sitzt auf einem ganz schön hohen Ross. Und stellst dich erhaben über mich und meine Zweifel. Da frage ich mich, was besser ist. Über ne firmware zu jammern, oder andere User als simulanten und Lügner hinzustellen.

      Solche Kommentare wie deiner sind die, die dann immer wieder dazu führen, dass durch persönliche Angriffe vom Thema abgelenkt wird. Ich finde du solltest dein Verhalten noch einmal überdenken. Damit erreichst du nicht, eher nur das man sich über dich ärgert.

      Hier der link zum dji forum
      Link zum DJI-Forum
      Bei manchen läuft es, bei vielen aber nicht. Dji räumt selber Fehler ein. Offensichtlich ist eben nicht alles supertoll bei dem Update.

      Also bleibe bitte sachlich, damit wäre allen geholfen. Wenn du keine sachlichen Beiträge zu meinen "Berichten" leisten willst, kannst auch einfach drüber weg lesen und ignorieren. Wäre ein besseres Niveau.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Michael67 ()

    • @Michael67 Du musst jetzt nicht persönlich und beleidigend werden, nur weil jemand eine andere Sichweise hat, wie Du sie hier darstellst. Ich habe eingeräumt, dass ich diese FaceBook-Gruppe nicht gelesen haben (und mit Sicherheit auch nicht lesen werde), wie kommst Du also darauf, genau das mir vorwerfen zu wollen. Ich gebe nun mal absolut nichts auf weitergetragene Vermutungen.

      Ich bin hier im Forum schon lange genug dabei und habe auch diese und ähnliche Szenarien genau bei jedem Release und so manchem FW-Update von DJI miterlebt. Nicht umsonst habe ich auch schon von Murmeltier-Themen gesprochen. Wenn man etwas ließt oder irgendwo aufgeschnappt hat, so macht es absolut gar keinen Sinn, Panik zu verbreiten. Leider ist es in Deinen Postings nicht mit dem Hinweis „Ich habe das was gelesen“ getan, nein Du kommst auch gleich zu einer Wertung dass das alles so enttäuschend ist. Gibt es irgend einen Beweis, dass die Probleme vom FW-Update kommen? Es ist und bleibt eine wilde Vermutung.

      Wer mit solchen Wertungen wie Deinem vorangegangenen Posting dann auf einem hohen Ross sitz, lass ich dann mal dahingestellt. Im Sinne der Regel A1 bitte ich Dich aber selbst, solche Unterstellung künftig zu unteröassen nur weil jemand Deinen provokant und wertenden Urteilen nicht folgen kann oder möchte. Davon abgesehen ist dass auch alles O.T., daher bitte wieder zurück zum Thema.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von quadle ()

    • Nachdem gnädigerweise auch mal ein Link gepostet wurde, auf den man sich hier bezieht, macht Euch mal selbst ein Bild: forum.dji.com/thread-169070-6-1.html , vor allem ab #214. Wo es da die großen Probleme gibt (abseits von den auch hier inzwischen offensichtlich typischen Lese- und Verständnisproblemen) und wo DJI da Fehler einräumt, bleibt für mich ein Geheimnis.

      In den Jauchegruben bei Facebook sieht es nicht anders aus, ausser dass man sich da ohne DJI Beteiligung noch mehr hochschaukelt. Nicht alle stehen auf Schlamm-Catchen mit wenig Substanz, das verleiht Fach-Foren wie diesem hier ihre Existenzberechtigung. Und wer darauf steht, soll es dann doch bitte auch da drüben machen, oder hier für Substanz sorgen, statt nur Hörensagen um die dritte Ecke mit "Drama! Drama! Drama!" Rufen zu präsentieren, und dann auch noch die Leute anzumachen, die bei dieser Theatralik nicht mitziehen wollen. :rolleyes:

      Was die FW angeht, sollte man beim Update über DJI Go einfach mal zwischendurch den FW-Cache leeren (unten auf "Ich", oben auf das Zahnrad, "Zwischenspeicher löschen"). Fakt ist aktuell dennoch ganz einfach: "the sensors icon will be red in Andriod device if the drone has not taken off".
      Punkt, Ende, und Goodbye for now.
      Gebe ein paar DJI-Copter und sonstiges Zubehör ab --> mein Profil/Pinnwand

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von skyscope ()

    • Michael67 schrieb:

      Es häuft sich halt jetzt bezüglich solcher Meldungen. Ich möchte nicht dji Betatester sein. Auch wenn im Schadensfall ersetzt wird. Anfangs war ich positiv, jetzt nicht mehr. Aber das muss jeder selber wissen wie er das für sich auslegt.
      Wenn denn da tatsächlich ein Zusammenhang besteht, und man die Priorität aufs sichere Fliegen legt, dann nen Downgrade machen bzw gar nicht erst updaten? Dann würde ich lieber auf ein paar neue Sache verzichten, und warten bis alles gereift ist.

      Wenn also mit der vorherigen Firmware alles punkto Flugverhalten funzte, würde ich erstmal auf dem Stand fliegen - If it ain't broke, don't fix it

      Ok - hab ich jetzt erst gesehen - dann machste das ja eh so... ;)

      Michael67 schrieb:

      Ich werde definitiv ein downgrade machen, mir ist das zu unsicher. Die wenigen Vorteile machen das njcht wett.
    • quadle schrieb:

      Sorry, aber wenn ich Deine Berichte lese, denke ich, manchmal ist es besser nicht alles zu lesen. Du ließt über ein Problem und provozierst genau denselben Fall um zu sehen ob bei Dir dasselbe Problem eintritt. Das ist wie wenn man sich die Nebenwirkungen auf den Beipackzetteln ließt und sich danach völlig Krank fühlt.

      Ahaaa das war jetzt nicht beleidigend? Jemandem durch die Blume zu sagen er sei dämlich und inkompetent und ein Lügner. Wow das forum erstaunt mich immer wieder, wie mit zweierlei mass gemessen wird.

      Mit ignorant meinte ich lediglich du liest meine Beiträge nicht und urteilst trotzdem.

      Ich bin ein halbes dutzend mal von der derselben Dachterrasse in st julians gestartet. Auch bei starkem Wind

      Keine Probleme

      Dann firmware update und gleiche Situation. Wenig Wind.

      Drift von mehreren Metern

      Was ist so schwer daran, das einfach mal zur Kenntnis zu nehmen, dass es mir passiert ist, dass nach dem FW Update sich das Verhalten total geändert hat ohne zu provozieren.

      Egal das will niemand hören, ich habe verstanden. Ich glaube njcht dass du für dji Deutschland arbeitest aber genauso so würde ein dji Mitarbeiter in einem forum argumentieren. Schade das man hier nicht seine Erfahrungen schrieben darf und gleich angegangen wird. Auch das Tatsachen hinsichtlich beleidigen verdreht werden. Es gibt ein sprichwort quaddle

      Wie es in den Wald hineinruft.

      Aber jetzt bitte zurück zum thema. Diese Diskussionen sind nicht zielführend.
    • Werde mir die M2 Pro im Frühjahr holen. Bin noch Anfänger und habe so gut wie keine Ahnung vom Fliegen. Aber eines kommt mir hier doch sehr bekannt vor,... auch hier, so wie es bei vielen technischen Geräten der Fall ist, wird der Kunde als Betatester eingesetzt. Und das ist mit ein Grund (neben dem, dass der Winter vor der Türe steht), dass ich die Drohne erst kaufe, wenn sie ausgereift ist. Dass man downgraden muss, weiß man ja als Anfänger z.B. gar nicht. Denn, wenn man erst im Mai - Juni 2019 kauft, ist dies verbugte Firm ja sehr wahrscheinlich schon drauf. Und wenn man dann als Anfänger losfliegt....

      Aber gut, dass es dafür solche Foren wie hier gibt :)

      Mal ne Anfängerfrage,...kann man die Firms nur per Facebokk beziehen oder gibt es da auch andere Quellen? Habe nämlich keinen FB-Account.