New Mavic 2 Pro/Zoom Firmware Released

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • biber schrieb:

      @Michael67 Eigentlich reicht es wenn man aufgefordert wird, aber wenn man es trotzdem macht, schadet es auch nicht. Man weiß ja nie, was intern die Firmware von der Sensorik abgreift und verarbeitet.
      Es ist aber zu beachten, dass eine Kalibrierung zwar grundsätzlich nicht schadet, wenn sie richtig durchgeführt wird, allerdings birgt jede Kalibrierung eben auch die Gefahr auf am Kalibrierungsort vorhandene Umwelteinflüsse zu kalibrieren.
    • Lutz G schrieb:

      Franny schrieb:

      Mal ne Anfängerfrage,...kann man die Firms nur per Facebokk beziehen oder gibt es da auch andere Quellen? Habe nämlich keinen FB-Account.
      Wusste gar nicht, dass es Firmware (nur) per Facebook gibt. Und falls das so wäre, würde ich erst recht nur sehr überlegt updaten (wenn überhaupt) ;)
      Nein ernsthaft - die gibts natürlich bei DJI.

      Ich hätte übrigens als ich anfing auch keine Flugerfahrung - ist mit etwas Vorsicht überhaupt kein Problem - ist ja auch mehr GPS schubsen *g*

      Grundsätzlich würde ich es punkto updaten so halten. Wenn du mit dem Kopter zufrieden bist, bzw nichts vermisst und alles prima funzt, erstmal fliegen und Spaß haben. Updaten kannste später immer noch. Updates sind kein Selbstzweck. Nicht blind updaten - vorher checken was geändert wurde, und in Foren schauen, ob ggf Probleme auftauchen.
      Und ja, es gab tatsächlich hier und da mal reproduzierbare Hickups durch Updates - die Motoren von P4s (bestimmte Chargen) fingen an zu stottern, etc. Und ja - sowas sind Ausnahmen, was den Betroffenen aber auch nicht half ;)
      :) Okay, danke Dir. Logo, mit Firmwareupdates bin ich immer sehr vorsichtig. Komme ja eher aus dem Bereich Multimedia und Heimkino. Egal welche meiner Geräte nach einer Firmwar schreit, ich warte immer erst ab, bzw. guck mir, insofern vorhanden, erst den Changelog an. Bei Geräten, bei denen man auch downgraden kann, ist es etwas unproblematischer. Aber viele Geräte lassen keinen Downgrade zu (es sei denn mit viel Trickserei). Aber bei der Mavic 2 Pro ist das ja Gott sei dank möglich.
    • Franny schrieb:

      Okay, danke Dir. Logo, mit Firmwareupdates bin ich immer sehr vorsichtig. Komme ja eher aus dem Bereich Multimedia und Heimkino. Egal welche meiner Geräte nach einer Firmwar schreit, ich warte immer erst ab, bzw. guck mir, insofern vorhanden, erst den Changelog an. Bei Geräten, bei denen man auch downgraden kann, ist es etwas unproblematischer.
      Sehr gut. Dann hätte ich dir das eigentlich gar nicht erzählen brauchen ;) Ich dachte eigentlich immer solche Vorgehensweise wie von Dir beschrieben sei selbstverständlich - aber einige User sind regelrecht hörig was Updates angeht.

      Franny schrieb:

      Aber viele Geräte lassen keinen Downgrade zu (es sei denn mit viel Trickserei). Aber bei der Mavic 2 Pro ist das ja Gott sei dank möglich.
      Ja - aber es kann auch mal eine Stufe geben, wo DJI das blockiert. Auch da später schlau machen.

      S t e f a n schrieb:

      Nicht wenige kennen ihren Kopter nicht mal vor dem Update richtig

      Genau. Und dann können eben auch solche Szenarien entstehen a la "Hilfe der Kopter macht nach dem Update etwas, dass vorher nicht war" - was es in Wirklichkeit auch schon vorher gab, nur nicht erkannt wurde.

      S t e f a n schrieb:

      Der Mavic 2 hat noch ein paar Updates vor sich um auf das ausgereifte Level des P4P zu kommen.

      Jap - und dann sind Updates auch sinnvoll, wobei ich auch da genau schauen würde ob und wann.
      Beim Wann ist z.B. ne beliebte Steilvorlage für Murphys Gesetz, noch mal schnell vor einer Reise updaten, und dann gleich los (ungeprüft). Dann am Urlaubsort (ggf ohne (schnelles) Internet) meldet sich Herr Murphy...

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Lutz G ()