DJI Ronin M Montageplatte und Objektivabstützung zu wenig platz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • DJI Ronin M Montageplatte und Objektivabstützung zu wenig platz

      Hallo Zusammen,

      ich habe ein DJI Ronin M gekauft. Hier gibt es eine lange Montageplatte. An den Kopf der Montageplatte kann man eine Objektivabstützung montieren.

      Wenn ich die Platte so montiere, dass ich die Kamera mit Objektiv sauber ausbalancieren kann, dann würde die Objektivabstützung direkt auf dem Fokusring aufliegen.
      Wenn ich die Platte so montiere, dass die Abstützung zwischen Fokus und Zoomring aufliegt, ist die Installation kopflastig und kann nicht austariert werden.

      Hat hier jemand Erfahrung damit? Sollte ich hier Ausgleichsgewicht ans Ende der Platte montieren? Oder gibt es andere Wege zur besseren Installation.

      Danke schon mal für Eure Hilfe.

      Gruß Markus
    • Kommt auf die Kamera und das Objektiv an. Zusätzliches Gewicht hinter der Kamera ist eine Lösung, Rods (via https://store.dji.com/de/product/15mm-rod-set ) und eine Rod-basierte Stütze eine andere. Vielleicht kann man auch mit einer zusätzlichen 501 Schnellwechselplatte arbeiten, dann hat man mehr Möglichkeiten zu Schieben, aber der Schwerpunkt wird insgesamt höher, was man ja am Ronin nicht unbegrenzt kompensieren kann. Wie gesagt, eine Frage der Kamera/Objektiv-Kombi...
      Gebe ein paar DJI-Copter und sonstiges Zubehör ab --> mein Profil/Pinnwand

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von skyscope ()

    • Hallo und danke für die Antwort.

      Ich habe momentan das Canon EF 16-35 2.8 an meiner Canon 70d montiert.

      Was mich ein bisschen stutzig macht ist, dass in einigen DJI Erklärungsvideos vom Hersteller vermeintlich dieses Objektiv montiert ist, dort scheint aber alles ohne Gewichte zu funktionieren.

      Hat denn jemand einen ähnlichen aufbau?

      Gruß Markus