Wesendorf - kurz vor Sonnenuntergang

    • Panorama

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Hui, da biste ja ganz nah bei mir gewesen ;) (etwa 8km)
      Was hat doch denn an diesen Ort geführt? Außer das hier wohl rel. viel Fläche ist, wo man fliegen darf, gibts doch hier nix ;)
    • Hier fliegen so oft Helikopter dermaßen tief durch, ne Drohne bemerkt hier die Mehrheit nicht mal.

      Aber zum Schützenverein, die hatten gerade erst angefangen, und noch viel zu wenig Zielwasser ;)
    • Jens Wildner wrote:

      Der dortige Schützenverein hatte schon Feierabend! :D
      Ohne jetzt wirklich eine Diskussion darüber lostreten zu wollen, aber das brennt mir auf der Seele, auch weil ich selber gerne solche Aufnahmen mache bzw. machen möchte, aber in Anbetracht des Offensichtlichen und besonders im Licht kürzlicher Entwicklungen: Sind solche Aufnahmen bzw. die Flüge die solche Aufnahmen ermöglichen ohne Sonderfreigabe durch die Behörden überhaupt legal? In der Anfangszeit hatte ich damit kein Problem, aber im zunehmenden Maße lasse ich Gelegenheiten für solche Aufnahmen verziehen, einfach weil ich mir ob der Legalität nicht sicher bin.

      Calling @skyscope :P
    • Ich bin auf einem Privatgrundstück und mit Erlaubnis des Besitzers gestartet und nur über diesem Grundstück geflogen. Das ist, m.E., sehr wohl legal!
      Siehe Auszug aus der Verordnung zur Regelung des Betriebs von unbemannten Fluggeräten vom 30. März 2017
      ...

      § 21bVerbotener Betrieb von unbemannten Luftfahrtsystemen und Flugmodellen
      (1) Der Betrieb von unbemannten Luftfahrtsystemen und Flugmodellen ist verboten, sofern er nicht durcheine in §21a Absatz 2 genannte Stelle oder unter deren Aufsicht erfolgt,
      ...


      7. über Wohngrundstücken, wenn die Startmassedes Geräts mehr als 0,25 Kilogramm beträgt oder das Gerät oder seine Ausrüstung in der Lage sind, optische, akustische oder Funksignalezuempfangen,zu übertragen oder aufzuzeichnen, es sei denn, der durch den Betrieb über dem jeweiligen Wohngrundstück in seinen Rechten betroffene Eigentümer oder sonstige Nutzungsberechtigte hat dem Überflug ausdrücklich zugestimmt, ...