FPV for science !!! Miniquads in a research center

    • gefundenes Video

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • FPV for science !!! Miniquads in a research center

      Quasi bei mir um die Ecke - ein wahrlich exclusiver Spot, den man sonst so nie sehen wird. Exquisit geflogen - maximal charmant.



      Einen Katzensprung entfernt war ich auch schon mit dem Kopter unterwegs - aber veeeery slow - zumindest ich :D
    • Ja, hat se mal wieder schön gemacht :) ... @Diet findet die ja auch ganz toll :D ... @skyscope nicht ganz so :rolleyes: ;)

      Sehr cool, braucht man sicherlich auch gute Connection in so was fliegen zu dürfen ... schöne Entdeckungsreise ... und Respekt, dass sie da so durch ist ... und Respekt, dass sie bei den unzähligen Gaps die Füsse still halten konnte und diese nicht probiert hat :thumbsup:

    • Wieso? Spricht auf jeden Fall für Copterella :D

      Masterdid schrieb:

      und Respekt, dass sie bei den unzähligen Gaps die Füsse still halten konnte und diese nicht probiert hat

      Da muss ich mal als FPV-Racer-Banause nachfragen - Gaps - wahrscheinlich Lücken, wo man reinfliegen könnte?

      Apropos beeindruckend und stillhalten - ich finde total bemerkenswert wie ruhig sie bei ihren Flugkunststücken dasteht (Zitat - das Gehirn kann sich darauf einstellen)

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Lutz G ()

    • Hehe :P ... ohje, das hätte ich mir vorher überlegen sollen ... wollte da jetzt eigentlich nichts aufwärmen :whistling:

      Sie war hier auch mal im Forum und hat ein Video gepostet, in dem sie durch einen Vogelschwarm geflogen ist ... was schon zum Schutz der Tiere unberechenbar sein kann ... beim darauf hinweisen war sie sehr uneinsichtig, woraufhin sie sich hier auch wieder abgemeldet hat ... naaaja, von dem her schon auch n bisschen nachvollziehbar :)
      Dürfte aber was man sonst von hier so sieht auch nur eine kleine Facette von ihr gewesen sein ;)

      -------------

      Ja genau ... Gaps sind jegliche Art von Lücken durch die man fliegen kann, um die man Power Loops, also quasi Loopings machen kann ... oder wenn die Gaps sehr schmal sind seitlich durch fliegt ... glaube bei den Kunstfliegern heißt das Messerflug ... oder dabei eine Rolle macht ... was auch immer das Herz höher schlagen lässt :thumbsup:

      Das macht sie echt schon sehr gut ... und eben man gewöhnt sich dran ... das anfängliche "Zappeln" wird dann immer weniger ... wobei ich das auch heute noch habe ... gerade bei Gaps, wenn es eng wird ... oder man knapp unten druch fliegt, dass man mal den Kopf einzieht 8o :D ... aber das ist ja auch das schöne, dass man schon auch das Gefühl hat, da "drin zu sitzen".

      Viele sitzen ja auch deswegen ... man sollte sich aber schon dazu "zwingen" das im stehen "zu lernen" ... da es für die Verbindungen auch einfach noch mal besser ist ... zumindest wenn man das Bestmögliche rausholen möchte ... und/oder viele Obstacles zwischen Sender und Empfänger sind, also Bäume, Büsche, Mauern usw.
      Zum anderen ... zumindest geht es mir so ... bin ich so auch i-wie konzentrierter bei der Sache :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Masterdid ()

    • Masterdid schrieb:

      Hehe ... ohje, das hätte ich mir vorher überlegen sollen ... wollte da jetzt eigentlich nichts aufwärmen

      Sie war hier auch mal im Forum und hat ein Video gepostet, in dem sie durch einen Vogelschwarm geflogen ist ... was schon zum Schutz der Tiere unberechenbar sein kann ... beim darauf hinweisen war sie sehr uneinsichtig, woraufhin sie sich hier auch wieder abgemeldet hat ... naaaja, von dem her schon auch n bisschen nachvollziehbar
      Dürfte aber was man sonst von hier so sieht auch nur eine kleine Facette von ihr gewesen sein
      Ohje - dann darf man hier sicher auch nicht bestimmte Grzimek Videos posten ;->


      Masterdid schrieb:

      Ja genau ... Gaps sind jegliche Art von Lücken durch die man fliegen kann, um die man Power Loops, also quasi Loopings machen kann ... oder wenn die Gaps sehr schmal sind seitlich durch fliegt ... glaube bei den Kunstfliegern heißt das Messerflug ... oder dabei eine Rolle macht ... was auch immer das Herz höher schlagen lässt
      Ja muss echt n ziemlicher Kick sein...


      Masterdid schrieb:

      Viele sitzen ja auch deswegen ... man sollte sich aber schon dazu "zwingen" das im stehen "zu lernen" ... da es für die Verbindungen auch einfach noch mal besser ist ... zumindest wenn man das Bestmögliche rausholen möchte ... und/oder viele Obstacles zwischen Sender und Empfänger sind, also Bäume, Büsche, Mauern usw.
      Zum anderen ... zumindest geht es mir so ... bin ich so auch i-wie konzentrierter bei der Sache
      Ich bleibe beim "Slowproppen" - FPV-Racen ist mir viel zu hektisch zum selbst fliegen. Finde aber toll mir solche Clips reinzuziehen. Viele sind mir aber zu zappelig um mir das länger anzuschauen - da hat Copterella genau die richtige Mischung aus schönen smoothen Aufnahmen und Stunts...

      Ich hab bei meiner Co-Produktion mit ihr den Stunt-Faktor mächtig eingebremst. Da fühlt man sich einfach nur wie ein Phlegmatiker neben ihr :D
    • Ja gut ... in dem Grzmek Video hat er zumindst noch ein Netz an dem Propeller ... während die Propeller am Copter komplett ungeschützt sind und aufgrund der Festigkeit und Drehgeschwindigkeit nicht zu unterschätzen sind ... hat der ein oder andere beim Einstellen am PC und dabei die Props nicht abgemacht schon spüren müssen, oder @aTh3IsT :P
      ... also der Vogel wäre zumindest stark verletzt, je nach dem für immer "fluguntauglich" oder mehr ... und gerade in so einem Schwarm (wie in dem gezeigten Video von ihr), weiß man nie, wann die ruckartig mal die Richtung wechseln ... und er Abstand zu den Tieren war stellenweise dazu dann einfach bedenklich ... finde schon auch das Lebewesen, ob Mensch oder Tier, vorgehen ... und man hätte ja nur schreiben müssen "oh ok, war mir in dem Moment nicht so bewusst, blöd gelaufen, mache ich nicht mehr", und sich nicht dagegen stellen und dann abmelden ;) ... so oder so ähnlich :D

      Und stimmt, was DrohneFuchs schreibt kommt auch noch dazu ... war reines Channel "Marketing" ... also Videos so vielen wie möglich erreichbar zu machen, ohne sich "wirklich" in die Gemeinschaft einzubringen, bzw. einfach nur zu interagieren ... nicht mal auf andere Videos eingegangen ... meist ein klares Zeichen für "online self pushing", weil man ja die ganze Zeit dazu aufwendet überall die Videos zu posten ;)

      Aber wie auch immer, abgsehen von diesem Fehltritt (menschlich), finde ich auch super was sie macht :)

      ------------

      Der Kick ist grandios :thumbsup: ... bei mir kommt noch dazu, ich war extrem viel Skate- und Snowboarden früher ... und ich habe jetzt bei verschiedene Moves quasi die gleich Optik wie wenn ich mit dem Snowbaord Flips (Saltos) und Spins (Drehungen) gemacht habe, was mir zusätzlich noch so ein Feeling mitgibt :)

      ------------

      Ja, das mit dem "zappelig" ist so ne Sache ... richtig schön smooth ist es halt fürs Auge am schönsten ... das dauert aber, bis man das hinbekommt ... zum einen möchte man sich natürlich ausprobieren und die ganze Zeit i-welche Sachen machen und zum anderen muss das Gerät natürlich auch sauber funktionieren ... und dann gibt es die Momente in denen man es schafft das Hirn auszuschalten und macht es einfach --> das ist dann der smoothe flow :D

      Gut und Copterella ... soll das auf keinen Fall runter spielen, ich finde das super, das, wie und was sie alles macht und kann ... generiert halt durch ein relativ geringes Risikopotenzial und relativ gemäßigte Geschwindigkeit allein schon eine gewisse Ruhe in ihren Videos ... da könnte ich mir immer mal wieder ne Scheibe abschneiden ... aber zur Zeit ist der Drang nach "Action" einfach zu groß :saint: :)

      Naja ... wenn Du Dir @Lutz G einen Race-/Freestyle-Copter baust und damit anfängst zu fliegen, kommst Du da auch rein :thumbsup: ... der Phlegmatiker kommt ja in dem Fall hauptsächlich durch die Einschränkungen in den Flugeigenschaften Deines Fluggeräts mit entsprechend dafür deutlich mehr Möglichkeiten für Aufnahmen
    • Masterdid schrieb:

      Naja ... wenn Du Dir @Lutz G einen Race-/Freestyle-Copter baust und damit anfängst zu fliegen, kommst Du da auch rein ... der Phlegmatiker kommt ja in dem Fall hauptsächlich durch die Einschränkungen in den Flugeigenschaften Deines Fluggeräts mit entsprechend dafür deutlich mehr Möglichkeiten für Aufnahmen
      Und wie ist es mit den Kosten? Ist das nicht ne Materialschlacht, da man mehr oder weniger ständig den Kopter kaltverformt?
    • Naja, es geht ... also ich bin immer wieder überrascht und fasziniert wie viel es tatsächlich aushält ... selbst bei hohen Geschwindigkeiten, z.B. +/- 80 km/h gegen einen Baum usw. ... setzt aber auch eine gewisse Materialqualität voraus ;)

      Am Anfang sind viele Crashs nicht zu vermeiden ... das ist so ... aber man kann mit einem Simulator schon sehr viel abfangen, um überhaupt mal in die Steuerung rein zu kommen ... und dann kommt es natürlich auch darauf an, was und wie man überhaupt fliegen möchte ... also wenn das wie Copterella gefällt und reicht, dann wird sich die Materialschlacht äußerst in Grenzen halten und auch günstigere Varianten reichen vollkommen ... und über die Zeit bekommt man natürlich auch dennoch die Routine mehr auszuprobieren, defizilere Spots zu fliegen ... wie z.B. in dem Forschungszentrum ... oder auch Tricks zu machen, wie sie in anderen Videos zeigt.

      Aber selbst wenn man es herausfordert, um zum einen die Lernkuve steiler zu haben, und zum anderen natürlich die Action zu "geniessen" und z.B. Bandos (abandoned = verkassen, verweist, herrenlos), bzw. Lost Places mit viel Beton, Eisen und Mauern fliegt ... hält es viel aus ... klar ist mal ein Arm zerdetsch (gebrochen habe ich tatsächlich noch keinen), oder eine Top-Plate geht kaputt ... das meiste was dann "kaputt" geht ist die Glocke von einem Motor (Wucht), oder auf Dauer die Kugellager ... wodurch man immer noch fliegen könnte ... das wirkt sich durch die Schwingungen aber halt sehr negativ auf die Videoqualität aus.

      Sumasumarum ... wenn man es eh smooth halten möchte, ist es keine Materialschlacht ... vllt. ganz am Anfang mal das ein oder andere Teil, muss aber auch nicht

      EDIT:
      @fishbone
      Naja gut, beim Racing ist es doch nur so eine große Materialschlacht durch die Gewichtsreduzierung für die Geschwindigkeit ... und damit halt auf Kosten der Stabilität und Haltbarkeit ... oder nicht? :D ... ansonsten sehe ich persönlich da keinen Unterschied ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Masterdid ()

    • kommt wahrscheinlich drauf an. ich mache den gewichtsfetischismus gar nicht so extrem mit, aber wenn wir einen raceday starten, habe ich trotzdem meistens ~3 kopter dabei, die ich alle hinterher flicken muss. sei es kaputte motoren, abgerissene antennen, defekte fcs oder was auch immer. frames und arme auch gelegentlich.
      wenn ich mal "freestyle" fliege ich persönlich ja eher gemütlich durch die gegend. da passiert einfach nicht so viel.
      bei dir ist das vermutlich anders, da du auch beim freestyle ordentlich gas gibst.
    • Beim Thema Smooth fliegen darf man auch nie die Drehrate ausser Acht lassen. Mit ner "360er Rate" samt hoher Expo fliegt auch ein Grobmotoriker smooth, wenn die grunddlegenden Flugmanöver sitzen. Sehr relativ... ...auch das mit der Wahrnehmung. Anfänglich wurde mir teils dummelig.
      720 Grad Drehrate waren wahnsinnig schnell. Mittlerweile nehme ich die Drehung komplett war. Üben üben üben, sowohl bei den Finger als auch bei der optischen Wahrnehmung.

      Grob vergleichendes Bsp.:
      Fahr auf der Autobahn ne halbe Stunde lang 250km/h und dann mal mit 120. Man hat dann das Gefühl bei 120 "nebenher" laufen zu können.


      Masterdid schrieb:

      ... war reines Channel "Marketing"
      ...und die Titten sind auch öfter schön in "Szene" gesetzt. Dazu noch der Frauenexotenfaktor + Videos Posten "cross over the world" = Abos

      Fliegerisch ist das jetzt finde ich auch nicht soooo der Reißer was sie da macht. Gibt auf jedenfall schlechtere.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von DroneFuchs ()

    • Ok, verstehe ... dann ist das wahrscheinlich auch durch die hohe Dauerbelastung im oberen Throttlebereich auch noch was anderes. Und die vielen Gates, wovon immer mal wieder eines in den Weg springt :P ... was dann am Ende immer noch häufiger sein wird, als beim Freestylen ... selbst wenn man versucht noch so viele Gaps zu nehmen

      3 Kwads habe ich auch immer dabei ... muss aber wenn überhaupt bei einem was machen ... bei zweien kommt auch schon mal vor ... aber mindestens einer fliegt danach immer noch :D ... und richtig kaputt ist tatsächlich nur ganz selten was ... sind dann eher "Schönheitsreperaturen" damit die Aufnahme sauber ist, was ich ja nur bei einem Kwad berücksichtige ... bei den anderen beiden ist es mir egal ... oh ... hm ... moment ... ne jetzt auch nicht mehr ... habe natürlich nicht den perfekt laufenden A3, also das Video-Kwad auf 6S umgebaut ... sonderen den A2 für den ich gerade keine Ersatzglocken herbekomme und damit schon ein bisschen Vibriert hat ... der ist jetzt natürlich auch ein Video-Kwad geworden ... nur noch der A1, das Crash-Kwad darf in jedem Zustand fliegen :rolleyes: :)