HappyModel Mobula 7 - Maiden und Vorstellung

    • eigenes Video

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • HappyModel Mobula 7 - Maiden und Vorstellung

      Irgendwie ist es doch verflucht: heute sollte der große Outdoor-Maiden des Mobula 7 stattfinden, stattdessen wurden es nur 3 Lipos...aber der Reihe nach.

      Der Neuzugang im aTh3Ist´schen Hause für den Winter ist der Tiny Whoop called "Mobula 7" von HappyModell. Ein brushless Whoop, der mit 1 bis 2S gefüttert wird und sowohl In- als auch Outdoor sich gut machen soll.

      Im Lieferumfang sind bei der Basic-Version 4 kleine, ich nenn sie immer "Pommes-Lipos" mit je 250mah dabei, Ersatzprops, ein Schraubendreher sowie die Propzange, ein USB-Lader und ein 3D-gedruckter Halter für die 2S-Flüge. Bei der Standardvariante ist ein 6-Way-Charger mit dabei.

      Nicht dabei war ein Überbrückungsstecker, der benötigt wird, um den Mob7 mit 1S zu fliegen. Ich hab dazu einen altersschwachen Lipo entsorgt, das Kabel gecuttet und die Enden zusammen gelötet. Nun lässt sich der Kleine auch Indoor mit den 450mah-Lipos fliegen.
      Für die 2S-Variante werden einfach 2 "Pommeslipos" mittels des Druckteils eingesteckt, was wunderbar funktioniert. Mit den Beta-FPV-Lipos sogar noch besser, da diese kein Extra-Kabel haben wie die mitgelieferten und somit weniger "Salat" verursachen.

      Die RX-Antenne verläuft unterhalb des Quads, die VTX-Antenne guckt oben raus. Große Entfernungen wird man eh nicht damit schaffen können, da der eingebaute VTX "nur" mit 25mw senden kann.
      A propos oben: sehr nützlich ist das verstellbare Canopy, womit sich der Cam-Winkel auf Outdoor-Action oder wahlweise smoothes Indoor-Whooping einstellen lässt. Super Sache! :thumbup:
      Als FC ist ein Crazybee F3 verbaut, bei mir in der Frsky-Variante. Leider nur ein F3, der bereits bei 30-40% Auslastung ist, aber das sollte dennoch reichen, denke ich. Binden ließ er sich bei mir allerdings nur im D8-Modus...warum, wieso, weshalb, keine Ahnung. Müsste man nochmal recherchieren.

      Davon ab ist der Mobula 7 ein richtiges Schmuckstück mit ganz schön viel Power unterm Allerwertesten. Auch wenn es heute nur 3 Lipos waren, das Teil macht so einen mega Spaß und darf ja quasi überall geflogen, weswegen ich bedenkenlos eine absolute Kaufempfehlung geben darf.
      Aber seht selbst, ein paar Cuts von heute morgen.

      Das war richtig spaßig aufm Spielplatz und ich hätte gern noch einige Runs mehr gehabt...genug Lipos hatte ich mit. Doch aus irgendeinen Grund scheint es mir das Board zumindest teilweise zerschossen zu haben. Nach einer unfreiwilligen Landung (nix wildes, nur Höhe falsch eingeschätzt und aufm Boden gekommen) hat der interne Beeper angefangen zu piepen. RX-Lost. Ok, gut, war hinter einem der Hügel da, kann ja sein. Doch er wollte sich ab da partout nicht mehr mit der Taranis binden lassen. In den Bindmodus gekommen, aber keine Verbindung mehr hergestellt. Traurig nach Hause gedackelt und an PC angeschlossen auf Fehlersuche und dort feststellen müssen, dass die Receiver-Einstellung "SPI" raus ist. Neu eingestellt, save+reboot, aber nix gespeichert. Neueste BF-Version (Target CBFR) draufgespielt und plötzlich ist der UART2 weg im Anschluss-Tab. Auch kommt er jetzt nicht mehr in den Bind-Modus...wie sollt er auch, da ja über UART2 das SPI-Protokoll läuft. Und nun liegt er hier, evtl. schon defekt nach den ersten Lipos? Mal schauen, was FlyingFolk sagt, die ich vorhin angeschrieben und da Problem geschildert habe.
      Echt schade, da ich euch eigentlich noch ein paar Indoor-1S-Aufnahmen zeigen wollte...denn auch im Inneren ist der kleine eine Wucht. Aber mal gucken, vielleicht ja nur ein "Montagsmodell", was ich erwischt habe und darf bald wieder die Power des kleinen in die Luft bringen...aufgeschoben ist nicht aufgehoben ;)

      Falls ihr also noch auf der Suche seid nach einem Spaß-Kopter für den Winter, dann macht ihr mit dem HappyModel Mobula 7 überhaupt nix verkehrt. :thumbsup:
      Wieso nennt man Korruption bei uns in D eigentlich "Lobbyismus"?
    • Danke für den Bericht. Schick!
      Nette Moves dabei. Powerloop geht auch (ist mir brushless zu Hause nicht gelungen), was will man mehr.
      In froher Erwartungshaltung an meine erste Gearbestbestellung mit der Versandart "Europe Line". Ma kucken wann er kommt.

      Zusätzliche Lipos habe ich mir bei Banggood bestellt, direkt 2 Päckle von:
      banggood.com/5Pcs-URUAV-3_8V-2…=myorder&cur_warehouse=CN bestellt.

      Brauch jetzt nur noch nen gescheiten Lader.
      Was hasten für Props? Da habe ich noch nix im Auge...
      Wenn man ein wenig Glück hat, trifft man in der Finanzwirtschaft auch mal auf "Saubermänner"!
    • DroneFuchs schrieb:

      Was hasten für Props? Da habe ich noch nix im Auge
      Die mitgelieferten 4-Blatt...waren drauf. Vom Boldclash hab ich auch noch 3-Blatt...die will ich auch mal testen, wenn das Teil wieder läuft.

      A propos, gerade im Kontakt mit FlyingFolk. Bin gerade bissl froh die teurere DE-Variante gewählt zu haben.

      Hast aber auch noch die breiteren 450mah-Lipos, oder? Die brauchst für den 1S Indoor-Spaß. Glaub mir, 2S sind zu heavy für Indoor...aber bin gespannt, was du berichtest. ;)

      Und PS ganz kleinlaut: Ich bin schwach geworden...der Microsquad X2 Pro ist unterwegs...aber pssst...die Dinger sind sooo geil :D
      Wieso nennt man Korruption bei uns in D eigentlich "Lobbyismus"?
    • Neu

      Ich finde den Whooop Klasse. Fliegt sehr sauber. Propeller laufen auch sehr ruhig. Lift nach oben hat er reichlich und kann sich nach einem Powerloop noch gut abfangen. Um schneller nach vorn fliegen zu können, braucht er relativ viel Neigung (Kamera hoch!) und dann entsprechend Gas.
      Das gedruckte dunkle Teil für die zwei Lipo Variante habe ich einfach mit Zahnseide an den zwei Seitenholmen verbunden. Es kann immer noch nach oben unten verschoben werden. Die Knoten der Zahnseide hab ich mit Sekundenkleber gesichert, da sie sonnst aufgehen.

      Der Mobula 7 hat leider eine ganz große Schwäche. Bei 4 Grad geflogen, ist jede Fremdberührung bei ` unsauberen`Flugmanövern ;) ein Rahmenbruch. Er splittert sogar mehrfach. Sogar kleine 0,5cm Äste wo er nur gegen gekommen ist und gerade noch weiter flog, haben ein Rahmenstück rausgebrochen. Man kann ihn mit Heißkleder pflicken, aber bei mehrfachen Brüchen wird das kompliziert. Man braucht da unbedingt einen besseren Rahmen.
      Wüßtet ihr da einen guten Ersatzrahmen? ....Vom BetaFPV ist die Lipohalterung nicht geeignet?
      Wie verhällt sich der Kopter mit 19000kv Motoren (z.B. von Happymodell)?

      Habe sowas hier gefunden :
      Link zum eBay-Produkt

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von migmig ()

    • Neu

      Irgendwo hätte ich Mal steifere Rahmen gesehen....muss ich später Mal von Zuhause aus gucken, ob da auch welche für die 75er-Whoops mit bei waren. Bei der Kälte wird aber alles aus Plastik brüchiger...sprich viel stabiler wird der auch nicht sein.
      Alternativ könntest du dir den Alu/Carbon-Rahmen vom Snapper7 holen...da verbiegt sich zwar das Alu ab und an, kann aber relativ easy wieder in Form gebogen werden. Ich finde zwar, dass man die 4g mehr spürt, vor allem Indoor mit 1S, aber mir war es das wert. Und noch hält er sich wacker trotz zahlreicher Crashes gegen Stuhlbeine und Co. :)

      Mit den 19000kv-Motoren kannst dann aber nur auf 1S gehen....zwar sollte er damit wohl etwas agiler sein, aber durch die dann fehlende 2S-Kompatibilität macht das m.E. nur Sinn, wenn du ihn ausschließlich Indoor fliegen willst. Outdoor werden dir die Motoren auf 2S sonst wohl abrauchen, vermute ich.
      Wieso nennt man Korruption bei uns in D eigentlich "Lobbyismus"?
    • Neu

      ;(
      Die Mobula Kamera sendet nur noch schwarz. Die dürfte leider durch sein nach nem harten Aufschlag. Dabei liefs grad echt knorke.
      ;(

      Die Order bei Gearbest bleibt bestehen...

      @migmig
      Einmal dünn Panzertape in Streifen um den Rahmen gewickelt bewirkt "Wunder". Isolierter Bruch. 8o Gab heute nochmal 2 Stück. Flog bis Bildausfall noch super.
      Wenn man ein wenig Glück hat, trifft man in der Finanzwirtschaft auch mal auf "Saubermänner"!
    • Neu

      Ich verfolge den Mobula auch auf Youtube. Der Rahmen ist offensichtlich ziemlicher Schrott, schlechtes MAterial und die Streben noch nicht mal symmetrisch. Einer hat sich inzwischen einen Beta 75 X Rahmen besorgt und alle Komponenten transplantiert. Dieser Rahmen ist stabil und im Ergebnis ist er zufrieden.

      Den Rahmen gibt es via Link zum Amazon-Produkt oder von hier.

      Gruß Gerd

    • Neu

      dRoNeFuChs schrieb:

      Die Mobula Kamera sendet nur noch schwarz.
      Ich schick dir die vom aktuell brachliegenden Microsquad...ist exakt die gleiche. Mit den Motoren aus CH in ca. 2 Wochen kommt auch die andere Cam ohne den VTX, da wird die jetzt noch verbaute eh obsolet ;)
      Wieso nennt man Korruption bei uns in D eigentlich "Lobbyismus"?
    • Neu

      Lol, du bist mir einer. ;) 8o :thumbsup:
      Big Thanks. :thumbup:

      Nach dem Unglück habe ich die Lipos "LOS Style" leergeflogen, im Horizon. Witzig mal wieder zu cruisen und ist zudem ein super Gastraining. Am Anfang kam die Decke wieder näher, ganz anderes Feeling als im FPV Mode.
      Wenn man ein wenig Glück hat, trifft man in der Finanzwirtschaft auch mal auf "Saubermänner"!