Handheld Gimbal von FeiyuTech

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Handheld Gimbal von FeiyuTech

      Moin!

      Ich überlege grad, ob ich mir zum Filmen einen Gimbal für die Hand zulege, explizit den G6 Plus von FeiyuTech. Link zum Amazon-Produkt
      Er soll in Kombination mit einer Sony RX100 V verwendet werden. Leider gibts bei Amazon bisher bloß drei Bewertungen, deswegen frage ich mal hier in die Runde, ob hier jemand mit diesem Modell oder einem Vergleichbaren bereits Erfahrungen gemacht hat.
      Für mich ist das Thema Handgimbal sehr neu, deswegen bin ich für sämtliche Tipps und Infos dankbar. :)

      In diesem Sinne,
      Danke schon mal!

      Robert
    • Hi Robert,
      ich hab einen ähnlichen Gimbal von Zhiyun (den Smooth Q). der ist zwar für Smartphones, aber wegen der Leistungsdaten habe ich ihn für meine DSC -WX350 gekauft (80 EUR) und entsprechend umgebaut.
      Für die Sony habe ich die RM-LVR2V Fernbedienung gekauft: Kleiner Kontroll-Monitor, und Zoom-Steuerung und für den Gimbal ebenfalls eine Fernbedienung. Somit kann ich die Kamera auf ein Stativ stellen, beliebig auf- ab und links rechts steuern und auch die Kamera (REC-ein/aus und Zoom) steuern.

      Die RX100 ist aber ne Ecke schwerer und braucht den von dir gewählten Gimbal. Kauf dir aber am besten gleich die Fernbedienung (Remote) dazu. Die Sony Remote ist leider sehr teuer ca. 150EUR. Die Kamera teuerung ist aber mit der FB besser, als mit der Smartphone APP Playmemories.

      Eigentlich hat die Gimbal FB auch die Kamerabedienung integriert. Mit meiner WX350 klappt das jedenfalls nicht. Müsste man herausbekommen, ob das mit der RX100 V
      funktioniert. Dann wäre die Sony FB unnötig. Werde mir vielleicht auch die RX100 VI wegen 4K Auflösung zulegen, weil die WX300 "nur" FHD kann.

      The post was edited 1 time, last by hegauer: Ergänzung ().

    • Ich habe den mit GoPro 6 Black und finde das Teil sehr gut. Lange Akkulaufzeit, sicher weniger als angegeben aber für ein Tag Urlaub intensive Nutzung locker. Koppeln funktioniert und man kann Aufnahme über den Gimbel starten. Ton ist aber nicht mehr zu gebrauchen. Vor dem Filmen rate ich etwas zu üben.
    • Hat jemand eine Kompatibilitätsliste zu dem Teil? Sind das alle Kameras?

      Canon M10 + 15-45 Linsen; Canon G3X; Sony RX0; Sony RX100; Sony a6300 + 16-50 Linsen; Sony a6300 + 28-70 Linsen; Sony a6500 + 16-50 Linsen; Sony a6500 + 28-70 Linsen; Canon M100 15-45 Linsen; Panasonic LX10; Panasonic GH4; Gopro Hero-Serie; Smartphone
    • Die Kompatibilitätsliste ist sicherlich NICHT vollständig: Durch die laufenden Modell Updates bei den Kameras kommen immer neue hinzu. Aber auch bei den etwas älteren Modellen ist nicht immer alles vollständig erfasst.

      Bei meiner Sony WX350 musste ich auch viele "Listen" durchackern, ohne eindeutige aussagen. Ich suchte nach der Komp.Liste für die Sony FB RM-LVR2V bezüglich WX350, aber auch meinen betagten Alphas a300 und 550. Nicht einmal das eigene Produkt-Portfolio war korrekt aufgelistet. Letztlich habe ich "auf Risiko" gekauft und hatte Glück. Meine WX350 war kompatibel, obwohl sie nirgends erwähnt war. Bei den bewährten Alphas fehlte leider WLAN usw.

      Wichtige Ausstattung ist jedenfalls Wlan und Bluetooth der kompatiblen Kameras.

      Eine Frage in einschlägigen Foren nach User-Erfahrungen zu bestimmten Produkt Eigenschaften hilft manchmal weiter. Und natürlich selber "Ausprobieren", wenn man bei nationalen Lieferanten kauft; da geht man ja kein Risiko ein, wenn man das Gerät behutsam testet, und bei Misserfolg zurüch sendet.
    • Erstmal danke für eure Beiträge! :)

      Zur Kompatibilität muss ich mir mit der RX100 nun nicht viele Gedanken machen. Mit ihren Maßen und dem Gewicht passt die bei solchen Gimbals immer.

      Den G6 plus von Feiyu hab ich jetzt probehalber in der Bucht bestellt, denn da gibts den grad für 187€ minus 20% Rabatt durch die Bucht, also 149,99. Schauen wir mal, wie er funktioniert. Ich werde dann bei Gelegenheit berichten...

      Robert
    • :thumbup: Super. Damit machst du nix verkehrt! Wenn ich nicht schon einen hätte, wär das jetzt auch meine Wahl bei dem Preis. Aber kauf dir die Fernbedienung dazu; ist einfach geil, wenn man den "Gimpel" aus der Ferne steuern kann. Kost ja nicht viel!

      Wenn blos die RX100VI nicht so teuer wär... X(
    • hegauer wrote:

      Wenn blos die RX100VI nicht so teuer wär...
      Von wegen der RX100 VI... Überleg dir gut, ob das die richtige Wahl ist. Denn ich bin jedenfalls der Meinung, dass Sony mit der neuen Linse keine besondere Verbesserung zur M5 gebracht hat. Zwar gehts bei der M6 von 24-200mm (umgerechnet auf KB), bei der M5 "bloß" von 24-70mm, dafür steht die M5 in der Lichtstärke mit einer maximalen Blendenöffnung von f1.8-2.8 deutlich besser da als die M6 mit f2.8-4.5.
      Hab auch überlegt, ob ich zur M6 greife, hab mich dann aber für die M5 entschieden. Vor allem aufgrund der Lichtstärke.
      Und als ich im August im Comer Dom stand und beste Bilder aus der Hand mit der M5 gemacht hab, war ich meiner Entscheidung absolut bestätigt.
      Aber das nur so am Rande ... :thumbsup:
    • Vielleicht ist dein Tipp gut. Für Fotos, wenn ich kleine Blenden brauch, hab ich noch dene Alpha 550 mit nem Minolta 50 1:1,4 und noch andere Objektive.

      Bei der Kompakten geht es mir hauptsächlich um die Video Eigenschaften. Und da ziehe ich ein bisschen mehr Brennweite gegenüber ein bisschen mehr Blende vor. Die Kompakte soll auch Gimbal tauglich sein. Aber danke für deinen Hinweis.