P4 nach Update abgestürzt HILFE!!!!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • P4 nach Update abgestürzt HILFE!!!!

      Habe nachdem ich meine Phantom 4 längere Zeit nicht genutzt habe, in den letzten Tagen die neue Software DJIGo4 aufgespielt und beim ersten Probeflug fängt meine P4 auf einmal an sich wie wild zu drehen und stürzt dann kerzengerade aus ca. 30m zu Boden.
      Glück im Unglück sie ist auf Rasen gelandet. Bzw.im Rasen da sich der eine Arm richtig in die Wiese gebohrt hat.
      Jetzt bin ich eigentlich ein technisch sehr begabter Mensch und habe früher schon Modellbau etc. betrieben auch Löten und feine Arbeiten sind für mich kein Hindernis.
      Jetzt meine Frage an euch die vielleicht schon mehr Erfahrung mit derartigen Problemen haben kann ich mir zutrauen eine neue Schale zu kaufen und das Innenleben meiner P4 selbst auszutauschen ? Denn an der eigentlichen Technik glaube ich ist ausser dem ausgehängten Gelenk vom Gimbel kein wirklicher Schaden entstanden. Kann mir wer sagen auf was ich beim Zerlegen und Zusammenbauen achten muss?
      Bitte um eure Hilfe !!!! Ich bin leider nicht reich und kann mir eine Reparatur um 3-400 euro beim Profi einfach nicht leisten.
      Images
      • IMG_20181116_153907.jpg

        152 kB, 1,024×768, viewed 123 times
      • IMG_20181116_153947.jpg

        136.85 kB, 1,024×768, viewed 61 times
    • Hi Wavelord,
      das sieht aber doch ganz schön Übel aus. Schade um den Kopter aber ich würde auf Grund des Aufspielens der neuesten Software bei DJI mal anfragen wie so etwas passieren kann und ob man da nicht auf Kulanz etwas machen könnte. Versuch macht klug.

      Könnte villt. sein, dass nicht nur der Kopter ein Update hatte sondern auch die FB und da was durcheinander geraten ist.
      Es hilft dir jetzt nicht viel aber mein Wahlspruch ist geworden....keine Updates mehr.

      Mein P4 fliegt seit einem Jahr ohne Probleme und ohne Internet. :whistling:

      Vor einer teuren Reparatur würde ich mal versuchen so weit es geht zu reinigen und provisorisch zu reparieren und dann testen. Gimbal und Kamera sind doch recht empfindlich.
      Gruß vom Nobier
      Nicht wundern meine Tastatur verliert ab und zu Buchstaben
    • Mich würde interessieren, ob und wie du deine Phantom wieder repariert hast.
      Wenn Gimbal oder Gimbalmotor oder gar die Kamera selbst defekt sind, wird es doch bestimmt schnell teuer.
      Oberschale und einzelne Propellermotoren sind dagegen doch günstiger zu bekommen.
    • Bleibt zum Trost, dass die P4 von allen Modellen der letzten Zeit die wohl unglücklichste Neuerscheinung war, weil sie quasi kurz nach Erscheinen von der Mavic Pro abgelöst wurde, die das Gleiche konnte und dabei deutlich transportabler war. Soviel Wertverlust wie mit meiner P4 - die ich auch noch zweimal auf Garantie zur besten Flugzeit für je 4 Wochen einschicken musste - hab ich selten erlitten. Am Ende hab ich sie mit 6 Monaten Restgarantie für 400 € bei Ebay vertickt, mit 12 Flugstunden auf der Uhr. Abzüglich Ebay-Gebühren hätte ich allein für den Verlust heute eine Mavic Pro Combo bekommen.
    • Danke für eure Hilfestellungen. Ich werde demnächst den nächsten Reperaturanlauf starten. Der erste ist leider in die Hose gegangen da mir ein Onlinehändler anstatt der Shell für die P4 eine für P3 zugeschickt hat. Deshalb nochmal meine Frage: Wo bekomme ich günstige Teile in zuverlässiger Qualität her ?????
    • Moin,
      ich würde mir das trotzdem noch mal überlegen mit der eigenen Reparatur denn der Gimbalmotor sieht nicht nur aus wie herausgerissen sondern auch verbogen. Auch könnten die Sensoren beim Sturz aus 30m Höhe was ab bekommen haben. Selbst wenn die Kamera noch Bilder liefert ist nicht garantiert ob auch alles andere funktioniert.
      Möglicherweise steckst du jetzt 100-200 € rein und stellst dann fest das es nicht geklappt hat. Lässt du reparieren gibt es auch noch Garantie.
      Gruß vom Nobier
      Nicht wundern meine Tastatur verliert ab und zu Buchstaben