Krieg die DJI Sparks nicht zum fliegen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Krieg die DJI Sparks nicht zum fliegen

      Hallo, ich bin neu hier und habe ein Problem. Heute wurde meine DJI Spark geliefert. Leider bekomme ich die Drohne nicht zum fliegen, weder über das Smartphone, noch über die RC. Ich habe mir ein paar Youtube-Tutorials angesehen, habe alle Schritte so wie beschrieben befolgt, aber es tut sich nix.
      In der App sehe ich zwar, dass die Drohne Verbindung hat, aber es kommt die Meldung, "Gerät kann nicht starten kein GPS", obwohl GPS in meinem Smartphone aktiviert ist.
      Auch per RC kann ich sie nicht starten, die Drohne reagiert nicht, wenn ich die Steuerknüppel bewege, obwohl das grüne Licht auf der RC leuchtet.
      Ich verstehe zum Beispiel nicht, wozu ich anscheinend das Smartphone benötige, wenn ich die Drohne nur mit der Fernsteuerung fliegen will. Ich wollte eigentlich ohne diesen ganzen Smartphone-Mist einfach nur mit einer RC eine Drohne fliegen.
      Weiterhin bin ich mir nicht sicher, welches Passort ich beim WLAN eingeben muss. Das Passwort auf der Drohne oder das Passwort auf der Fernbedienung?
      Ich bin eigentlich nicht völlig technisch unbegabt, aber ich komme hier nicht weiter. Ich vermute mal, ohne GPS-Verbindung bleibt die Drohne tot, auch mit RC geht da scheinbar nix.
      Ich will die Drohne eigentlich zurückschicken, das Ding kam aber irgendwo aus Holland (über den DJI-SHop bestellt) und die Firma sitzt in China.
      Ich ärgere mich, dass ich sie nicht bei dem großen Versandhändler gekauft habe, ich hätte alles einfach eingepackt, hätte innerhalb von 5 Minuten ein Retourenlabel bekommen und ich hätte den ganzen Schmonzes zurückgeschickt.
      Ich bin Neuling und dachte nicht, dass es derart kompliziert ist, eine Drohne zu fliegen.
      Sehr frustrierend das Ganze.
      Gruß, Micha.
    • Guten Morgen,


      Deine Fragen sind trotz der erwähnten Tutorials ein wenig diffus gestellt. Da Du die Tutorials scheinbar nicht verstehst, versuche ich ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen.


      Das Smartphone wird bei der DJI Spark dazu benötigt um erstens die Bildübertragung der Kamera darzustellen und zweitens die ganzen relevanten Flugparameter wie verbleibende Flugzeit, Geschwindigkeit, Höhe, Entfernung, usw. ablesen zu können. Willst Du beim Fliegen auf das Smartphone verzichten, wäre eine andere Drohne angeraten gewesen, die entweder bereits einen Monitor in der RC verbaut hat oder aber gänzlich auf eine Kamera verzichtet.


      Deiner Problembeschreibung entnehme ich, dass du eine RC zu Deiner Vergügung hast – d.h. ich gehe davon aus du hast die Fly More Combo erstanden? In diesem Fall sind der Copter und die RC bereits gepaired und die Frage welches WLAN im Smartphone eingegeben muss ist leicht geklärt: Du siehst lediglich das WLAN der RC und kannst auch lediglich deren Passwort eingeben. Das WLAN des Copters siehst Du nicht, da die RC bereits damit verbunden ist.


      Die erwähnte Meldung "Gerät kann nicht starten kein GPS" hat nichts mit dem an Deinem Smartphone aktivierten GPS zu tun, sondern ist lediglich der Hinweis darauf, dass der Copter kein GPS Signal empfängt. Dies kann drei Gründe haben: 1. Du versuchst innerhalb deiner vier Wände zu starten, was für den Beginn und aufgrund des schwachen bis gar nicht vorhandenen GPS-Signals keine gute Idee ist – geh dazu bitte vor die Tür. 2. Du wartest nicht lange genug, damit der Copter die Möglichkeit hat ein GPS-Signal zu empfangen. 3. Der GPS-Empfänger ist defekt. Letzteres halte ich bei einem neuwertigen DJI Produkt für unwahrscheinlich. Das Der Copter ohne GPS-Signal nicht startet dürfte daran liegen, dass zunächst der Anfängermodus aktiviert ist, so wie es in den Tutorials und der Anleitung bereits erwähnt sein dürfte und Du in diesem Fall auf das GPS-Signal angewiesen bist. Sobald der Anfängermodus deaktiviert ist, kann man auch ohne GPS-Signal starten.


      Um Dich zu beruhigen – das Ganze ist nicht wirklich kompliziert, gerade die DJI Copter sind sehr anfängerfreundlich und aufgrund der ganzen Helferlein sehr intuitiv und leicht zu steuern und bedienen. Man sollte sich im Vorfeld jedoch ausreichend informieren. Sollten weitere Fragen bestehen, melde Dich einfach.


      Viel Erfolg.
    • Neu

      Hallo und vielen Dank für deine Antwort. Nun habe ich die Spark doch noch zum fliegen bekommen. Es gibt zwar noch Probleme mit dem WLAN (ich muss immer auf den Powerknopf drücken, bis es drei mal piepst, erst dann sehe ich die Spar in meinem WLAN). Das ist zwar erst mal nervig, aber wenigstens fliegt sie schon mal.
      Danke und beste Grüße.
    • Neu

      Guten Abend!

      Schön zu hören das die Drohne nun doch tut was sie soll. :) Du solltest eigt. das WLAN der RC sehen.. Ungeachtet dessen kann es helfen wenn Du dir noch ein OTG-Kabel zulegst um Dein Smartphone direkt mit der RC zu koppeln. Warum wieso weshalb wird in diversen Forenbeiträgen und auf Youtube erklärt. Dies hat bei mir die Verbindungsqualität deutlich verbessert.

      Viele Grüße!
    • Neu

      Ja, vielen Dank, dass mit dem Kabel habe ich schon mitbekommen. Bei Amazon gibt es das extra für DJI-Drohnen kompatibel, hab mal eins geordert. Ich freue mich, dass es nun doch endlich geklappt hat.
      Beste Grüße.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Inorbit ()