Neuer Akku lässt sich nur bis 75% laden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Neuer Akku lässt sich nur bis 75% laden

      Guten Morgen zusammen,
      Ich bin ein Neueinsteiger und hab mir zum testen eine Phantom 2 vision + zugelegt. Ich habe ein neuen Akku gekauft.Denn habe ich bis 10 % leer geflogen, dann wollte ich den Akku laden und der geht bis ca 75% zur 3 LED dann geht der Akku komplett aus und läd nicht mehr. Kann mir jemand sagen was ich da machen kann.
      Gruss Dennis
    • Das Problem ist, dass auch ein "neuer" Phantom 2 Akku heutzutage nicht mehr neu ist, sondern bereits seit Jahren in irgendeinem Lagerraum vor sich hin gebrütet hat.
      Als Du ihn bekommen hast, hat er da noch einen Ladezustand angezeigt wenn Du die Taste gedrückt hast, oder war er schon tot?

      Das Einzige was Du machen kannst, ist ihn neu zu kalibrieren. Dazu darfst Du ihn einmalig kontrolliert tiefentladen. Nehme also die Propeller vom P2 ab und lasse ihn einfach eingeschaltet stehen, so lange bis der Akku von selbst abschaltet. Danach solltest Du sofort wieder laden und wenn alles gut geht, lädt er auch wieder voll.
      Es schadet auch nicht wenn Du den P2 anschließend mal üer USB an den DJI Assistant anschließt und die Zellenspannungen des Akkus kontrollierst. Die sollten bis auf wenige mV Abweichung alle gleich sein.

      Und beim Fliegen gilt die Regel, möglichst nie unter 30% entladen! Die Spannung sollte nicht unter 10,8V fallen. Das kommt der Lebensdauer des Akkus sehr zugute. Die Akkus auch niemals voll geladen lagern, sondern in einem Zwischenzustand mit 2 LEDs an und max. der 3. LED blinkend.

      Gruß Gerd