Alternative Software für die DJI Tello Drohne

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • In einem Thread wird gerade das Thema Fremdsoftware diskutiert. Offensichtlich erlischt die Garantie bei Anwendung einer Fremdsoftware. Viel entscheidender ist die Frage nach der Haftung im Falle von verursachten Schäden (Verursacher vom Verkehrsunfall, etc.). Ob die Haftpflicht sich dann wie der Hersteller in dem verlinkten Fall auch sperren wird?

      Software Entwickler gehen da ein großes Risiko ein, alle Achtung zu dem Mut so etwas anzubieten.

      Teuerster Flug, einmalig
    • Servus Heinrich1,

      das muss letztendlich jeder selber wissen, wenn aber der kleine Kopter nur etwas mehr kostet, als EIN Akku für grössere Kopter (also anders ausgedrückt, wenn der Kopter billig ist), ist mir die Garantie weniger wert, als der Spass mit einer deutlich besseren App zu fliegen, wobei ich mit der Original Tello App auch noch ab und zu mal fliege.

      Da einer Versicherung egal ist, ob es ein RTF Kaufkopter, oder Selbstbaukopter ist, dürfte auch egal sein, mit welcher App man fliegt, oder? Der Selbstbau wird ja auch nicht überwacht oder kontrolliert. Bei den DJI Geräten ist es ganz normal, dass man zusätzlich zu DJI GO App noch mit z.B. Litchi fliegt und da kosten die Kopter schon mal ein Vielfaches von Tello.

      Grüsse!

      Christoph
    • chrisB. schrieb:

      Da einer Versicherung egal ist, ob es ein RTF Kaufkopter, oder Selbstbaukopter ist, dürfte auch egal sein, mit welcher App man fliegt, oder
      ja, die Versicherung soll/wird ja primär für den Schaden bei anderen aufkommen - in dem oben zitierten thread ging es aber nicht um die Versicherung sondern um die Gewährleistung des Herstellers um den eigenen Schaden zu decken.

      (o.G. gilt im Grundsatz, mag sein dass die ein oder andere Versicherung im Kleingedruckten bestimmte Punkte ausschließt daher gilt im Zweifel immer die eigene Versicherungspolice bzw. die dort zitierten Bedingungen)
      "we brake for nobody"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von B69 ()

    • Heinrich1 schrieb:

      Offensichtlich erlischt die Garantie bei Anwendung einer Fremdsoftware.
      Ich kann mir nicht vorstellen, daß mit "Fremdsoftware" die Steuer-App gemeint ist. Immerhin gibt es ja dieverse Apps für die Tello.
      Anders sieht es bei der Firmware der Tello aus. Also der Software, die in der Tello selbst arbeitet. Daß dann die Garantie hin ist, dürfte wohl klar sein.
      Mit der App TelloFPV, sowie auch mit allen anderen Apps, wird diese Firmware aber weder verändert noch wird eine andere Firmware installiert.
      Fly long and prosper.
    • Vielleicht ist es ja auch nicht so schlimm, die Wahrscheinlichkeit dass eine Drohne einen großen Schaden anrichtet ist auch nicht so groß.
      Ich wollte das Thema einfach nur mal beleuchten und Eure Meinung dazu hören. Alle Risiken kann man eh kaum abdecken.

      Noch eine Frage zu der alternativen Tello Software:
      Ich hatte ja Probleme mein Smartphone mit dem Gamesir zu verbinden. Welche Controller alternativ akzeptiert denn die andere Software? Die paar Euro wären es mir wert es mit der alternativen Software zu probieren. Die Smartphonesteuerung ist alles andere als optimal.

      Wäre ein Controller über OTG Kabel möglich?
    • Heinrich1 schrieb:

      Ich hatte ja Probleme mein Smartphone mit dem Gamesir zu verbinden.
      Falls ich das schonmal gefragt habe, sorry.
      Aber welchen Gamesir hast Du und welches Handy?
      Ich habe den Gamesir T1s und er funktioniert mit meinen beiden Handies problemlos.
      Irgendwo hat volatello (der Entwickler von TelloFPV) mal geschrieben, daß die App für 2 Controller programmiert wurde. Dem Gamesir T1d oder T1s und einem Weiteren. Leider konnte ich die Stelle nicht mehr finden. Wenn ich sie noch finde, schreibe ich das mal hier rein.
      Davon abgesehen ist er gerade dabei, die Controller-Anbindung zu ändern. Damit sollen dann alle BT-Controller gehen. Das Update kommt in den nächsten Wochen. Vielleicht klappt es ja dann mit Deinem Gamesir.
      Fly long and prosper.
    • @MrSpok
      ich hatte 2 mal den Gamesir T1s probiert, beide Male hat mein Smart/Dummphone Moto 4G Plus nicht einmal das Bluetooth Gerät Gamesir erkannt. Auch hatte ich alle Konfigurationshinweise hier aus dem Forum beachtet und durchgespielt.

      Kann das T1s mittels OTG Kabel betrieben werden? Danke schon mal für Deine Hilfe. Mit Controller lässt es sich bestimmt besser fliegen.....
    • Heinrich1 schrieb:

      Mit Controller lässt es sich bestimmt besser fliegen.....
      Das auf jeden Fall. FPV geht gar nicht ohne. Wobei die Tello nicht für FPV gebaut wurde. Immerhin, es geht. :)


      Heinrich1 schrieb:

      ich hatte 2 mal den Gamesir T1s probiert, beide Male hat mein Smart/Dummphone Moto 4G Plus nicht einmal das Bluetooth Gerät Gamesir erkannt.
      Das liegt dann eindeutig am Smartphone. Da haben die Apps keine Aktie dran. :S
      Würde sogar vermuten, daß dann kein Controller geht.
      Oder Du schaust mal in die Motorolla-Forums rein (ich hoffe, es gibt sowas). Vielleicht hast Du ja einfach irgendeine Einstellung im BT-Bereich nicht richtig.

      Alternativ kannst Du Dir ja ein gebrauchtes Handy holen, welches funktioniert. Z.B. S8/S9, P10lite ...
      Brauchst dafür je keine Sim-Karte. Apps installieren und Updaten machst Du zu Hause über Dein WLAN. Und dann nimmst Du das nur für das Drohnen-Fliegen.
      Nur mal so als Vorschlag.


      MrSpok schrieb:

      Wenn ich sie noch finde, schreibe ich das mal hier rein.
      Hab's gefunden. Es war das Flypad.
      Fly long and prosper.
    • Sorry, Ich habe einen Fehler gemacht, es war ja der Gamsir T1d, nicht der s.
      Aber kommt wohl aufs gleiche raus. Mit dem Firmenhandy Samsung S7 ging es auch nicht. Ein neues Smartphone ist erst zum späteren Zeitpunkt fällig, ich wechsele die Dinger nicht so häufig. Habe noch ein altes Samsung A3 herumliegen, werde das mal probieren.
      Zurück zur Frage: Welche Controller werden durch die alternative Software alles unterstützt? Bei der Originalen ist es ja bekanntlich nur der T1d.
    • Heinrich1 schrieb:

      Welche Controller werden durch die alternative Software alles unterstützt? Bei der Originalen ist es ja bekanntlich nur der T1d.
      Beim T1s weiß ich es 100%ig. Den habe ich nämlich.
      Beim T1d kann ich nur antipizieren. Da das aber der ursprüngliche Controller ist, bin ich mir fast sicher, daß der auch geht.
      Und vom Entwickler weiß ich, daß auch der Flypad geht. Wenn ich das richtig verstanden habe, nimmt er den zum Fliegen.
      Aber mit dem zu erwartenden Update sollen dann wohl (fast) alle Controller und BT-Fernbedienungen gehen. Aber da müssen wir abwarten.
      Fly long and prosper.
    • Neu

      kleiner Tipp zur app TelloFPV und Panorama-Aufnahmen: in den default-Einstellungen zum Pano sind dort 8 Bilder hinterlegt, damit kann es Euch passieren dass der Winkel zwischen zwei Aufnahmen schon recht groß wird und dann im Zusammenschneiden (z.B. mit ICE) Belichtungsunterschiede etc. zu groß werden.

      -> einfach in den Einstellungen / Video und Foto / Foto unten den Schieber bei "Anzahl Fotos für Panorama" höher setzen :thumbup:
      "we brake for nobody"