Schon wieder ein neuer

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

    • Ein paar mal,bin ich geflogen, ist aber noch zu kalt oder zu windig. Bis jetzt hab ich keine Problem mit dem Kopter. Ich persönlich finde das nicht sehr schwer und die Drohe fliegt ganz gut. Da ich aber noch was zum rasen brauche werde ich mir noch eine kleine Racingdrohne zulegen. Und bei dir?
    • Drohnenoldy wrote:

      Und bei dir?
      Alles Grün.
      Herr Elsner gibt mir viele gute Tipps. Habe mir schon die Savety packs gekauft und ein LiPo-Tester.
      Jetzt fehlt nur noch besseres Wetter um das Fliegen zu üben. Zum Glück ist hier bei uns viel freier Platz. :)
    • Bastler wrote:

      Und warum benutzt du ihn nicht ??
      Weil ich den Copter mal kurz im Garten starten wollte, war mir eine Lehre. :(
      Komme gerade zurück, habe den freien Platz zwischen den Feldern benutzt um fliegen zu lernen.
      Fingern sind hinterher etwas kalt gewesen, hat aber mächtig Spaß gemacht ohne Kamera rum zu düsen. :)
    • @h-elsner, schönen guten Abend :) Ich dachte man kann in der GUI Einstellung nur die Gesetzlich erlaubte Flughöhe deaktivieren. Geofences sind meines Erachtens ja komplette Flugverbotszonen die fest in der GPS Software der Drohne verankert sind ?( Ich wohne zwar 15 Minuten vom Nürnberger Flughafen entfernt, wäre aber nie auf die Idee gekommen meine Drohne auch nur in dessen Nähe zu fliegen......... Klarer Menschenverstand würde viele Drohnenvorschriften erübrigen :rolleyes:
    • Yuneec kennt die erlaubten Höhen in der ganzen Welt nicht wirklich. Als default ist die in den USA erlaubte Höhe eingestellt. Alles andere muss der User selber machen und er kann einstellen, was er will. Geofence ist nach meinem Verständnis Höhe und maximale Entfernung, die man einstellen kann. Geofence hat der Q500 also.

      Flugverbotszonen (No-fly-zone = NFZ) hat der Q500 meines Wissens gar nicht. Die NFZ müssen also im System vor der Funkfernsteuerung eingebaut sein, bekannt wie du schon sagst als klarer Menschenverstand.
      Das muss auch so sein, denn nicht alles, was in den jeweiligen Landesregelungen verboten ist, hat man auch in die SW geschrieben. In der Regel sind da nur großzügige Kreise um die bekannten Flughäfen gezogen und einprogrammiert. Ob zum Beispiel Atomkraftwerke überhaupt drin sind oder nicht oder nur ein paar, hängt sicherlich vom Hersteller und den zur Verfügung stehenden Datenbasen ab.

      Gruß HE
    • Hi Willi,
      wie sieht es bei Dir aus?
      Alles noch heile an der Drohne?
      Ich hatte ja schon Kontakt mit unserer Wäschespinne. Ist aber abgehakt unter Erfahrungen.
      Oder sollte man lieber schreiben "Erfliegungen". ;)
      Jetzt fehlt uns nur wieder besseres Wetter.
    • Ja, das Wetter ist echt mies. Eigentlich/ lässt sich die Drohne sehr gut fliegen und bis jetzt hatte ich noch keinen Kontakt mit Außerirdischen
      Alle Propeller sind noch heile.
      Gruß Willi
      Wenn du mal über Hamburg fliegst, sag Bescheid