Longrange FPV (Cinematic)

  • eigenes Video

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

ACHTUNG: In Deutschland muß Deine Drohne per Gesetz mit einem Drohnen-Kennzeichen versehen sein! Diese Plakette muß feuerfest sein und Deinen Namen und Anschrift enthalten. Ein passendes Kennzeichen bekommst Du hier.

  • Longrange FPV (Cinematic)

    Ich hab mich im Urlaub mal an was anderem probiert und meinen 7 Zöller mal ausgeführt.

    Das Ergebnis seht Ihr hier:



    Das ganze ist für mich ein neues Gebiet, sowohl im Flug als auch beim Bearbeiten der Aufnahmen.

    Deshalb freue ich mich über jegliche Kritik oder Vorschläge eurerseits.
    Lasst mal hören, was ihr denkt.
  • Sehr schöne Aufnahmen sind das. :thumbup:
    Die Kulisse gibt ja auch echt was her als Motiv.

    Schreib doch mal kurz was zum Equipment, das würde mich auch interessieren.
    Und mit welcher Software hast du die stabilisierten Sequenzen gemacht? Man sieht da immer solche Mikroruckler. Das scheinen die irgendwie nicht in den Griff zu bekommen.
  • fishbone schrieb:


    Schreib doch mal kurz was zum Equipment, das würde mich auch interessieren.
    Und mit welcher Software hast du die stabilisierten Sequenzen gemacht? Man sieht da immer solche Mikroruckler. Das scheinen die irgendwie nicht in den Griff zu bekommen.
    Die Aufnahmen sind nicht stabilisiert. Der Kopter fliegt so ruhig (Betaflight 3.5.4 und ordentlich Motorpower).
    Die Mikroruckler könnte man mit Davinci Resolve oder Premiere Pro rausbekommen, aber da rechnet sich der PC tot. ;)
  • Schöne Kulisse.Gleichzeitig schönes Wetter und Schnee im Tal hatte ich in den letzten Skiurlauben irgendwie selten, schon ganz vergessen wie das aussieht. ;)
    Die Möwen in den Alpen haben mich etwas irritiert, bis ich gemerkt habe dass die zum Song gehören. :D


    Die Wechsel zwischen 30 und 60fps fallen ziemlich auf. Ich würde das ganze Video in 30fps exportieren, dann sind die beschleunigten Szenen nicht mehr so offensichtlich. Vielleicht fallen dann auch die Mikroruckler weniger auf.
  • Jau ... echt schöne Aufnahmen, gefällt mir auch :)

    Equipment bitte ???? ;)

    So grob, welche Motoren Statorgröße und KV, Props, Lipo und Deine Flugdauer damit ... und VTX, VTX-Einstellungen, Receiver und wie Du damit zurecht gekommen bist also gar nicht so viel :D

    EDIT:
    Gerade in der Beschreibung gesehen: TBS FPVision:

    "BUILT IN VTX
    With the UNIFY PRO, TBS has created the best VTx for FPV Racing. The FPVision builds on the success of that, and takes it even further. With peak values well beyond 1400mW, the VTx will settle on a stable 800mW and more if really necessary, or whisper on a precise 25mW when needed. With full integration, features such as PitMode really shine."

    ... damit ist schon mal klar welche VTX ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Masterdid ()

  • Ungewöhnliches Vid, mal was anderes, gefällt mir gut.
    Teilweise echt gewaltige Shots und diese Weite, sehr gut.
    Ist wohl Geschmacksache aber ich hätte reingezoomt, oder noch besser, Cinebalken draufgepappt, um die Props wegzukriegen- könnte mir vorstellen, das es besser/natürlicher wirkt.
    Klasse Arbeit, bist bestimmt dafür viel geflogen, die Wackler könnte man evtl mit Mercalli in den Griff bekommen.

    Ciao Rob